» »

Bitte um Rat: Probleme Bauch und Schwindel mit Benommenheit

sKuVexdi hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum

ich habe ein extremes Problem und weiß nicht was ich noch tun soll.

Es hat letztes Jahr Oktober mit Beschwerden im Magen angefangen, wie Durchfall oder sehr oft Verstopfung. Ich war dann beim Arzt (Internist) und er hat vom Urin, zum Stuhlgang bis zum Blut nichts gefunden. Ich habe daraufhin eine Darmspiegelung machen lassen wo nichts dabei rausgekommen ist.

Ich dachte ich warte einfach mal etwas ab ob die Beschwerden abklingen. Im Gegenteil, ich habe ein ständiges Drücken im im linken Unterbauch bekommen, 1 Monat später auch auf der anderen Seite.

Ich habe daraufhin meine Ernährung etwas umgestellt und es ist etwas besser geworden. Seit 2 Wochen esse ich auch täglich einen probiotischen Joghurt, welche meine Beschwerden nochmal deutlich verbessert haben.

Ich war nun letzte Woche wieder beim Internisten und er hat nun weitere Bluttests sowie einen Lactoseintolarnztest + Ultrschall gemacht und heute Abend kriege ich die Ergebnisse.

Das schlimme ist, dass mir seit 2 Wochen immer schwindelig und benommen ist, so als würde ich unter Drogen stehen. Manchmal ist es so, dass ich fast umkippen würde. Am Anfang war es nur zeitweise, nun ist mir fast ständig schwindelig/benommen. Ich kann mich garnicht mehr richtig konzentrieren.

Ich habe die Befürchtung, dass der Arzt heute wieder sagt, dass er nichts gefunden hat. Mir geht das alles viel zu langsam, dass ich fast 1 Woche auf meine Ergenisse warten muss.

Ich denke die Bluttests alleine werden nicht reichen.

Meine Frage: Wie soll ich weiter vorgehen? Ein anderer Arzt, wenn ja was für einer? Ich bin wirklich sehr verzweifelt, ich habe Angst, dass es was ernsthaftes ist und durch die ständigen Tests die lange dauern evtl es noch schlimmer wird und ich wirklich umkippe.

Ich freue mich über alle Antworten.

Gruß

Suedi

Antworten
sDuedRi


Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich 28 Jahre alt, männlich bin und KEINE Medikamente einnehme und auch sonst keine Krankheiten habe.

p&eac#hes2x9


Hallo suedi,

ich hab das auch. Hat bei mir auch mit Durchfall und Blähungen angefangen. Seit einem halben Jahr sind dann auch Benommenheitsgefühle, Schwindel, Übelkeit, Verspannungen und auch das Gefühl als wenn ich gleich Umkippe dazugekommen. Bin von A bis Z auf alles untersucht worden. NICHTS. Also ist es wahrscheinlich nervlich bedingt. Wie sieht es da bei dir aus? Hast du viel Stress?

s*uexdi


@ peaches29

Hallo,

da bin ich wohl nicht allein :-|

Ja ich hatte etwas viel Stress in der Arbeit, aber seit etwa einem Monat gibts eigentlich keinen Stress mehr.

Das Schwindel/benommenheitsgefühl habe ich seit maximal 3 Wochen. Aber es muss wohl mit den vorhergehenden Beschwerden zu tun haben.

Aber so kann man nicht leben. Es muss doch eine Lösung dafür geben...

peeach1es29


Ich hatte auch keinen Stress als es bei mir angefangen hat. Muß ja auch nicht daran liegen. Oft reicht eine belastende Situation, die du garnicht wirklich wahrnimmst, aber dein Unterbewusstsein um so mehr, aus. Die Lösung wenn wirklich nichts gefunden wird: Antidepressiva bis du stabil bist und dann Psychotherapie. Ich warte zur Zeit auf einen freien Platz weil ich auch endlich wissen will warum meine Psyche so verrückt spielt.

Ich würde an deiner Stelle mal noch Schilddrüse, Nebenniere und Herz-,Kreislauf testen lassen um sicher zu gehen.

pmeacfhEes29


Schreib heut abend mal, was mit den Tests war.

s^uedxi


Hallo werde berichtigen. Danke erstmal. Über weitere Antworten freue ich mich.

K`u#kxi1


Suedi

Deine situation kenne ich auch ich hab schon seit januar dauerschwindel

ich habe viele untersuchungen hinter mir und nichts rausgekommen

hab auch das gefühl das es bei bauch schmerzen und Halswirbel säulen schmerzen schlimmer wird

ich vermute natürlich das es nur durch die angst schlimmer wird

den die angst vor schwindel macht es auch wirklich schlimmer die erfahrung hab ich gemacht man sollte es nehmen wie es ist nicht so viel aufmerksamkeit auf den schwindel richten

ich weiß ist leicht gesagt es braucht zeit aber mann kann es schaffen

ich merke eine besserung mache auch gleichgewichtstraning ist echt gut

macht mich wieder sicherer

wünsch dir weiterhin viel glück du schaffst es :)* :)* :)*

skuedxi


Hallo

zur Info: War wie beschrieben beim Arzt, alle Blutergebnisse waren gut, also nix negatives. Schilddrüse wurde auch schon untersucht, so ziemlich alles(habe glaube ich so ca. 30-40 verschiedene Wert) inkl. Antikörper oder so ähnlich.

Nun lässt er mich noch eine Magenspiegelung machen und ich soll noch ein CT von meinem Bauch machen lassen.

Er meint aber dass das vermutlich nichts bringen wird.

Sonst hat er auch keine Idee mehr, er meinte, dass es wirklich was psychisches sein könnte.

Ich habe in 10 Tagen Urlaub. Schauen wir mal ob es mir dann besser geht, wenns psychisch sein sollte müsste es mir ja deutlich besser gehen, denn bis auf die Arbeit(Stress) habe ich keine Probleme.

Wer noch Ideen hat her damit. Ich fühle mich als wäre ich unter Drogen. Das ist wirklich furchtbar. %:|

Gruß

p(eac|hexs29


Hallo, schön das alles ok ist. Falls es im Urlaub nicht besser wird, würde ich dir aber raten nen Psychologen aufzusuchen. Ich will dir jetzt nicht die Hoffnung nehmen, aber wenn es psychisch ist, hilft der Urlaub auch nix. War bei mir jedenfalls so. Aber ich wünsche dir, daß es bei dir klappt. Alles Gute.

JSawhaxrah


Ich würde die Lösung eher in einer kompletten Ernährungsumstellung, als beim Psychologen suchen.

Durch ein ungesundes Essverhalten bzw. Kombintionen von Nahrungsmitteln, die der Körper nicht verträgt, kann man wahrscheinlich SEHR krank werden, bis hin zu Gelenkproblemen etc. etc.

Du hast ja geschrieben, dass es besser geworden ist, nachdem du deine Ernährung ETWAS umgestellt hast – vielleicht war das aber eben noch nicht genug. Und das es besser geworden ist, seit dem du den Joghut regelmäßig ist, könnte vielleicht echt auf ein Ungleichgewicht deiner Darmflora hinweisen.

Es gibt verschiedene Detox-Diäten – da muss man aber schauen, was für einen passend ist. Eine Bekannte von mir hat scheints sehr, sehr gute Erfahrungen mit einer 4 monatigen Diät gemacht. Sowas muss man aber eben auch durchhalten...

pLiet7c6


Hallo Suedi,

Deine Probleme kommen mir sehr bekannt vor. Besonders Schwindel/Benommenheit machen Angst. Bei mir war's vor ca. 5 Jahren mal besonders schlimm. Die Ärzte stürzten sich immer erst auf den Schwindel, um neurologische Ursachen auszuschließen.

Ich war mir zwischendurch auch nicht mehr sicher, ob die Magen/Darmprobleme (teilweise Durchfall/extreme Appetitlosigkiet/Drücken im Oberbauch) von der Angst vor dem Schwindel oder umgekehrt Ursache sind. Ich bin der Meinung letzteres. Damals hat mir -nachdem ich so ziemlich alles schulmedizinische durch hatte- ein lokaler Heilpraktiker effektiv geholfen (und das obwohl ich wirklich zuerst erhebliche Bedenken gegen diesen Berufsstand hatte). Akupunktur, Homöopathische Mittel und eine Darmsanierung haben die Beschwerden verschwinden lassen. Besonders der Schwindel ist verschwunden und auch nicht wiedergekommen – im Nachgang meine ich, dass der von der zusätzlichen Magen-/Darmreizung durch Kaffee kam).

Derzeit macht mir mein Magen/Darm seit einigen Wochen wieder mehr zu schaffen – ich meine seit einer Magendarm-Grippe. Hausarzt und Internist sind ratlos – warten derzeit noch auf eine Stuhl- und Blutuntersuchung, um eine Bauchspeicheldrüsenkrankheit (was mir schon wieder echte Angst macht) auszuschließen. Wenn das wieder alles nichts hilft, werde ich wieder zum Heilpraktiker gehen.

Beste Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH