» »

Ich habe auch eine Frage zur Darmspiegelung-zum Essen

m+aiBa2 hat die Diskussion gestartet


Bei mir wird am Dienstag Mittag die Darmspiegelung gemacht.

In der schlauen Broschüre vom Doc steht drin dass man 1 Tag vorher, also morgen, nur noch Ballaststoffarme Nahrung essen darf. Angeblich nur noch klare Suppe mit nix drin.

1. Was gehört denn da alles zu?

2. Wenn ich das Moviprep trinke, wie lange dauert es dann bis es los geht.

1 Stunde, 2 Stunden?

ich frage damit ich nicht bis in die Nacht hinein auf dem Topf sitze.

Heute plane ich schon noch eine Fleischmahlzeit mit Knödel ein. Ist das dann o.k.?

Morgen als Frühstück würde ich noch Toasbrot mit Butter und Schinken planen.

Wäre nett wenn mir hier jemand einen Rat dazu geben könnte.

Antworten
m.aiax2


Das habe ich noch vergessen.

Ich habe einen Hund und bin ganz alleine. D.h., den Hund muss ich irgendwie mit wenigstens Gassi um den Block mit einplanen ohne dass alles in die Hose geht.

Kann mir da auch jemand dazu was raten?

SteybrFew


Hallo maia2

Also, du kannst heute noch alles essen. Dein Frühstück morgen ist auch ok. Ab Mittag dann nur noch klare Brühe ohne irgendwas drin. Du kannst alles trinken, nur nichts festes mehr essen. Mit dem Moviprep ist unterschiedlich, wann es losgeht. Würde damit morgen mittag anfangen, dann hast du genug Zeit, würde es sehr zügig trinken, allerdings ohne das du dich übergeben musst. Dann dürftest du eigentlich nicht bis in die Nacht auf dem Klo sitzen. Musst du am Dienstag morgen auch nochmal Moviprep trinken? Wünsche dir alles Gute für die Untersuchung!!

SKeyberew


tja mit dem Hund weiss ich auch nicht so genau. Vielleicht bevor du zu trinken anfängst und dann am Abend wenn du das Gefühl hast, dass alles raus ist. Zum Schluss sieht dann alles gelb aus und ist wie Urin. Dann ist der Darm sauber.

m,aiax2


Danke Seybrew für die schnelle Antwort.

Musst du am Dienstag morgen auch nochmal Moviprep trinken?

ja, am Dienstag Morgen nehme ich das zweite Päckchen und dann gehts wohl noch einmal los.

Du schreibst man könnte alles trinken

Der Doc hat gesagt ich dürfte ab Montag Mittag keine Cola u. keinen Kaffee mehr trinken.

Das würde mich verdammt stören.

STimmt das so.

Ebenso müsste ich eine Abhohlung organisieren.

Ich habe aber niemanden der mich holt. Und mit der Taxi möcht ich auch nicht fahren.

Bei mir fährt die S-Bahn, das wäre für mich die beste Möglichkeit,

außer natürlich selber mit dem Auto zu fahren aber das geht nicht wegen der Spritze.

Sfeybrxew


Also ich bin Krankenschwester auf einer gastroenterologischen Station und habe jeden Tag mit Darmspiegelungen zu tun. Bei uns dürfen die Patienten schon noch Kaffee trinken, allerdings nicht Kannen weise. Cola denke ich kannst du auch ein zwei Gläser trinken, damit du einen anderen Geschmack in den Mund bekommst. Also es wäre schon ratsam, dass dich jemand abholt oder du mit dem Taxi fährst, weil du danach noch sehr benommen bist( ist aber auch bei jedem etwas unterschiedlich). Um wieviel Uhr ist deine Spiegelung?

m[aiax2


Um wieviel Uhr ist deine Spiegelung?

um 11:30 habe ich Termin. Wahrscheinlich dauert es mit Vorbereitung dann noch etwas. Weiß es auch nicht.

Ich werde morgens eine Tasse Dünn-Kaffe trinken, weißt schon so wie man ihn in den USA bekommt.

Sieht aus wie gefärbtes Wasser.

Wovor ich noch etwas Schiß habe ist, meine Nieren sind nicht mehr so o.k.

Bei zwei Blutuntersuchungen waren Phosphat erhöht, Harnsäure und Krea,

Krea und Harnsäure habe ich zwar runter gebracht aber Phosphat nicht.

Der Doc hat zwar abgewunken als ich das ansprach aber mit dem Moviprep hab ich schon etwas bedenken.

Glaubst, alleine wenn man lebt dann wird jeder Furz eine Aufregung. Wenn mir was passiert dann hockt der Hund alleine in der Wohnung,

Sorgen über Sorgen.

Hilft aber nix, kann nur hoffen dass alles glatt läuft.

SseEybrxew


Wird schon alles gut werden, drücke dir die Daumen. Ich denke auch nicht, dass das mit dem Phosphat was macht.

Also in 99% der Fälle passiert bei uns nichts. Ich persönlich habe bei uns auf Station auch noch nichts miterlebt,dass was passiert ist. Natürlich gibt es bei allem Risiken. Aber dein Doc macht das ja bestimmt auch nicht zum ersten Mal, und er ist ja bestimmt auf sowas spezialisiert.

mWaixa2


Danke Seybrew für die beruhigenden Worte.

Ist eine PRaxisklinik für Darm, also schon mit viel Erfahrung.

Mich stört einfach der ganze Ablauf, sind immerhin zwei versch***ne Tage.

Gegen zu viel Hunger habe ich mir Bonbons geholt, hab doch immer Hunger.

Ich werde berichten wie es gelaufen ist.

S$eybxrew


Ja meld dich mal wieder. Habe ab morgen Nachtdienst. Schaue aber auch wieder bei dir rein. Also wünsche dir alles Gute.

m3aia#2


Danke noch einmal.

B~lolodyvAngexl


Ich habe am Donnerstag meine Spiegelung. Ich soll Mittwoch ab 14h nichts mehr essen. Und um 18h das Zeug *würg* trinken.

Müssen es unbedingt diese zwei Liter sein?

Meine Mutter bekam was, was nur ein habler Liter war. Das wäre mir viel lieber. Aber zweiÄrzte weigerten sich schon, mir das Zeug mitzugeben. Angeblich wirkt es nicht so doll, wie dieses eklige Zitruspulver.

Ich soll es mit Apfelsaft trinken. Damit ich es besser ertrage. Also nicht in Wasser auflösen.

Bin so froh, wenn ich das hinter mir habe. Dieses ständige auf´s WC Gerenne ist mehr als nervig, mal ganz abgesehen von dem ekelhaften Gesöff :-| %-|

m-aiax2


Hi BloodyAngel

bei mir ist das Hauptproblem die Menge an Flüssigkeit die ich in kurzer Zeit trinken muss.

Ich krieg davon unerträgliche Bauchkrämpfe.

Die Bauchschmerzen wünsch ich keinem. Man möcht meinen Flüssigkeit rinnt einfach durch aber das tut sie nicht.

Oder es waren Hungerkrämpfe, ich weiß auch nicht.

Ich nehme mir auf jeden Fall belegte Semmeln mit in die Praxis die ich gleich danach futtern werde.

Was mich auch noch interessiert ist.

Bei der Darmreinigung werden doch auch alle Darmbakterien raus gespühlt.

Sollte man danach irgendwas einnehmen damit da schnellst wieder ein Gleichgewicht entsteht?

fEettn_aepfchesnhunepfexr


gibt schlimmere mittel als moviprep ;-) ist halt sehr süß..

und die ärzte haben sicher ihren grund, warum du moviprep und nicht den halben liter bekommst :)

mCai\a2


Warum das nun expliziet Moviprep sein soll weiß ich nicht.

Man soll ja nicht nur das Mittel trinken, jeweils ein Liter, sondern noch eimal mindestens jeweils einen Liter Flüssigkeit danach. Werden dann 4 Liter zusammen. Und das ist schon eine Menge.

Ich habe zwar mal zu einer Nierenuntersuchung 7 Liter Wasser trinken müssen, war Mineralwasser.

Das war wirklich die Hölle.

Ich hatte das Gefühl mich zerreisst's.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH