» »

Ich hab eine Dauerübelkeit, was kann das sein?

kbnubb{exl)ixncGhen hat die Diskussion gestartet


seit november ist mir nun übel, anfangs immer mal wieder, alle paar tage. ging aber immer wieder schnell weg.jetzt ist mir seit 2 wochen dauerübel. 24 stunden am tag, ich habe ein gefühl im mage à la "ich muss mich gleich übergeben", das muss ich aber nicht. ich muss weder brechen noch hab och durchfall. und mit essen hat das auch nix zu tun, es ist mit leerem magen genauso schlimm wie nach dem essen.

meine ärztin hat gesagt, es könne mit magensäureueberschuss zu tun haben und mir omeprazol gegeben. die hab ich jetzt eine woche lang genommen, haben aber gar nichts gebracht.

habe nun am mittwoch nochmal einen termin.

kennt jemand so eine dauerübelkeit? und falls ja, was war das bei euch?

(NEIN, ich bin nicht schwanger!)

*:)

Antworten
l.et sacng 'reaxl


Wie verhütest du?

MUelissxa08


ich hatte vor 2 jahren so eine phase. mir war 4 monate lang dauerübel. egal ob ich hunger hatte oder gerade gegessen hatte, die dauerübelkeit war 24 stunden am tag da. war eine harte zeit, da ich vor allem nachts nicht schlafen konnte ... nach 4 monaten war ich zur magenspiegelung und dabei kam raus, dass mein magenausgang entzündet war. ich bekam irgendwelche tabletten und nach 1 woche waren die lästigen beschwerden komplett weg. ohne magenspiegelung kann man oft gar keine aussage machen, da kein mensch weiss wie es innendrin ausschaut. vielleicht machst du auch mal eine magenspiegelung und danach hast du eine diagnose und endlich ruhe.

gute besserung :)*

W{hiespeyrxs


Meine Arbeitskollegin hatte das auch über ne ganz lange Zeit, nach vielen Untersuchungen wie Magenspiegelung, Darmspiegelung, Allergietest usw. wurde festgestellt, das sie eine Lactoseintolleranz hat und noch zusätzlich auf bestimmte Lebensmittel allergisch ist!

Das ganze ist auch von jetzt auf gleich gekommen, damals hat sie alles an Lebensmitteln vertragen.

Alles Gute für dich! @:)

kMnub beli]ncHhen


was mirnoch eingefallen ist: ich muss wahnsinnig oft und heftig aufstoßen seitdem...

le sang real: gar nicht, also kein hormone etc.

schilddrüse ist auch okay, wurde untersucht!

@ melissa:

ja,ich denke, darauf wird es rauslaufen...ist das schlimm so ne spiegelung?

hast du auch dauernd gedacht, du musst dich uebergeben?!? und nicht hilfe, kein tee, keine wärmflasche...

cool, dass es bei dir jetzt wieder besser ist :)^

kTnuQbbeli6nchen


lebensmittelallergien kann ich auch ausschliessen, hben wir untersucht ":/

Mbelissxa08


oh ja aufstoßen musste ich auch ständig, sogar wenn der magen noch leer war.

die magenspiegelung war überhaupt nicht schlimm. ich hatte von anfang gesagt ich möchte gar nichts von der MS mitbekommen da ich wahnsinnige brechphobie habe. ich bekam eine sedierung ich hab die ganze untersuchung verschlafen. nach dem aufwachen hat es ca 1 stunde gedauert und ich durfte nach hause. daheim angekommen durfte ich gleich essen und hab es super vertragen. nach 4 tagen war mein befund da und wir fingen sofort mit therapie an.

mir war vor der untersuchung sehr schlecht und ich hatte immer das gefühl ich muss gleich brechen, war aber kein einziges mal so.

L8adyLluzzifexra


wenn du nicht verhütest und du sex hattest, könnte es auch sein das du schwanger bist, hast du deine Mens immer pünktlich bekommen?

k]nub9belPinchexn


ich hab die uebelkeit ja schon seit 2 monaten.und meine tage hatte ich vor einer woche, daher fällt das definitiv weg :)z

hmmm, ja, dann werd ich mich wohl auch spiegeln lassen müssen ":/

das dauert aber auch nicht lange, die prozedur an sich, oder?

Nme'la


Ich leide seit fast 22 Jahren an Dauerübelkeit. Bei mir wirds auf die Psyche geschoben. Schilddrüse ist ok und auch ein Helicobacter pylori wurde erfolgreich behandelt, die Übelkeit blieb...

M3elisksa0x8


magenspiegelung dauert nicht lange. das ganze dauerte vielleicht 15 minuten und bis ich hellwach war hat es 1 stunde gedauert. ich war insg. nur 2 stunden in der praxis

Mvel.issxa08


nela, das ist ja schrecklich :°_ vor allem wenn man emo hat %:|

kinubbeliinchhxen


ogott, und kannst du gar nichts dagegen tun?keine hausmittelchen, die die beschwerden bessern? was homöopatisches?

NKeAla


Ja, Melissa, ich glaube, wenn ich nicht auch noch Emo wär, wäre das Ganze vielleicht leichter zu ertragen.

knubbelinchen, da hilft nicht wirklich viel. Ich nehme, wenn ichs nicht mehr aushalte, MCP-Tropfen, aber es ist nicht so, dass dadurch die Übelkeit ganz verschwindet (das ist nur manchmal der Fall), aber es macht das Ganze erträglicher... Nein, Homöopathisches hilft gar nicht. Vielleicht kann ich meinen Arzt doch noch von den Unverträglichkeitstests überzeugen, aber er meinte, da ich die Übelkeit auch habe, wenn ich tagelang nichts essen kann, können wir das ausschließen :-(

kNnub/belinchxen


sonst noch leutchen mit dauerübelkeit-erfahrungen hier? :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH