» »

Wie oft Einlauf machen ohne Nebenwirkungen?

mxicNhele0x07


moment, eine Frage habe ich noch. Ich war im Supermarkt um nach Kochsalz zu suchen. Dort gab es aber nur Siedesalz. Ist das das gleiche? Kann ich das auch verwenden?

X-elma_R@edna


Kein Problem, Einläufe sind medizinisch unbedenklich. Und viel besser als Abführmittel, weil kein Gewöhnungseffekt (d.h. man kann gar nicht mehr ohne) eintritt.

Dem kann ich leider nicht zustimmen. ICh habe vor 4 Jahren das erste Mal einen Einlauf gemacht. Erst einmal die Woche, dann zweimal, irgendwann dann jeden Tag. ICh kann mittlerweile nicht mehr ohne Einlauf Stuhlgang lassen. Ich gehe manchmal 2x am Tag auf die Toilette.

Im Laufe der Zeit ließ ich immer mehr Wasser "einlaufen". Mittlerweile ist es soviel, dass ich nach einiger Zeit der Anwendung erbrechen muss. Leider hält mich das nicht davon ab, weiter zu machen.

Wenn jemand Rat weiß, wäre ich sehr ergeben.

f!isc,herxin


Ich finde, dass Indische Flohsamenschalen die Verdauung sehr gut, behutsam und vor allem ohne die Gefahr einer Abhängigkeit regulieren. Man sollte allerdings ausreichend trinken.

Alles Gute!

lZizzGi19x80


Ich war im Supermarkt um nach Kochsalz zu suchen. Dort gab es aber nur Siedesalz. Ist das das gleiche? Kann ich das auch verwenden?

Ja, nur darf auf keinen Fall das Salz mit dem Zusatz Flour verwendet werden.

Im Laufe der Zeit ließ ich immer mehr Wasser "einlaufen". Mittlerweile ist es soviel, dass ich nach einiger Zeit der Anwendung erbrechen muss. Leider hält mich das nicht davon ab, weiter zu machen.

Wenn jemand Rat weiß, wäre ich sehr ergeben.

So was ist nicht normal. Vor allem die lange Zeit.

Der beste Rat, dringend mal zum Arzt, um mit ihm darüber zu reden.

Ich finde, dass Indische Flohsamenschalen die Verdauung sehr gut, behutsam und vor allem ohne die Gefahr einer Abhängigkeit regulieren.

Auch an die Flohsamen gewöhnt sich der Körper, und macht auf Dauer abhängig. Jedes Mittel das Abführend wirkt, gehört dazu.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH