» »

Magen-Darmspiegelung mit Prepacol

kSerr^y hat die Diskussion gestartet


So, morgen ist es also so weit :°( - ich darf (ganz toll als emo) mir das Prepacol eingeben...

Hab total Panik. Hab so viel schlechtes über das Mittel gelesen. Ich muß morgens das Fläschchen nehmen, mittags 4 Tabletten und am Nachmittag und in der Nacht diese komische Saline Lavage (was ist das? Führt die auch ab oder ist die nur zum Reinigen oder ..?)

Bitte kann mir jemand seine Erfahrung mit dem Zeug schreiben ??? ???

liebe grüße kerry

Antworten
S%chOnqüxüp


Hallo kerry *:)

Das hab ich gerade hinter mir. War aber währenddessen im KH. Ich habe Sonntagmittag das Fläschchen bekommen, und 4 Std. später die 4 Tabletten und ca.

1 Liter von dieser scheusslich schmeckenden Flüssigkeit die zusätzlich abführt. Das wars dann für diesen Tag. (damit ich Nachts schlafen konnte). Am anderen Morgen um 5 Uhr bekam ich die nächsten 2l hin gestellt, und danach noch mal ca. 1l. Erst gegen Mittag war ich "rein". D.h. die Ausscheidungen müssen Kamillenteeartig sein in Farbe und Konsistenz. Also ohne Klümpchen und so. Das ganze tut nicht weh, nur das was du vielleicht Saline Lavage nennst schmeckt ar fies, und lässt sich nur mit zugehaltener Nase trinken. Trink immer viiiel Wasser hinterher, dann lässt es sich ertragen. Die Darmspiegelung selbst ist auch völlig schmerzfrei gewesen :)z

S>teiffixs1


Das Prepacol mußt du nur in einem Becher wasser auflösen bzw. verdünnen. Nase zuhalten und durch. Ich weiß, das ist sowas von widerlich und ich möchte gerade auch nicht mit dir tauschen. STell dir iwas leckeres vor, und trink nebenbei noch was ganz intensives was du gern trinkst..... das schaffst du!

Die Tabletten führen erst richtig ab! Das trinkzeugs weicht das nur alles schön ein (so hatte ich das gefühl). Nach den Tabletten würde ich auch das Haus nimmer verlassen! :-)

Das saline kenn ich gar nicht! Ah ich les grad, soll auch abführen... aber wozu wenn du das Prepacol hast!? ???

Trink ausreichend wenn du abführst, ich denk dann ist der letzte Beutel unnötig.

Darf ich fragen warum du zur Darmspiegelung darfst?

kmeorry


.. ja klar darfst Du fragen :-)

Ich habe seit ca 2 Jahren oft mal das Proble, daß bei mir Stuhl abgeht, ohne daß ich eigentlich groß aufs Klo muß. Also mal beim Pipi machen oder beim pupsen. Und das kann nicht normal sein und darum lass ich das nachschaun. Ich hab aber schon immer Probleme mit dem Bauch. Hatte vor 20 Jahren schon mal ne Spiegelung. Und das war grauenvoll! Das Abführen und dann haben die Idioten mich wärend der Spiegelung aufwachen lassen :-o das ist was tolles!

SBchnüxüp


Ich glaube heute ist das nicht mehr so grauenvoll :|N

dann haben die Idioten mich wärend der Spiegelung aufwachen lassen

Ich hab gar nicht geschlafen, sondern alles auf dem Bildschirm mit angesehen. Aber was sonst um mich herum bzw. hinter mir passierte ab ich nicht wahrgenommen.

kNerrxy


Echt !? Nee also das wäre nichts für mich, ich möchte das auch gar nicht mitbekommen, naja, wenn ich allerdings ans's Abführen denke,.... kann man mich da nicht auch in Narkose legen?

Ich hab ja nun auch schon 3 Unterleibsoperationen hinter mir. Da war das erste mal auch elend mit Abführen, aber da mußte ich nur ein mal was nehmen. Beim zweiten mal war es ein Einlauf - und man glaube es kaum, das dritte mal weiß ich gar nicht mehr, aber ich glaube auch nur ein Einlauf...

Ich verstehe nicht, warum ich schon morgens um 10 Uhr mit der blöden Prepacol Lösung anfangen muß, dann um 14 Uhr die 4(!) Tabletten und dann abends und in der nacht die beiden Pulverlösungen... wollen die mich von inne nach außen krempeln? Und das wo ich doch so empfindlich mit meinem Bauch bin ... %:|

S`chnüxüp


Im Grunde wollte ich auch nichts mitbekommen und schlafen

Ich weiss noch, wie man mir etwas in meinem Venenzugang spritzte und mir schöne Träume wünschte. Ich dachte auch dass ich schlafen würde. Vielleicht hat es bei mir nicht so gewirkt, oder es musste so sein. Trotz allem hatte ich ausser dem Bildschirm nichts anderes wahrgenommen oder gespürt.

Ja, das Abführen dauert sehr lange, aber sonst kann man nichts sehen. Der Darm muss absolut rein sein.

DU SCHAFFST DAS SCHON :)z :)^

S}teNphn-Bou#nty


Mein Mann hat vor 3 Wochen eine Darmspiegelung gehabt - er hat mit nichts anderem als Moviprep abgeführt. War total easy und problemfrei!

Am Tag nichts mehr Essen ausser klarer Brühe und um 17h dann 1l Moviprep anrühren und trinken (schmeckt nach Zitrone) - von 18 - 20h war er öfter auf Klo und dann war er "leer" - am nächsten Morgen um 7h noch einmal ein Liter Moviprep und nochmal 2 Stunden "Flitzekacke" und mehr war nicht. Nichts mit Tabletten oder sonst was für einem ekligen Zeugs.... ":/

Geschlafen hat er mit Propofol und nach 30 Min rief er mich putzmunter an, ich könne ihn wieder holen.

Alles war gut.

SNteffi?s1


Auch Moviprep hat einen Salzartigen Nachgeschmack. Ich habe bisher noch kein Abführmittel gehabt was "lecker" war (bin schon alter Hase). Da fand ich das Prepacol am besten, da man dort nur einen Becher von trinken mußte. zwar war dieser eine Becher heftig, aber danach wars vorbei und ich konnte Tee und wasser trinken. Leider haben die Ärzte noch nicht raus wie man nur mit wasser und Tabletten abführen kann. Da ich meine Verdauung mittlerweile so gut kenn, esse ich 1-2 Tage vorher recht wenig und nur gut verdauliches, ein Tag vor der Untersuchung hau ich mir morgens 2-3 Abfürtabletten rein, wenn bis nachmittags noch nichts passiert ist noch eine. Abends bevor ich ins Bett gehe mache ich nen Einlauf und bei bedarf am Morgen vor der Untersuchung noch einen. Das kann ich aber nur empfehlen wenn man sich damit auskennt. Das allerwichtigste ist allerdings VIEL trinken!

@ kerry,

hast du das ZEug heut gut runterbekommen? Sag mal bescheid was bei der Spiegelung rausgekommen ist. Und keine Angst, die Schießen einen heutzutage sehr gut ab. Bei einer Darmspiegelung habe ich noch nie etwas mitbekommen.

k&erxry


Brrrrrrrr mir graut es so - ich bekomme den Liter Salin Lavage nicht runter - überhaupt nicht!

Hab den blöden Prepacol Saft getrunken, dann 3 Stunden später die Tabletten genommen, aber jetzt ist schicht im Schacht :-X , was soll ich nur machen, damit ich was von dem Zeug runter bekomme ???

m_anhLub10


Hallo Mitleidende, leider muß ich jährlich eine Magen- sowie eine Darmspiegelung machen lassen. Wegen eines Gendefekts

können Polypen im Darm innerhalb innerhalb kurzer Zeit bei mir Krebs auslösen.

Für die Darmentleerung muß ich einen Tag vorher 4Liter Clean-prep trinken, schmeckt nach Vanille, ein bißchen wiederlich.

Fuer die Darmspiegelung selber bekomme eine leichte Narkposesprtze, die nicht immer voll wirkt.

Kurz danach wird noch eine Magenspiegelung durchgeführt. Man gewöhnt sich daran.

Nehmd es nicht so schwer, es gibt schlimmeres.

:)^

S"teffxis1


Kerry ich denk, wenn du das Prepacol genommen hast wird es reichen. zwing dich nur nicht dazu den restlichen mist zu trinken.... wenn es geht ist gut, wenn nicht... egal. Trinke ordentlich wasser jetzt, es wird schon flutschen!

Viel Glück für morgen!

kHerxry


buuu - hab tatsächlich geschafft innerhalb einer Stunde einen 1/4 Liter von dem Gesöff runter zu bekommen (gemischt mit Apfelsaftschorle) naja, schon daraufhin mußte ich wider rennen, was solls, ist ja nichts mehr drinnen, und ich hoffe sie können auch so was erkennen ...

(Der Kamillentee hat nen Satz :=o )

kerry

gxaggag2uggxu


Man gewöhnt sich daran.

Nehmd es nicht so schwer, es gibt schlimmeres.

Für mich gäbe es nichts schlimmeres als eine Magenspiegelung zu bekommen.

Darmspiegelung Ok, aber niemals eine Magenspiegelung. Ich kann ja nicht mal eien Tablette in Größe der Pille runter schlucken....Panik.....

Habe eine psychische Schlucksperre, weil ich früher fast an einem Bonbon erstickt wäre.

Kerry du hast es ja jetzt hinter dir. Hoffe du hast es gut überstanden.....

S*tefIfis1


In einer guten Praxis bekommst du bei einer Magenspiegelung auch eine "Narkose"! Ich habe einen sehr ausgeprägten Würgereflex und habe einmal, weil die nicht hören wollten, das Mundstück zerbissen. War voll in Rage. Seitdem werde ich so abgeschossen das ich auf Wolke 7 schwebe, iwann aufwache und mein Frühstück bekomme. Ohne Beruhigungsmittel kommen die an mich nicht mehr ran!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH