» »

Hämorrhoiden-Fragen

GIalokxo hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leute.

Ich hab mal ein paar Fragen bezüglich der im Titel erwähnten Hämorrhoiden.

Ich fang direkt mal an , bitte beantwortet wenns irgendwie möglich ist alle fragen. vielen vielen Dank schonmal.

Frage 1 :Gehen Hämorrhoiden auch wieder von allein weg , bzw bilden sie sich wieder ein wenig zurück (angenommen sie sind Stufe 2)

2 Frage : Von welchem Grad / Stufe gehen die Leute hier aus wenn sie schreiben : So gut wie jeder Mensch hat Hämorrhoiden , bzw so gut wie jeder leidet unter ihnen.

Denn ich kann mir einfach beim besten Willen nicht vorstellen das jeder 2te mit riesen Krampfadern am Po herum läuft.

3 Frage : Sollte ich (als erst 15 jähriger) was unternehmen gegen Hämmhoriden 2ten Grades wenn sie weder weh tun , noch jucken oder sonstige Probleme machen ? Denn bei mir sind sie halt einfach nur da , mehr nicht. Hässliche Dinger , komplett ums Loch verteilt. Aber keinerlei beschwerden. (und wenn ich nichts machen sollte , ab wann sollte man was machen)

4 Frage : Werden Hämorrhoiden beschwerden mit der Zeit schlimmer ? Diese Frage stelle ich weil ich wie oben erwähnt eben erst 15 bin und ich mich frage ob sie wenn ich sie nicht weg machen lasse vllt wirklich zu 3 oder 4. Grad verwandeln. Denn ich hoffe ja schon noch das ich noch das ein oder andere Jährchen zu leben hab. ;-).

Danke für eure Antworten schonmal . Lg

Chris_Galoko.

Antworten
D^a}rxuma


Bist du dir sicher, dass es Hämorrhoiden sind? Ist das mit 15 nicht eigentlich so gut wie unmöglich, die Dinger zu bekommen? (Bitte korrigieren, falls ich falsch liege ;-))

G'a<lokxo


Hast du eigentlich recht ja.

aber nicht unmöglich ist das , wenn man mehrere Jahre seines Lebens täglich fast 2 Stunden aufm Klo verbracht hat wie ich , dabei halt gelesen usw.

Als ich dann mit ca. vor ca 2 Jahren gehört hab das das nicht gut sein soll für den After war es halt leider glaube ich schon zu spät , aber egal. Alles nicht mehr so wichtig. Meine Klozeiten beschränken sich seit 2 Jahren auf maximal 10 Minuten , eher 5. Ich versuchs so gesund wie möglich zu Regeln.

aber zurück zum Thema : Ich kann dir mit 100%er Sicherheit sagen : es sind Hämorrhoiden ;-).Wodrüber ich auch so gesehen froh bin , wärs was anderes , wäre es in jedem fall schlimmer als olle Hämorrhoiden. :D

aber könntet ihr mir bitte dennoch meine Fragen beantworten ? Wäre echt wichtig für mich ! :)

vielen dank

G]aloxko


gibts echt keinen der mir die Fragen beantworten könnte ? :(

Wäre echt wichtig für mich . Und nochmals , ich weiß , dass das in meinem Alter komisch ist.

Nboxoxne


Hallöchen.

Leide auch seid knapp einem Monat an den Dingern-_-'..

Brennt, Juckt, und schmerzen nach dem Stuhlganz. Nur ist äußerlich bei mir nichts zu sehen, sondern eher innerlich-_-'

Habe mir "Mastu Salbe" für rund 8 Euro besorgt, und bin beeindruckt wie gut diese angeschlagen hat! Sowohl zur äußerlichen als auch innerlichen Anwendung geeignet;)

Solltest du also beschwerden haben empfehl ich dir die Salbe;D

soweit ich weis bilden sich die Hämorrhoiden bei richtigem Stuhlverhalten, und einer guten Salbe nach eniger Zeit von selbst zurück.

Anfangs hate ich sogar etwas Hellrotes Blut mit am Klopapier, was für Hämorrhoiden typisch ist. Einfach nur lästig das ganze.

Aber mittlerweile gehts mir wieder.

lg

UUltiQmus


Hallo Galoko,

zu den Fragen in deinem UP:

1. Nein, sie bilden sich nicht von alleine zurück. Sie können aber zeitweise lästig sein und zeitweise keine Beschwerden machen.

2. Jedermann hat Hämorrhoiden, heißt: jedermann hat Hämorrhoidenpolster, die zirkulär oberhalb der Anorektalkanals angeordnet sind. Diese hat jedermann, weil sie dorthingehören. Sie dienen der sogenannten Feinkontinenz, d.h. der peniblen Abdichtung des Darmausgangs. -

Wenn diese Polster dauerhaft anschwellen und bluten oder jucken oder gar zum After rausfallen, dann sagt man: Man hat Hämorrhoiden, meint aber in Wirklichkeit, man habe dauerhaft vergrößerte Hämorrhoidalpolster.

Das ist eine Doppeldeutigkeit, die schon manchen Irrtum ausgelöst hat.

3.Das hängt nun ganz vom Befund ab und lässt sich so nicht beantworten. Wenn sie tatsächlich keine Beschwerden machen, kann man sicherlich abwarten. Aber man muss mit weiterem Größerwerden und ggf. auch Beschwerden rechnen. Dein Alter spielt dabei keine große Rolle. Hämorrhoiden gibt es in jedem Lebensalter, auch bei Kindern.

4. Siehe 3.

Wissen möchte ich gerne, wer die Diagnose gestellt hat. Warst du bei einem Proktologen?

Gruß

Ultimus

SxeunEg-Minxa


Ich würde dir Hametum vorschlagen :)^

Ich hatte auch Probleme mit meinem Stuhlgang, wollte aber auch nicht zum Arzt. Hametum hat mir geholfen, sollte es jedoch wieder schlimmer werden, gehe ich zum Arzt.

Gqalokxo


ich habe aber keine Probleme mit meiner Stuhlgag. ^^ @ Post über mir . ;-)

danke dennoch für die ganzen antworten :)

@ Ultimus

Also diagnostiziert hat ein Arzt 2 recht große Hämorrhoiden vor einem Jahr im Krankenhaus , wo ich allerdings wegen einer anderen Sachen war , auch ambulant. Nur zum abchecken.

Da sagte er aber , dass genau an dieser Stelle (ganz vorner am After , richtung vorderseite des Körpers) ganz viele Menschen welche hätten und sowas ungefährlich wäre , da bräuchte man nichts machen.

Nur hab ich neulich dann bemerkt das da neue Hüppelchen sind , diese hab ich mir dann mit hilfe von nem Spiegel angeguckt . (spiegel hinhalten , pressen) Und sie sehen genau wie die 2 bereits diagnostizierten aus , nur sehr viel kleiner , fast noch wie normale adern die an der Rosetten Haut langstreifen und ein ganz klein wenig hervordrücken.

U1ltixmus


Hallo Galoko,

warst du jemals bei einem Proktologen und hast dir deine Hämorrhoiden vom Fachmann anschauen lassen? Ich kann mich nicht erinnern, dass du das geschrieben hast.

Ultimus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH