» »

Immer noch Schmerzen nach Gallen-OP

_ LSuCy_ hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen.

Ich habe im Juli 2009 die Gallenblase entfernt bekommen, da ich nach der Entbindung meines Kindes Anfang des Jahres 2 heftige Entzündungen und Koliken hatte.

Verdauungsmässig habe ich keine Probleme, ich weiss was ich vertrage und was nicht, aber ich habe immer mal wieder unregelmässig die selben Stiche und Druckgefühl im rechten Oberbauch wie vor der OP (wohlgemerkt unabhängig von fettem essen oder so) - war deshalb danach noch häufig beim Arzt, Leberwerte waren mal erhöht, Druckschmerz, dann aber auch wieder normal - Ultraschall unauffällig. Kennt das jemand ?? Gibt es bei solch ner OP auch sowas wie "Phantomschmerz" ?? Manchmal is das echt heftig :|N bin ratlos.....das beeinträchtigt manchmal doch sehr.....

Liebe Grüsse *:)

Antworten
Mnarc`-EN


Hallo Lucy,

nein: Phantomschmerz ist etwas ganz anderes. Aber nach 2,5 Jahren Abstand zur OP würde ich eher an Verwachsungen denken – zumal die Beschwerden unabhängig von der Nahrungsaufnahme auftreten.

Die Therapiemöglichkeiten sind dabei beschränkt. Im schlimmsten Fall muß man laparoskopisch die Verwachsungen lösen . Der Eingriff per se birgt aber wiederum die Gefahr, damit neue auszulösen.

Gruß

_bLuCxy_


mmmmhhhh ja das sind in der tat blöde aussichten :-/ .................. :-|

LTulux78


Liebe Lucy,

wir könnten uns die Hand geben. Auch nach meiner bzw Entbindung meines Sohnes,

nach mehreren Koliken wurde auch bei mir eine Gallen Op durchgeführt.

Im März diesen Jahres. Ich habe immer noch Schmerzen.

Kannst du mir schreiben, wie sich diese Schmerzen äußern?

SFh!eep


Wie stark sind die Schmerzen? Sind sie so stark wie Koliken? Wenn ja, dann kann es durchaus sein, dass du noch Steine in den Gallengängen hast. Die muss man nicht zwingend beim Ultraschall oder MRT sehen, wenn sie zu sehr versteckt sind. Mein Bruder hatte das auch mal... 10 Jahre lang immer wieder kolikartige Schmerzen. Erst nach 10 Jahren hat man die fiesen Dinger entdeckt!

LTulu/78


Also wie Koliken sind die nicht. Dann wäre ich schon längst im KH.

Ein zweites mal tue ich mir das nicht an.

Es ist mehr so als würde ich einechtigen starken Druck auf der Leber haben.

Und dan diese rechtsseitigen Unterbauchschmerzen. Als wäre es der Blinddarm, ist es aber nicht.

Gyn ist auch alles ok.

Ich muss bald eine Spiegelung des Darmes hinter mich bringen.

S$hefep


Also, wenn das so ist, dann sind das nur nomale Narben- und Verwachsungsschmerzen. Ist nicht schön – kenne das auch nur zu gut – aber man muss damit leben. Machen kann man da leider nix.

LLuDlu78


Meinst du wirklich das sind nur Verwachsungen? Ich kann manchmal vor Schmerzen

nicht auf dem rechten Fuss auftreten.

Durchfall hatte ich auch eine zeitlang, wodurch ich im Jan zur Spiegelung muss.

Machen Verwachsungen echt solche Schmerzen?

S(eebä8rin


Hallo Lucy

Ich kann Deine Probleme gut nachvollziehen. Auch ich hatte im Mai 2009 eine Gallen OP und dachte, danach wäre alles gut. Die Schmerzen, wie Du sie beschreibst – so als wenn die Leber schmerzen würde – habe ich auch immer wieder. Mal mehr, mal weniger. Viel Magensäure und Magenschmerzen, obwohl ich sehr auf die Ernährung achte. Es ist schwierig zu sagen. Die Ärzte sagen nach der OP immer: Sie sind nun gesund, sie können wieder alles essen. Aber ich glaube, das stimmt nicht. Viele Nahrungsmittel verursachen immer noch Beschwerden und wir verdauen mit Sicherheit unsere Nahrung auch anders, als wenn wir noch eine Gallenblase mit viel Gallenflüssigkeit hätten. Jedesmal wenn ich mit den Schmerzen beim Arzt war, hat er nichts gefunden. Als ich im August dann die Leberwerte nochmal überprüfen ließ, waren die auch o.k. Trotzdem habe ich die Schmerzen immer wieder. Auf jeden Fall würde ich nochmal alles durchchecken lassen um auf Nummer sicher zu gehen, weil ich denke, dass Dich das auch immer wieder belasten wird, solnge nicht geklärt ist, woher die Schmerzen kommen. Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich viele Ärzte nicht die Zeit nehmen dafür. Ich krieg dann immer Omeprazol verordnet für den Magen und das wars.

Auf jeden Fall Kopf hoch! Du hast sicher einige Leidensgenossen hier im Forum, denen es genauso geht. Vielleicht können wir ja unsere Erfahrungen zusammenwerfen uns gegenseitig helfen bzw. daraus lernen.

IKsarxa


Hallo zusammen,

Auch ich habe ( 7 Wochen nach der Gallen OP) Bauch Schmerzen :( mal mehr mal weniger, unabhängig vom Essen. Manchmal sogar wenn ich Hunger habe, bekomme ich Druck im Oberbauch und teiweise die gleichen Schmerzen wie vor der OP. Vorher habe ich Alles auf die Galle geschoben, doch jetzt hmmm, da ist keine Galle und doch habe ich beschwerden. Wie ist das bei Euch ?

C#ornWeli}a5x9


Bei mir hat sich bis heute, 1,5 Jahre nach Gallen-OP eigentlich nur ein Darmgeräusch gehalten, das auch gerne bei leerem Magen auftritt, komischerweise nie bei vollem. 7 Wochen nach OP hatte ich auch durchaus noch manchmal Schmerzen, das hing wohl im wesentlichen mit der Gallenflüssigkeit zusammen, die den Darm ja jetzt "direkt" angreift und nicht gefiltert durch Essen.

Aber der eine ist empfindlicher, der andere nicht so sehr, ganz verschieden. Googele mal nach Postcholezystektomie-Syndrom.

Evhemalixger Nutzger (.#3257x31)


Wurde mal eine Magenspiegelung gemacht und sicher zu gehen das die Schmerzen nicht vom Magen oder Zwölfingerdarm kommen?

I<sarxa


Danke für Eure Antworten...

Magen wurde gespiegelt im März, da hatte ich nieeee etwas...

Vermute so wie Cornelia schon schreibt und in einem anderm Threand mir auch geschrieben hat, müsste da mehr aufpassen. Das habe ich eben bis jetzt nicht getan.

Vor gestern fette Pizza ( selbstgemachte ]:D ) und gestern abend süßes, Milchnitten und haselnuss in Schokolade, dazu die vielen Medis in den letzten Wochen, wie 3 verschiedene Antibiotika und Diclofenac wegen Schulterentzündung und die vielen Schmerzmittel, na ja die machen auch nicht die Leber und Darm gesund pflegen sondern angreifen. Also ab Heute esse ich kein Brot mehr und trinke viel Kräuter Tees. Mal sehen am Sonntag vor 4 Tagen da war ich beim Griechen und hab Fritten und gegriltes Fleisch gegessen, doch da hatte ich nichts, Montag war die Pizza und die hat mir glaube ich den Rest gegeben, also doch kein Wunder das ich jetzt Oberbauch Drucken habe. Der Bauch ist Aufgebläht und kann keinen BH anziehen :=o . Werde also weiter versuchen ganz brav zu sein und mehr aufpassen :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH