» »

Magen/Darm-Infekt ohne Fieber?

LAaduyJxPS hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wollte mich mal erkundigen, ob es normal ist oder vorkommen kann, dass man bei solch einem Infekt kein Fieber bekommt.

Hab mich gestern vormittag vorzeitig von der Arbeit abholen lassen, Kollegin wollte schon nen Arzt rufen, weil ich normalerweise mit S-Bahn zurück fahren muss. Glücklicherweise hat nen guter Freund grad Urlaub.

Jedenfalls fühlte ich mich schon morgens etwas durch den wind, was ja mal vorkommen kann.

Dünner Stuhl kann bei meinen Unverträglichkeiten auch mal vorkommen, auch das zweite Mal auf Arbeit machte mir keine Sorge. Nur nach ner Weile wurde mir furchtbar schwindlig, hatte leichten Schüttelfrost (also erst ziemlich gefroren, dann wieder ziemlich warm, dann wieder kalt), hab mich dann hingelegt, meine Kollegen haben sich nett gekümmert bis ich abgeholt wurde. hab auch eine Perenterol oder wie das heißt bekommen, vom Tee und Zwieback bekam ich Magenschmerzen, gestern blieb aber alles weitere an Essen drin.

Habe mehrmals Temperatur gemessen, da meine Basaltemperatur derzeit inner Hochlage ist bei knapp 37,2 denke ich aber, dass die Temp am Nachmittag mit 37,5 voll ok ist.

Heut morgen hatte ich dann nen tierischen Schädel, Toast mit Honig blieb drin, das Mittagessen kam aber ziemlich flott und flüssig wieder raus. Also leichte Kost und getränke bleiben drin, Magen/Darm-Schmerzen und Blähungen hab ich aber trotzdem.

Bin mir ziemlich sicher, dass es Viren oder Bakterien sind, da mein Schatz auch Durchfall hat, sich aber sonst besser fühlt als ich.

Nur was kann das sein? Frage weil ich überlege, ob ich Montag lieber zum Arzt gehe oder doch arbeiten?

Ich hab nämlich mit Kindern und Lebensmitteln zu tun...

Antworten
Mnavurice~BLN


Geh bloß nicht arbeiten. Du solltest doch, gerade wenn du mit Lebensmitteln zu tun hast genau wissen, dass du damit zu Hause bleiben MUST. Sonst kann dir sogar dein Arbeitgeber ne Abmahnung schreiben.

Du hast bestimmt einen Magen Darm Infekt, gerade weils dein Freund auch hat. Also keinen Kontakt zu Kindern oder allgemein anderen Menschen und zu Lebensmittel auch nicht.

So ein Infekt äußert sich oft ohne Fieber. Manche bekommen es , andere wieder nicht, hängt auch vom Erreger ab.

Gute Besserung und viel trinken!

Pvunjicax85


Hab bei Magen-Darm nie Fieber.

EBsmiroxd


Verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum du überhaupt überlegst, arbeiten zu gehen...wenn du doch mit Lebensmitteln zu tun hast...also ich dachte immer, man bekommt da beigebracht, daß man da mit so Infekten nicht arbeiten darf!?

Trotzdem gute Besserung an dich! *:)

L'adyJxPS


Ja klar, weiß ich, dass ich damit nicht mit Lebensmitteln arbeiten darf.

Das Verbot gilt aber nur bei bestimmten Keimen auch über die Erkrankung hinaus noch ein paar Tage.

Könnte natürlich auch arbeiten und andere kochen lassen, da ich ja nicht nur koche, bin Hauswirtschafterin.

Die Überlegung Montag zum Arzt zu gehen oder lieber arbeiten galt eigentlich auch nur für den Fall,

dass es mir morgen wieder gut geht.

Nur sollte es z.b. Noro-Virus oder Salmomellen sein, dürfte ich ja selbst dnn nicht arbeiten.

Also lass ich es lieber abchecken welcher Virus oder welches Bakterium es ist.

MOaur7iceBLxN


Eben, du und dein Freund müssen mindestens 2 volle Tage komplett ohne jegliche Symptome sein. Also auch kein blubbern im Bauch oder so. Erst dann sollte man wieder arbeiten gehen. Und bei Noro ne ganze Woche ohne Symptome.

SitrIeifen&hörncrhSe|n55_2


LadyJPS, dir erstmal gute Besserung!

Warum willst du denn wissen, welcher Virus es ist? Das ist doch egal, die Behandlung ist doch eh die gleiche.

Ich würde eher nicht zum Arzt gehen, die Gefahr, dass ich mir im Wartezimmer noch etwas anderes hole, ist mir persönlich zu hoch.

Maurice, wie soll das funktionieren? Ich gehe noch zur Schuel und kann es mir nicht leisten, eine Woche lang zu fehelen. Klar, wenn ich richtig krank bin, muss es sein, aber eine Woche lang gesund zu Hause bleiben ???

Das ist nicht möglich.

Natürlich sollte man nicht arbeiten oder zur Schule gehen, wenn man akut krank ist, aber wenn man sich gründlich die Hände wäscht und keine Symptome mehr zeigt, warum soll man dann zu Hause bleiben? Ich weiß, dass man noch nach Abklingen der Symptome Viren aussscheidet, aber diese Mengen sind sehr gering, für eine Ansteckung reicht dies in der Regel nicht. Außerdem sollte man in der Lage sein, sich nach dem Klogang die Hände zu waschen.

Außerdem verstehe ich nicht, warum hier immer zwischen Noro und MDV unterschieden wird. Noro ist einer von tausenden MDV-Erregern.

Übrigens, wenn man erst wieder das Haus verlassen darf, wenn man kein Blubbern im Bauch mehr hat, dürfte ich 356 Tage im Jahr das Haus nicht verlassen.

Das ist nicht böse gemeint, nur meine Meinung dazu.

Lg

LsadyJ2PxS


@ Streifenhörnchen552

Danke für deine Meinung. Nur muss ich in meinem Fall den anderen Recht geben, da ich in einer Einrichtung für Kinder arbeite und auch koche. Da muss ich mich wohl oder übel an die Vorschriften halten, sonst haben wir ganz schnell das Gesundheitsamt da und die Einrichtung wird geschlossen. Da die Kinder dauerhaft dort untergebracht sind, wär das ganz schlecht.

Allerdings denke ich, dass es für meinen Freund kein problem darstellen sollte wieder zu arbeiten, da er nicht mit Lebensmitteln arbeitet... Oder liege ich da irgendwie falsch?

UBn:hqoly 81


Ich kann sowas beim besten Willen nicht verstehen :(v ,und genau so passiert es jeden Tag das mich sich was einfängt,weil anderen arbeiten wichtiger ist als die eigene und die Gesundheit anderer Menschen ...

Bitte googlet mal nach,MDG wie lange die übertragbar ist.

Trotzdem gute Besserung

L3adyOJ0PS


Hallo Unholy 81

MDG ist unterschiedlich lang übertragbar, hängt vom Erreger ab und kann von wenigen Tagen bis Wochen hinweg Dauern, in wenigen Fällen kann man sogar zum Dauerausscheider werden.

Beschäftigungsverbot gilt aber nur in bestimmten Berufsgruppen (Krankenhäuser, Lebensmittelverarbeitung etc), bei ausreichender Handhygiene ist eine Übertragung in Büros z.b. ziemlich unwahrscheinlich (und natürlich wenn die Toiletten sachgemäß gereinigt werden.)

Das Gesundheitsamt kann in Fällen von Beschäftigungsverboten sogar Ausnahmen gestatten, wenn die betroffene Person über ausreichend Fachkenntnisse verfügt und anzunehmen ist, dass diese auch angewendet werden.

Als ich letztes Jahr den Norovirus hatte (was der Arzt nur auf mein Drängen hin getestet hat, da ich eben in einer Gemeinschaftseinrichtung für die Lebensmittel alleinzuständig bin), durfte ich deshalb 2 Tage nach abklingen der Symptome wieder arbeiten ohne weiteren Stuhltest, da sich das Gesundheitsamt noch einmal vergewissert hat, dass ich über alle Vorsichtsmaßnahmen informiert bin.

Und da mir die Gesundheit meiner Kollegen und der betreuten Kinder wichtig ist, gehe ich ja morgen zum Arzt und lasse testen welcher Virus/welches Bakterium das ist.

Die Frage hatte ich ja nur gestellt, weil ich mir nicht sicher war, ob es was ansteckendes sein könnte, da mein Freund noch am gleichen Tag Symptome entwickelte, muss ich jetzt aber davon ausgehen.

UEnhUolyx 81


Hattest du nur Durchfall oder auch Erbrechen?

LqadyJyPS


Durchfall, Schwindel, Magen/Darm-Geräusche und -Schmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen, aber kein Fieber

(restliche Symptome haben sich erst gestern entwickelt)

SItreif9ennhö:rncthen55x2


LadyJPS, du hast Recht, das hätte ich vielleicht dazuschreiben sollen. Da du mit Kindern und Lebensmitteln arbeitest, solltest du umbedingt zu Hause bleiben. Mein Fehler, sorry!

Wie geht es dir und deinem Freund? Wenn dein Freund keine Symptome mehr hat und sich nach dem Toilettengang gründlich die Hände wäscht, sollte arbeiten kein Problem sein.

Gute Besserung weiterhin!

Unholy, MD-Viren werden zwar lange ausgeschieden, aber die Anzahl ist so gering, dass von einer Ansteckung abzusehen ist.

Außerdem sollte es selbstverständlich sein, sich vor dem Essen und nach dem Toilettengang die Hände zu waschen, dann sinkt das Infektionsrisiko deutlich.

MDG wird fäkal-oral übertragen, also nicht so einfach wie eine Erkältung.

Lg

L9adycJPxS


Naja, mein Freund hat jetzt Erkältungssymptome, sonst gings ihm ja abgesehen von dünnen Stuhl gut.

Ich fühl mich noch geschwächt, Essen bereitet noch Schmerzen im MD-Trakt, bleibt aber drin.

Wir nutzen sogar immer Händedesinfektion, dadurch dass wir ständig mit öffentlichen unterwegs sind und haben auch immer Desinfektionsmittel bei uns, für den Fall dass gastronomische Einrichtungen sowas nicht auf den Toiletten haben.

Jedenfalls werd ich mich morgen testen lassen, nen Ergebnis werd ich vor Dienstag nicht bekommen, also muss ich wohl oder übel 2 Tage zuhause verbringen, Kollegen wissen aber schon Bescheid.

Und zum Glück zeigt da bisher niemand anderes Symptome, wobei da weniger Glück was mit zu tun hat, sondern wohl eher dass ich die desinfektion am Freitag trotz Schwindel noch beendet habe und dann die Praktikantin beim Kochen angewisen habe :)

U9nNhRolyx 81


Das ist wohl sehr seltsam im moment,das haben so einige,ich hatte das genau so

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH