» »

Dauernd Aufstoßen, Luftprobleme, Brennen im Hals, Wattegefühl

s^ymptoPmcxhaos hat die Diskussion gestartet


Guten Abend!

Folgendes Problem plagt mich nu seit mehreren Wochen und ich hoffe, dass mir hier jemand bitte helfen kann: ":/

Es fing aus heiterem Himmel an, dass ich ein Brennen hinter dem Brustbein bekam. Zudem gesellte sich ein wattiges brennendes Gefühl im Hals, so dass ich das Gefühl hatte durch Watte oder Wolle zu atmen, als ob nicht genug Luft durchkommt...das Brennen ließ nach einer Weile nach...

So, nun habe ich seit einigen Wochen vermehrt das Problem, dass ich fast permanent große Mengen an Luft aufstoße und der Hals brennt mir immernoch und es fühlt sich noch immer so an, als ob ich durch Watte atmen muss und wenig Luft ankommt :-| ??? Das ist unabhängig von irgendwelchen Mahlzeiten. Häufig sammelt sich soviel Luft an, so dass es mir richtig auf die Röhre drückt und ich das Gefühl habe, dass mein Brustkorb total abgedrückt wird, als Resultat kommt es wieder, das Aufstoßen von einer sehr großen Menge Luft. Erleichterung bringt es mir in dem Sinne, dass mein Bauch sich nicht mehr so aufgebläht anfühlt, aber nur kurz, dann geht das wieder von vorne los :-( Dieses Wattegefühl und leichtes Brennen im Hals habe ich nun permanent...-verätzt von Magensäure ??? Magensäure stoße ich allerdings nicht oft auf und auch Schmerzen im Bauch habe ich eher selten und wenn, dann auch nicht sonderlich stark...zur Toilette kann ich eigentlich gehen, habe auch keinen Durchfall oder so. Im Liegen wird es oft besser oder geht sogar ganz weg, vor allem wenn ich mich Abends zum Schlafen lege und noch Fern sehe...ich habe die Befürchtung, dass mein Magen eingequetscht wird, da ich oft krumm sitze...meine Bauch und Rückenmuskeln sind derbe verspannt, kann es sein, dass sie auf den Magen drücken ??? Oder habe ich vielleicht einen nervösen Magen, der auf Stres reagiert? Stress hatte ich in den letzten Monaten reichlich... %-| Zudem habe ich eine Nasenscheidewandverkrümmung sowie vergrößerte Nasenmuscheln, so dass mir das Atmen durch die Nase sehr schwer fällt...kann es auch sein, dass ich viel Luft schlucke, weil ich nicht weiß wie ich gescheit atmen soll ???

Hmm...jetzt habe ich eigentlich alle Fakten zusammengetragen...es belastet mich schon sehr... ":/ und es schränkt meine Lebensqualität doch enorm ein...

Kennt jemand von Euch hier vielleicht Ähnliches und kann mir helfen ???

Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Vielen Dank!!! @:)

Antworten
Sramlxema


Warst du damit beim Arzt?

srymGptomcuhaos


Bisher noch nicht...habe so massive Angst vor einer Magenspiegelung... ":/

Swamlxema


Im Fall des Falles kommst du nicht drum rum, wenn du deine Schmerzen loswerden willst.

siympt6omcHhaxos


Hast Du denn eine Idee, was es sein könnte? Schmerzen habe ich ansich keine...

S aqmlemxa


Nein, keine Ahnung. Ich bin auch kein Arzt.

s[ymptogmchaoxs


Hast Du denn eine Idee was es sein könnte ??? Schmerzen habe ich ansich keine...

s{y/m$ptomqchaos


Oh doppelt, sorry...

WHramxd


Was es sein kann?

Wirklich etwas am Kehlkopf.

Ein Problem mit aufsteigender Magensäure (Reflux).

Ich glaube auch nicht, dass er dich sofort zur Magenspiegelung schickt. Und wenn doch: Es gibt wesentlich schlimmeres. Glaub mir, meistens wird das heute mit Schlafspritze gemacht, da bekommst du nichts mit.

Gerade das "durch Watte atmen" macht mir sorgen und lässt mich auf etwas anderes als auf den Magen tippen. Ab zum Arzt damit!!! Wenn du das Gefühl hast, nicht genug Luft zu bekommen, sollte das nicht von Amateuren diagnostiziert werden.

sDy#mlptomcShaos


Hallo Wramd,

danke für Deine Antwort. Das Gefühl durch Watte zu atmen habe ich aber nur, wenn mir der Rachen/die Röhre gleichzeitig brennt... :-| Morgens nach dem Aufstehen habe ich das zum Beispiel gar nicht.

sWympt2omchZaoxs


Vielleicht ist Wattegefühl auch das falsche Wort...es fühlt sich eher brennend, wie betäubt an...

tNrottel'chexn


hallo

das was du schreibst kling ganz wie bei mir.ich habe/hatte auch immer ein brennen in der brust,blähungen,bauchschmerzen,luftnot und so ein komisches taubes gefühl im hals so als wen man keine luft bekommt.bauchschmerzen und blähung hab ich durch laktosefrei nahrung gut in den griff bekommen das macht das luft bekommen schon arg besser.das brennen im brust -halbereich lässt auf sodbrennen schliessen und das hab ich mit pantoprozol gut in den griff bekommen allerdings auch über eine längere zeit genommen damit es hilft.jetzt mach ich immer eine säure-basen-kur und es geht mir deutlich besser aber was ganz wichtig ist gerade sitzen und stress abbauen sonst wird es schlimmer.nase müsste sich dann unter umständen dann auch bessern weil nase und magen irgendwie zusammenspielen.

rate dir aber auch such den arzt auf weil es kann auch was ganz anderes sein.

sollte das brennen mal ganz doll sein hilft ein halber liter karottensaft wahre wunder oder ein trockenes weißbrot.

lg :-)

WxrMamd


> Wattegefühl auch das falsche Wort...es fühlt sich eher brennend, wie betäubt an...

Klingt für mich wirklich nach einem Reflux-Problem.

Aber dazu müsste ein Arzt mal raufschauen, um das richtig beurteilen zu können.

Als Selbsttest kannst du auch mal eine Woche Omeprazol (z.B: Antra) oder Pantozol probieren. Wenn es hilft ok, aber auch dann zum Arzt und abklären lassen, ob wirklich ein Reflux vorliegt. Auf Verdacht sollte Panto/Omep nicht dauerhaft nehmen.

PSaul$amarixe


symptomchaos

hab keine Angst vor der Magenspiegelung. Laß' dir eine Spritze geben, dann merkst du garnichts! Du darfst nur anschließend nicht selbst Autofahren und mußt dich abholen lassen. Ich lasse das 1x im Jahr zur Kontrolle machen. Erst vorgestern wieder. Nimm PPIs nicht auf Verdacht! Laß' dich vorher untersuchen. Kartoffeln sind auch gut bei zuviel Magensäure und jetzt in der Vorweihnachtszeit kannst du doch die wirklich guten Maronen essen! Ist optimal.

GVrot{txig


Hört sich nach Reflux an. Ab zur Magenspiegelung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH