» »

Magen und Rückenschmerzen – Rücken oder Galle?

A'bbbyliEciouxs hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich wende mich aus akuter Not heraus an euch. Gestern Nacht um halb 4 wurde ich mit recht starken Magenschmerzen wach und stand gleich auf, um mir eine Wärmflasche zu machen. Dabei merkte ich, dass mir irgendwie alles weh tat, Rücken, Nacken und Magen eben. Zurück im Bett lag ich erst mal ein Weilchen mit der Wärmflasche auf dem Bauch auf dem Rücken und die Magenschmerzen verschwanden ganz. Als ich mich dann allerdings auf die Seite drehte, krampfte sich alles in meinem Rücken zusammen und ich bekam wieder heftige Magenschmerzen. Zurück auf dem Rücken ebbte beides ab, nur Rückenschmerzen blieben. Ich schlief irgendwann wieder ein und den ganzen Tag über hatte ich ziemliche Rückenschmerzen, als haben sich die Muskeln an einer Stelle alle verkrampft. Meinem Magen ging es gut, ich wurde mit Hunger wach und habe alles Essen normal vertragen, weshalb ich mir dachte, dass die Rückenschmerzen wohl in den Magen gezogen haben.

Eine Freundin von mir meinte eben jedoch, als ich ihr das geschildert hatte, dass es sich anhört wie ihre Gallenkoliken. Jetzt bin ich total verunsichert und ängstlich :-( denn ich hatte gehofft, dass es nur vom Rücken kommt. Ich bin alleine Zuhause, die Ärzte haben über Karneval nicht auf und ins nächste Krankenhaus ist es weit, wohin ich ganz alleine auch nur ungern fahren würde. Ich verstehe allerdings nichts von der Galle und kann nicht einschätzen, in wie weit das bei mir hinkommen würde.

Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen? Ich bin auch nicht sicher ob Rückenschmerzen in den Bauch strahlen können :-/

Über Hilfe wäre ich dankbar!

Antworten
EHlkaxlysha


Also meine Mum hatte die Gallenschmerzen vorne. Im Bauch unter den Rippen rechts(?). Sie konnte kaum atmen und sitzen vor Schmerz.

A/bbyliYcioxus


also in meinem Fall war es mehr....überall ;-D und auch wenn es echt sehr weh tat war es jetz nicht so, dass mir davon schlecht geworden wäre. Es war auch nicht der typische Magenschmerz wie ich ihn zB von Reizungen kenne, sehr schwer zu beschreiben irgendwie xD

DUas-z\weite-Gneisslxein


bei mir sind das immer rückenschmerzen....die gehen so "ganz rundum", ich kann das immer so schwer beschreiben....ich weiß dann oft selber nicht, was mir weh tut, aber bei mir ist es eindeutig rücken

Arbbyl\iciouxs


oh tut dir dann auch teilweise der Magen weh? Ich denke auch, dass es mein Rücken ist, weil der eben als Einziges noch weh tut, aber bei meiner Freundin ist das bei der Galle leider genauso gewesen :/

D`as_-z3weitSe-Gjeissxlein


ich find das auch immer ziemlich nervig, daß man nie so genau sagen kann, wo der schmerz jetzt genau herkommt.... :-/

wie gesagt, ich kann das gar nicht so genau beschreiben, das fühlt sich immer so an, wie PMS-oder Menstruationsschmerzen, da tut mir auch immer alles weh.

Als ich das neulich so schlimm hatte mit den rückenschmerzen (seitdem bin ich ja genötigt, mich ein wenig sportlich zu betätigen....ist besser jetzt, aber ich HASSE sport :|N )....da tat wirklich alles weh....jedesmal wenn ich mir sicher war...oh...es ist der rücken....war ich wieder unschlüssig und ich dachte...oh...das ist der bauch....denk, das hat was mit der muskulatur zu tun (die sitzt ja nicht nur im rücken)

mit galle kenn ich mich nicht soooo aus, aber die leute, die ich kenne, die gallenprobleme hatten, haben es durchaus bemerkt, daß es besagte galle war....

ich wünsch dir mal gute besserung! :[]

S unfl[owe<r_x73


Wenn es eher linksseitig ist (komme darauf, weil Du "Magen" schreibst): Probleme mit der Niere auf der linken Seite? Nierenkoliken können ausstrahlen; die Niere sitzt halt so, dass man Schmerzen sowohl als "Rücken" als auch als "Magen" wahrnehmen kann.

Hast Du Probleme beim Wasserlassen? Irgendwelche Veränderungen bzgl. des Urins?

Würde es weiter mit Wärme versuchen und ggf. Buscopan aus der Apotheke (wirkt krampflösend). Viel trinken (Tee!). Und erstmal abwarten.

Grundsätzlich ist aber ein Arztbesuch, zumindest in absehbarer Zeit, empfehlenswert. Einfach mal untersuchen lassen (Ultraschall), ob da was mit Niere, Galle oder Magen ist.

sNtephaniye09x10


*:) Abby, hört sich ganz genau so an wie meine Gallenkoliken... Es muss nicht unbedingt sein dass diese so schnell wieder kommt, heisst, du hast ziemlich sicher genug Zeit um über das WE und die Feiertage zu kommen. Aber dann lass es schnellstmöglich abklären! @:) Versuche jetzt diese Tage so fettarm und leicht wie möglich zu essen, für den Fall das es die Galle ist... :)_ Alles Gute!!! @:)

A^bbyli+ciouxs


@ Sunflower:

Es ist eher mittig :-D also quasi zwischen den Rippen gewesen, aber am Magen hab ich ja eh nix mehr. Probleme mit der Blase usw habe ich nicht, das hab ich heute morgen direkt beobachtet, weil mir das auch einfiel ;-D ich werde Donnerstag gleich zum Arzt, wenn hier wieder alles auf hat. Schlimm im Rheinland mit dem Karneval haha

@ Stephanie:

ach je ;-D das macht mir jetzt etwas Angst, ich hätte keine Ahnung warum ich was an der Galle haben sollte, aber gut zu wissen, dass es nicht so schnell wieder kommen muss. Andererseits ging es nie weg wirklich ;-D mein Rücken ist immer noch ein einziger Krampf haha

AmbbyJlicQious


:-( je mehr ich über Galle lese, desto panischer werde ich. ich leide an Emetophobie und habe schon mehrfach gelesen, dass man sich immer und immer wieder übergeben muss bei so etwas %-| würde an Liebsten gleich zum Arzt um Gewissheit zu kriegen :°(

SZchnseehoexe


je mehr ich über Galle lese, desto panischer werde ich. ich leide an Emetophobie und habe schon mehrfach gelesen, dass man sich immer und immer wieder übergeben muss bei so etwas

Erbrechen muss nicht dabei sein. Ich hatte 1 Jahr lang Gallenkoliken und musste mich kein einziges Mal übergeben.

A$bbyli}cious


Danke Schneehexe, das beruhigt mich dann doch sehr! Hattest du auch noch Tage nach so einer Kolik Rückenschmerzen? Hatte ja gestern den ganzen Tag Schmerzen und heute ist es auch nicht wirklich weg, aber mit dem Bauch hab ich gar nichts mehr

Stchneexhexe


Hattest du auch noch Tage nach so einer Kolik Rückenschmerzen?

Nein das war nur während der Koliken.

AcbbyYliciouxs


hm bei mir geht es gar nimmer weg irgendwie, vllt hab ich mir doch eher den Rücken verknackt. Ich werde Dienstag direkt mal zum Arzt gehen

sHtephaLnie09x10


abby *:) Na meiner letzten Gallenkolik hatte ich tagelang noch Schmerzen, vom krampfen und übergeben... Allerings ist das wirklich nicht so dass man sich IMMER übergeben muss. War bei mir auch nur bei einer Kolik so. ;-) Ich hätte auch nie im Leben daran gedacht... Meine erste Kolik hatte ich 2008, als ich mit meinem Sohn schwanger war. Kam aber kein Mensch drauf dass es die Galle sein könnte. %-| Ich war in der 38. Woche schwanger und die dachten halt, jo, sind schlimme Rückenschmerzen. Dann hatte ich tatsächlich keine weitere Kolik bis ich wieder schwanger war, 2010. Da musste mein Hausarzt zu und kommen da ich mich nicht mehr bewegen konnte. Und der kam dann drauf und meinte, dass meine Schmerzen sehr typisch für Galle seien! Und so war es dann auch! OP steht mir immernoch bevor, ich schiebe es so vor mich hin! |-o

Hast du mal in deiner Familie nachgefragt ob es sonst jemand mit der Galle zu tun hat? Bei mir ist es so dass sowohl meine Mum als auch meine Oma schon beide operiert wurden, kann also auch vererbt sein... *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH