» »

Ständiges Aufstoßen: Stress?

seummeDrlovxe90


ja..ich seh die magenspiegelung schon kommen, und ich hab totale panik davor.

wenn es vom stress kommt..eventuell, würde es dann helfen wenn ich mir ein paar tage einfach mal eine auszeit genehmige?

WZramd


a.) vor einer Magenspiegelung brauchst du keine Angst zu haben. Gibt echt schlimmeres. Vielleicht stellt man auch mit einer Magen-Brei-Passage schon was fest.

b.) Wenn es wirklich Stress ist, könnte eine Auszeit natürlich helfen.

Saarah/-Wx.


Vor einer Spiegelung brauchst Du wirklich keine Angst zu haben! Und wenn ich das schreibe, soll es schon was heißen. :=o Laß Dir eine Schlafspritze geben und Du merkst 0. Es kann natürlich auch vom Streß kommen. Vielleicht merkst Du ja schon eine Veränderung oder Verbesserung, wenn Du mal abgelenkt bist?

s3ummer?love90


also ich liege seit zwei tagen im bett...und es hilft einfach nichts, ob ich esse, nicht esse, was ich esse, was ich mache..nix..

komischerweise hab ich nach kurzer zeit schmerzen auf der seite beim liegen, als ob ich mich wundlege, frag mich was das schon wieder ist..

sUummherlo"ve90


so ich war heute beim arzt, er hat ein ultraschall gemacht, es sah soweit alles ok aus, er vermutet eine laktose-intoleranz, was ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, weil wenn ich nichts esse muss ich ja auch aufstoßen, oder glaubt ihr es dauert ein paar tage bis sich mein magen wieder beruhigt wenn es wirklich wegen der laktose ist?

szummreQrlovex90


hallo..leider habe ich immer noch dieses problem mit dem aufstoßen, ich war gestern beim arzt und er meinte, es wär wahrscheinlich nichts schimmes. Heute hatte ich aber blut im stuhlgang und langsam mache ich mir sorgen. Was denkt ihr was das sein könnte?

U`rm:elonI40


Oh, Blut im Stuhl ist nicht gut-bitte zum Doc

suummeFr:loFve90


Oh Leute..ich bin so verzweifelt..dieses Aufstoßen geht einfach nicht weg..der Arzt hat mir wieder andere Tropfen verschrieben, für die Verdauung, weil ich auch Verdauungsprobleme habe. Aber es hilft einfach nichts..was kann das nur sein, ich kann essen was ich will, es geht nicht weg.. :-(

Vielleicht sollte ich erwähnen dass bei mir jetzt Fibromyalgie festgestellt wurde, ich hab gehört dass da verdauungsbeschwerden häufig sind, aber ich muss doch was dagegen machen können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH