» »

Sodbrennen und Pantoprazol, wann wird es besser?

C\hVicax28 hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

im Januar war ich noch im Krankenhaus und es wurde eine Bauchspiegelung gemacht.

Jetzt 1 Monat später hampel ich fast jeden Tag mit Sodbrennen rum. Wenn es denn Sodbrennen ist. ":/

Ich schildere das mal kurz:

Es fängt an, dass mit übel ist. Wie gerne würde ich dann brechen wollen.Dann kommt Luft über den Magen hoch bis zum Brustkorb und manchmal kommt sie auch in Form von Aufstossen raus. :)^ Das tut dann auch richtig gut :)z

Dann gibt es Momente wo sie irgendwie im Hals oder Brustkorb stecken bleibt und ich schlucke sie wieder runter. Ätzend.....

Heute habe ich auf Rezept Pantoprazol Control 20mg bekommen.

Es ist zwar schon ein wenig besser, aber eben noch nicht ganz. Wie lange dauert das bis es besser wird, oder sogar ganz aufhört?

Wie ist das mit dem Speiseröhrenkrebs? Muss ich mir da Sorgen machen :-o ??? ?

Antworten
llisch7enxs


hattest du eine magenspiegelung...

es kann auch sein das du reflux hast...wenn die muskel nicht ganz schließen und der magensaft heraufkommt. hatte das früher auch mal und wurde durch medikamente besser...kann auch operativ gemacht werden. lass das mal bei deinem arzt abklären...im halbsitzen schlafen...klingt blöd aber hilft auch :-)

wünsch dir gute besserung.lg

CShicac2x8


Also der Magensaft kommt eigentlich so gut wie garnicht hoch. Es eher wirklich nur die Luft, die einen quält.

Ich traue mich schon garnichts mehr zu essen oder zu trinken. Viel Kaffee trinke ich ja garnicht...1 Tasse am morgen.Das war's.

Wie lange braucht denn das Pantoprazol bis es endlich nachlässt?

Was heisst das für meine derzeitige Ernährung? Was darf ich denn essen?

WMramd


i.d.R. verordnet man Pantozol erstmal einen Monat. Also keine Wunderheilung erwarten, du schreibst ja selbst, dass es schon besser wird.

Was man essen sollte: Einfach mal nach Refluxkrankheit googeln, da findest du genug, englische Abkürzungen GERD.

Darüber hinaus musst du dir klar machen, dass bei Refluxkrankheit meistens nur Linderung und selten vollkommene Beschwerdefreiheit notwendig ist.

Wenn du kein Sodbrennen hast, würde ich mir wg. Krebs keine Sorgen machen. Ist auch bei Leuten mit Sodbrennen sehr selten.

Gut zur Einführung: Sodbrennen für Dummies, da steht alles drin, sehr empfehlenswert, auch gute Ernährungstipps.

kGeepszmsi`linxg1


Leidest du an Übergewicht? Meine Kollegin hatte das gleiche Problem, ihr Arzt riet ihr abzunehmen, sie nahm dreißig Kilo ab, jetzt hat sie ihre Ruhe, muß auch keine Tabletten mehr nehmen.

CyhiJca2x8


Hier bin ich wieder. Ich habe letzte Woche Sonntag die letzte Pantozol Control 20mg genommen. Während dieser Zeit ging es mir auch gut und ich konnte alles essen. Kaum waren zu Ende, schon fing es wieder an :-/ . Habe mir gestern direkt wieder neue Tbl. geholt. Um 9:40 habe ich einen Termin beim Arzt. Bin mal echt gespannt. Ich rauche und trinke NICHT ! Übergewicht? Mmmmmhhhh ":/ Ich bin 1,69 gross und wiege derzeit 59 Kilo. Ich mache sonst Sport.Gehe schwimmen und tanzen. Aber wenn ich Sodbrennen habe, fühle ich mich nicht gut. Mir ist auch übel dabei und dann mache ich natürlich.

Mein Freund meint, dass das Sodbrennen auch von meiner Bauchspiegelung im Januar kommen könnte. Kann das sein? Denn davor hatte ich noch nie mit Sodbrennen Probleme.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH