» »

Seit 2 Tagen Blut im Stuhl

pS/xi hat die Diskussion gestartet


Hallo.

ich brauche Hilfe.

Ich fuhl mich niedergeschlagen, weil ich im ersten Moment nicht weiss ws los ist und was ich tun soll.

ich habe gestern Blut im Stuhl bemerkt, also es klebte ein kleiner hellroter Blutfleck am Ende des Stuhls, und heute wieder... :-( beim weiteren abwischen ist kein Blut mehr zu sehen.

Ab und zu fuehlte ich am Ende des Afters Juckreiz, aber das war oftmals wegen zu starken Nutzung des Klopapiers, also Haut aufgerieben, da ich manchmal nach dem abwischen kleinen roten Fleck bemerkt, dann kam juckreiz, aber es war noch nie so wie seit gestern...

ich steh voll neben mir und weiss nicht was mit mir passiert. :-/

ich weiss nur das ich gestern einen recht harten Stuhl hatte, und heute sehr weich.

kann mir Jemand helfen? vll mit einen oder anderen Tipp, evtl. kann ich mich selbst behandeln mit irgendwelchen Tee, oder Saft zum trinken? oder bin ich ernsthaft krank?

wuerde mich wirklich ueber jede Hilfe freuen.

lg

pi

Antworten
GQelbe:rFaltVer


ARZT!!!!

px/i


jep, Danke fur deine Hilfe GelberFalter, das werd ich wohl auch machen.

eine Frage,

kann sehr hoher Stress schuld an Magen und Darm Problemen sein?

hat Jemand Erfahrung in diesen Dingen?

lg

K=agyolar


Wenn es frisches Blut ist, tippe ich eher auf eine Hämorride oder eine Analfissur.

Gerade der Juckreiz deutet eher auf eine Hämorride hin, also mach dir blooooß keinen zu großen Kopf darum. Misch ein wenig Nivea mit Ringelblumensalbe und schmier dir das ganze ein paar Tage auf den Anus und beobachte einfach nochmal.

*:)

p]/i


Danke, ich werde mich ueber die Beiden Dinge gleich Infos sammeln.

ich hab durch sehr hohen Stress (Daemuetigung am Arbeitsplatz, sehr hoher Druck, in sehr vielen Faellen keine pausen um etwas zu Essen, also ganzen Tag leerer Magen bei schwerer physischer Arbeit und andere Dinge) immer wieder Probleme im dem Magen und in der Brustgegend spuer ich einen Druck der bis zum Bauch runtergeht, und das mit dem Blut jetzt hat mir den Rest gegeben =/.

Danke nochmals Kagolar

MhelaTnieLFrog


Hallo, kann dazu nur sagen das ich über ein Jahr die selben Probleme hatte. Meist hatte ich gelblicher Schleim und mit geringen Mengen an Blut am Stuhl aufgelagert. War so erschrocken und wußte nicht was ich machen sollte. Habe im Internet nach jeder Ursache gesucht lebte lange Zeit mit der Ungewissheit!

Als ich dann meinem Hausarzt die Situation schilderte, gab er mir eine Überweisung für eine Kolo.

Ich quälte mich Tagelang mit dem Gedanken daran, evtl. das es etwas ernstes sein kann.

Meine Symptome waren: Immer wenn ich Stress hatte, schwere kolikartige Unterbauchschmerzen, dann fast immer Schleimauflagerungen- und manchmal wenig Blut im Stuhl. Am Tag an dem die Kolo gemacht wurde hatte ich aber plötzlich dir Ruhe weg, warum auch immer ??? ? :-)

Dann wurde untersucht (Koloskopie) und alles war in Ordnung :)^ !

War ja so was von glücklich!

Der Schleim und das Blut kamen von Hämmoroihiden........

Im Nachhinein, kann ich nur eines dazu sagen: wenn ich vorher egangen wäre hätte ich mir viel Angst und vor allem Zeit (die ich im Internet mit suchen verbracht habe) ersparen können.

Tip: Geht zum Arzt und lasst es einfach überprüfen ......von der Untersuchung merkt man fast nichts.......und man ist auf der sicheren Seite! :p>

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH