» »

Erstes Mal Analverkehr, musste dauernd unerwartet furzen

R;egenmNannx49


.... sozusagen die Demutshaltung einnimmst smile

LG

Marcel

fRu2chsW5t9


@ Regenmann

Entschuldigung, aber ich finde du hast sehr komische Vorstellungen.

In eine Frau von hinten reinzustossen, erfordert ja auch eine gewisse Demutshaltung ihrerseits, indem sie sich ja in gewisser Hinsicht wehrlos und ungeschützt ohne sehen zu können, was mit ihr geschieht, ihm ausliefert.

Was ist daran schlimm? Und was hat das mit Demut zu tun ??? Bist du schon mal auf die Idee gekommen, dass genau der Umstand, nicht zu sehen was als nächstes passiert, extrem luststeigernd ist? Muss ja nicht zwingend Analverkehr sein. Oder machst dus auch nie Doggy Style, weil du das der armen Frau nicht antun willst? ]:D Ausserdem bin ich der Meinung, wenn sich jemand wehrlos und ausgeliefert beim Sex fühlt, dann stimmt ja wohl was nicht. Das tönt eher nach Vergewaltigungsfantasien als nach genussvollem Sex.

wenn ich davon ausgehe, dass Du jetzt 21 bist, dann ist es schon klar, dass Du leichter damit klar kommst, wie eine Frau im reiferen Alter, die in dem Sinne *sorry* blödes Wort erst eingefahren werden muß und auch dementsprechend im Analbereich doch schon erwachsen ist, während bei einer 15 jährigen dann ja sozusagen die Poöffnung durch das ständige Hineinstossen sich auf eine fast natürliche Art weitet und dementsprechend auch keine Nebenwirkungen eintreten.

So ein Schwachsinn :|N Das ständige Hineinstossen – denkst du das macht man den ganzen Tag? Und wenn sich die Poöffnung wirklich dauerhaft weiten würde, hätte man echt ein Problem. Wieso in aller Welt kommst du drauf, dass ältere Frauen damit ein Problem haben? Ich glaube nicht, dass man erst mit 50 mit Analsex anfängt und dann «eingefahren» werden muss. Auf den Geschmack kommt man früher, und wenn nicht, probiert man's kaum im reifen Alter, sondern lässt es sein, weil man's bis dahin ja nicht vermisst hat.

Sehr schön finde ich die Formulierung «im Analbereich erwachsen». %-| Arsch ist Arsch – basta! Ich praktiziere seit über 25 Jahren Analsex und hab keinerlei Probleme. Da wird nichts ausgeleiert oder undicht. Und noch nie hab ich mich dabei ausgeliefet gefühlt, im Gegenteil. Ich geniesse es viel mehr als vaginal und geh dabei ab wie eine Rakete. |-o

mjae#nnxel


ich versteh den sinn der sache nicht. eigentlich unnatürlich

MBis_sA\vxo


Das tönt eher nach Vergewaltigungsfantasien als nach genussvollem Sex

Nein das ist so nicht ganz wahr. Man kann durchaus ein wenig devot sein ohne irgendwelche Vergewaltigungsphantasien zu haben ;-D ;-D ;-D

Ich mags trotzdem nich durchs Hintertürchen, auch wenn ich ne devote Ader hab...

Hat also mit devot oder dominant überhaupt nichts zu tun @ Regenmann.

Echt nur mit Vorlieben...und da kann sich doch jeder hinb.... lassen wo er will ;-D ;-D ;-D

BVarceluonexta


beim zweiten geb auch ich Dir recht, Frauen sind in dem Sinn ja wirklich leidensfähiger als Männer, wenn ich mir vorstelle, dass mir so´n Ding in den Po eingeführt wird, könnte dies doch zu Komplekationen führen.

Also für AV braucht man nicht leidensfähiger sein, da man, wenn richtig gemacht, schlicht nicht leidet. Das klingt so nach "es macht mir keinen Spaß, aber ihm zuliebe beiß ich die Zähne zusammen". Abgesehen davon gibt es wirklich einen Haufen Männer, die AV passiv praktizieren. Es gibt da keinen geschlechterspezifischen Zusammenhang..

ich versteh den sinn der sache nicht. eigentlich unnatürlich

Ernst gemeinte Aussage? Der Sinn ist natürlich das Vergnügen :-p

fLuch's5x9


Der Sinn ist natürlich das Vergnügen

:)=

Ich hab ein bisschen das Gefühl, dass Männer, die damit nichts anfangen können, schlicht und einfach Angst davor haben, in die falsche Ecke gestellt zu werden (Homophobie). Wie gesagt, meine letzten beiden Männer waren zuerst nicht begeistert oder kannten AV gar nicht, und beide hab ich auf den Geschmack gebracht. ;-D

Apropos Geschmack: Ich hab noch nie einen Einlauf gemacht. Vorher aufs Klo gehen reicht vollkommen, natürlich sollte man es lassen wenn man gerade Durchfall hat.Und ich hab auch nichts dagegen wenn der Penis vom Hintertürchen direkt vorne reinkommt. Ich hatte noch nie Infektionen deswegen. Sind doch alles körpereigene Bakterien. Im Mund und an den Fusssohlen sollen sich ja Milliarden davon tummeln, und trotzdem küssen sich die Leute noch. Und es soll sogar solche geben, die Füsse ablecken...

h&en&-taGi.anxime


fuchs59

:)=

R*eg3enmaxnn49


... wenn man überlegt, wie man so einen Faden in die Länge ziehen kann - egal was man hineinpostet, man wird irgendwie immer ernst genommen *lächellt*.

Was mich aber beruhigt ist, dass ich kein Hypochender bin, dann könnte ich ohne ein ständiges Zucken im Po gar nicht mehr aus dem Haus gehen ..... oh, ich vergaß, ich lebe ja nicht immer allein - geschweige denn ins Bett.

:)=

Marcel

f'ucPhsV59


Da irrst du dich, einen Hypochender, der lächellt, nehm ich nicht ernst. :(v

sZeitxan


Ich find irgendwie eklig und vor allem unnatürlich – was hat die Frau überhaupt davon?

bTeetlQejuicxe21


was hat die frau davon wenn man ihr was in die scheide steckt?

lach

genau das gleiche

BCarcVelonxeta


Ich find irgendwie eklig und vor allem unnatürlich – was hat die Frau überhaupt davon?

Es ist dein gutes Recht, es nicht zu mögen und du musst es auch nicht probieren ;-) Trotzdem hat beetlejuice einfach nur recht:

was hat die frau davon wenn man ihr was in die scheide steckt?

lach

genau das gleiche

:)^ :)^ ;-D

Vielleicht als Zusatz: Der Mund wurde SICHER NICHT dazu geschaffen, um dort Geschlechtsorgane einzuführen – aber solange es Spaß macht, tut man es trotzdem :-p

Und genauso ist es auch mit dem AV. Jeder kann sich aus der Liste aller Möglichkeiten die aussuchen, die ihn befriedigen. Die anderen lässt man dann einfach sein.

Esmma~_Pexel


Ich hab ein bisschen das Gefühl, dass Männer, die damit nichts anfangen können, schlicht und einfach Angst davor haben, in die falsche Ecke gestellt zu werden

Was also übersetzt soviel heißt wie: Eigentlich steht jeder drauf, im Zweifelsfall ist er nur zu feige, es sich einzugestehen. ??? ":/

Kann man nicht einfach akzeptieren, dass Analsex eine spezielle Vorliebe ist, die eben nicht jeder teilt? Homophob weil man nicht drauf abfährt? Warum nicht gleich verklemmt, frigide oder ein Fall für den Psychiater? ;-)

EJm6ma_PMeexl


Zusatz: Gilt übrigens auch umgekehrt. Soll doch jeder machen, was ihm Spaß macht. :)z

Trotzdem fällt mir auf, dass man schon beinahe mitleidig belächelt wird, wenn man auf Analsex nicht abfährt. Dann ist es die falsche Technik gewesen, der falsche Partner, nicht die richtige Stimmung, Homophobie... Ein einfaches "Ich steh halt nicht drauf" reicht oft nicht. :-/

gKinaagi,r eldlii


:)z :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH