» »

Ungünstiger Stuhlgang-Rhythmus

PXhilxz


@ chnopf

;-D

c5hmnopxf


Musch denn morn brichte wies bzw. obs usecho isch nach em Kafi ;-D

(Musst dann morgen berichten wie bzw. ob es herausgekommen ist nach dem Kaffee.)

:)D

P7hixlz


Da hab ich was angerichtet mit der Erwähnung von Ovo(maltine) ... ":/ ;-)

Jedenfalls hat der morgendliche Kaffeegenuss heute noch keine Veränderung in meinem Stuhlgang-Rhythmus bewirkt, aber mal abwarten ... werde es auf jeden Fall die nächsten Tage weiter probieren und hier über meine neuesten Erkenntnisse informieren. :-D

Pbhilxz


Soo, ich update diesen Thread mal wieder ...

Vergangene Woche war ich krankheitsbedingt (Erkältung) nur am Montag in der Schule (bisher die erholsamste Woche des Jahres! ;-)). Davor lief es stuhlgangmäßig mal mehr, mal weniger gut. An den meisten Tagen trat wieder das altbekannte Problem auf – Stuhlgang morgens kurz vor Verlassen des Hauses, dann aber nochmaliger Stuhldrang kurz nach Ankunft in der Schule. Einmal musste ich sogar noch mal ein drittes Mal in der Schule. :(v

Lediglich einmal hat alles perfekt geklappt – morgendlicher Stuhlgang zu Hause und dann Ruhe. ;-)

Die meisten Menschen haben offensichtlich kein Problem damit, ihren Stuhldrang bei Bedarf um mehrere Stunden zu verschieben. Bei mir klappt das allerdings überhaupt nicht, da ich mich bei vorhandenem Stuhldrang nicht mehr vernünftig konzentrieren kann und nur noch an die hoffentlich baldige Entleerung denke.

Deshalb liegt mir so viel daran, meinen Stuhlgang auf die Zeit direkt nach dem Frühstück zu "timen".

Es mag übertrieben klingen, aber bei mir ist es wirklich so, dass meine Stimmung steht oder fällt, je nachdem, ob der Stuhlgang planmäßig nach dem Frühstück zu Hause stattgefunden hat oder nicht. Sicherlich mache ich mir über das ganze Thema zu viele Gedanken ... aber irgendwie will das Timen des Stuhlgangs auf kurz nach dem Frühstück nicht so recht klappen ... vielleicht auch, weil ich mir an Schultagen morgens zu viel Stress mache – denn an Wochenenden und in den Ferien muss ich meist immer gleich nach dem Frühstück "groß".

Jedenfalls werde ich die Hoffnung an eine baldige Lösung des Problems nicht aufgeben.

PFhiluz


Erstaunlich, wie die Zeit vergeht ... fast ein Jahr ist vergangen seit dem letzten Post in diesem Thread. Mittlerweile klappt es fast immer mit dem Stuhlgang nach dem Frühstück, aber oft muss ich immer noch ein zweites Mal in der Schule, etwa zweieinhalb Stunden später. Und diesbezüglich gilt immer noch das, was ich vor einem Jahr schon geschrieben habe: Mir fällt es extrem schwer, meinen Stuhlgang zu verschieben, da ich mich fast nicht mehr konzentrieren kann, wenn ich "groß muss". Daher würde ich gerne sämtliche "große Geschäfte" auf einmal am Morgen hinter mich bringen, was aber immer an der "Nachhut" scheitert, die einige Stunden später in der Schule kommt. Was mache ich falsch?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH