» »

Magenkrämpfe nachts

d"iemü!llerxin hat die Diskussion gestartet


Hallo *:)

Ich hatte jetzt schon die zweite Nacht hintereinander ziemliche MAgenkrämpfe/-schmerzen.

Das geht abends so langsam los, und sobald ich im bett liege, und schlafen will, tuts richtig weh. Dann kann ich doch irgendwann einschlafen, wach aber mitten in der Nacht auf und dann ist es richtig schlimm...

Das ging in der Nacht von Montag auf Dienstag los, letzte Nacht wars auch...

Tagsüber gehts eigentlich, nur heute tut mir jetzt auch schon der Bauch weh, seit ich aufgestanden bin...

In der ersten NAcht hatte ich vermutet, dass es an der Eisentablette liegt, die ich am Abend genommen hatte. Gestern hab ich die nicht genommen und die Nacht war trotzdem so schlimm...

Die Schmerzen sind so in der Gegend zwischen den Rippen und dem Bauchnabel... Da liegt doch ungefähr der Magen oder? |-o

Gegessen hab ich nix schlimmes, Apettit hab ich auch, übel ist mir nicht... Bin momentan etwas in Stress wegen Prüfungszeit, aber ich nehm mir eigentlich auch genug Zeit zum Abschalten denk ich... auch wenn mich dann das schlechte gewissen immer einholt...

Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen? wenn ich google, finde ich ja teils schreckliche Sachen wie Magengeschwür, Krebs, etc...

Wann sollte ich zum Arzt?

Ich hab nächste Woche noch 2 Prüfungen und muss da auf jeden Fall fit sein...

Antworten
dOiem{ül&lerixn


ohoh jetzt wirds wieder schlimmer.. vorhin war ne weile gar nix...

menno :-( gibts irgendwelche hausmittelchen? wärmflasche hab ich nich, tee trink ich schon...

oder sollte ich heut nachmittag vielleicht doch zum arzt? oder ist das "verfrüht"? ich mein, ich hab die probleme ja erst 2 tage bzw nächte...

achso, hinzufügen sollte ich vielleicht, dass ich grad meine tage hab, aber davon kanns ja eigentlich net kommen...

BZBGF


Rollkur - d.h. Mittel aus der Apotheke schlucken und dan am Boden sich drehen.

d"iemü\llerixn


danke!

so etwas in der art hatte ich auch schon gelesen und ausprobiert gestern abend... leider ohne erfolg...

sonst noch tipps?

d0iNeaYl<lexrin


So heute nacht schon wieder %:| Hab gestern abend von ner Nachbarin Iberogast bekommen, davon hab ich was genommen, das hat auch recht gut geholfen. Daher war die NAcht auch nicht so schlimm, nur heut morgen gings wieder los...

Hab jetzt wieder Iberogast genommen und jetzt gehts...

Jetzt stellt sich mir die Frage: sollt ich vielleicht doch zum Arzt? Oder kann das alles stressbedingt sein?

Nachdem, was Google alles ausspuckt, hab ich natürlich schon etwas Angst, dass es was schlimmes ist %:|

dciefmül)lerxin


So ich versuchs nochmal, vielleicht antwortet ja mal jemand ]:D

Ich war dann am Freitag lieber doch beim HA, der hat Ultraschall gemacht und meinte, es könne entweder ne leichte Gastritis oder n beginnender Magen-Darm-Infekt sein...

Ich dachte, er verschreibt mir was gegen die Krämpfe, hat mir dann aber nur Umckaloabo verschrieben (auf der Packung steht: bei akuter Bronchitis ???)...

Naja ich hab jedenfalls das Iberogast weitergenommen, das hilft mir auch für ein paar Stunden.

Aber die ganze Sache ist immer noch nicht weg, dh., ich hab immer noch Krämpfe, sobald die Wirkung vom Iberogast nachlässt... Wie lang zieht sich das denn hin? Ich dachte, nach ein paar Tagen ist das vorbei... Nun ja, jetzt hab ich nachher auch noch Prüfung, und gerade jetzt scheint das Iberogast nicht so richtig zu wirken. Jedenfalls hab ich trotzdem Magenschmerzen... %:|

Was kann ich denn noch tun? Vielleicht nochmal in die Apotheke, irgendwas andres verschreiben lassen? Jedenfalls möchte ich gern halbwegs fit zur Prüfung sein ":/

szkorXpioneMngelx41


@ diemüllerin:

Du sprichst mir aus der Seele. Mir geht es momentan genauso. Akurat diegleichen Symptome wie du.

Kann auch normal essen, habe Appetit und ziemlich direkt nach dem Essen Krämpfe. Ich nehme auch Iberogast, es hält aber nur kurze Zeit.

Ich denke aber, ich bzw wir müssten strenger auf das Essen achten, kein Fett, kein scharf Gewürztes----Ich bin da um ehrlich zu sein nicht konsequent.

Denke es geht nur weg, wenn man zu den Iberogast auch wirklich strenge Diät einhält. Alles Mist..habe auch private Sorgen, Angst um den Job...Und wenn man diese Magenprobleme hat dauert es ewig bis es weg ist,,,,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH