» »

Kleines Kind mit Durchfall seit knapp 10 Tagen

L-illkyB


Na ja, das kannst Du sehen wie Du willst.

In unsere Krabbelgruppe kam ein Mädchen, das einen Magen-Darm-Infekt hatte zur Gruppe. Die Mutter sagte das sie seit dem Vortag wieder gesund sei. Sie sah aber schon noch blaß aus, spielte aber wie immer. In dieser Gruppe waren außer diesem Mädchen 7 Kinder.

Zwei Tage später sind alle Kinder krank geworden. Vier von ihnen mußten ins Krankenhaus – Rota-Virus – wir auch.

Schönen Dank auch. Hätte dieses Kind nicht noch ein paar Tage zu Hause bleiben können? Diese Mutter mußte noch nicht mal arbeiten. Aber auch da finde ich es schon krass dass man eine Ansteckung anderer Kinder so einfach in Kauf nimmt.

Ich war jedenfalls stinksauer denn das hätte so einach vermieden werden können.

Wisst ihr wenn Euer Kind mal wegen solch einer Sache ins Krankenhaus muß denkt ihr vielleicht anders darüber.

cFaithPlinn


Cerna,

nachdem ich die erste Seite (von gestern) gelesen hatte (etwa vor 5min) dachte ich sofort "Backenzaehne"! und auf der letzten Seite schreibst du das ja nun auch (eben heute, schade, dass ich den Faden nicht schon gestern gelesen habe!). So massiver schneller Durchfall und dann auch noch WUND! war bei uns und bei vielen Bekannten fast immer ein 100% Zeichen fuer die Zaehne.

Schoen, dass es geklaert ist!

Caithlinn

c`ernba


Lilly, das Thema ist durch. Lass es gut sein. Ich verstehe deine nette kleine Geschichte ja aber es wr kein Rotavirus das war von Anfang klar. Es war bei allen Kindern bzw mir 1 mal kotzen und das wars. an dem Tag wo er gespuckt hat war noch Familienfeier und außer mir(mich hat er angekotzt) ist niemand krank geworden. Und auch bei mir hats keine 24 Std gedauert. %-|

c~er]na


Außerdem stecken die Kids sich in der Krippe mit jedem Krimskrams an.

Meaur9ic%eBLN


Ist doch kein Grund noch weiter Viren oder Bakterien zu verbreiten. Ich frage mich auch wie du erkennen kannst um welchen Erreger es sich handelt oder auch nicht. ;-D

LTinllxyB


Was doch einfach beweist dass es ansteckend gewesen ist. Sonst wärst Du ja auch nicht krank geworden ??? Aber klar, du weist ja dass es kein Virus oder sonst was ansteckendes war.

Und NEIN, das Thema ist nicht durch. Ich finde es zum kotzen dass man das einfach immer schön redet. Spätestens als Du krank geworden bist war doch wohl klar das es ansteckend ist.

Was würdest Du denn sagen wenn Dein Kind ins Krankenhaus müsste wie in meiner "kleinen netten Geschichte" So wie du hier schreibst würdest du Gift u. Galle spucken.

Aber mach nur weiter so wie es Dir in den Kram passt.

Und das als "nette Geschichte" zu bezeichnen ist ja wohl die Höhe. Mein Sohn lag da u. war so schlapp dass er noch nicht mal alleine sitzen konnte.

Aber ist schon klar, das willst Du nicht hören.

c~ernxa


Lest bitte mal etwas genauer. Erst war es ein Virus, am Wochenende. Dann kamen die Zaehne dazu und es hat nun wahrscheinlich nix mehr mit dem Virus zu tun. Ich habe nie gesagt ich wuesste was fuer ein virus das ist.

Wieso fuehlst du dich so angegriffen Lilly, ist mir klar das es deinem Sohn mies ging aber das hat weder was mit mir noch mit dem Sachverhalt zu tun. Was erwartest du denn was ich jetzt sage. [...]

@ Maurice

ist doch kein Grund Viren und Bakterien zu verbreiten.. lol

Das laesst sich wohl kaum verhindern. Ich fahr jeden Tag S-Bahn im Berufsverkehr :-/ :[]

HNoppo


Außerdem stecken die Kids sich in der Krippe mit jedem Krimskrams an.

Genau und woran liegt das? Weil viele Eltern Karriere wichtiger ist als die Gesundheit ihrer Kinder. Ich kann in diesem Punkt LillyB nur voll unterstützen.

Anstatt mit dem Kind mal bei hohem Fieber,Durchfall und Erbrechen zum Arzt zu gehen, nein da wird es am Montag wieder in die Kita gesteckt...Finde ich total unverantwortlich,aber so ist es bei uns auch immer und immer wieder....

Und die Folge daraus ist andere Kinder und auch die Erzieher werden angesteckt...

c0erxna


es geht hierbei nicht um meine Karierre sondern um meine Ausbildung. Und es sind Kinder, natuerlich stecken sie sich mit Krimskrams an. Das hat nix mit unverantworlich sein zu tun. Und ich wiederhole, ich habe ihn nicht in die Kita "gesteckt", sondern ihn da hingebracht.

cberna


Lasst es doch gut sein. Ich weiss jetzt das ihr es nicht in Ordnung findet und ihr muesst doch nicht immer noch eins draufsetzen und eure Meinung kundtun wenn es nix mit meiner urspruenglichen Fragestellung zu tun hat.

m|idNnighQtlady4x1


cerna nicht aufregen, ich kann dich schon verstehen u ich kann mir auch nicht vorstellen, dass du ihn in den kiga gebracht hättest, wenn du sicher gewesen wärst dass er magen darm hat und backenzähne sind ansteckend.

dem kleinen weiterhin gute besserung @:)

c&a*ithClinn


Cerna,

Wie man es macht ist es verkehrt und ich denke du hast getan, was du fuer noetig gehalten hast, es war eben einfach ein ungluecklicher Zufall, dass die Zaehne so schnell nach dem Durchfall der Woche vorher kamen. Ich hoffe deinem Sohn geht es bald wieder besser, und vor allem das Wundsein geht schnell vorbei, das ist immer das Schlimmste bei diesem Zahnungsstuhl! @:)

Caithlinn :-)

m2idnixghRtmlad?y4x1


:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH