» »

Schmerzen beim Stuhlgang

Atnnpiella hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mir ist das ganze unglaublich peinlich und ich traue mich nicht mit irgendwem darüber zu reden... deswegen schreibe ich hier.

Seit etwa 4 Monaten habe ich unglaubliche Schmerzen beim Stuhlgang.

Alles fing damit an, dass ich Verstopfung hatte und teilweise wirklich Stunden auf der Toilette verbracht habe. Die Schmerzen werden von Mal zu Mal schlimmer. Es fühlt sich an, als würde mir jemand mit einem Messer den Schließmuskel zerschneiden, ein richtig schlimmer stechender Schmerz. Manchmal schreie ich vor Schmerzen.. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, mir in den Arm zu beißen. Hilft leider kaum... Wenn ich dann abwische ist immer Blut am Klopapier und auch "auf" dem Stuhl.

Ich traue mich nicht zum Arzt zu gehen, ich kann das auch nicht "nur so" ansprechen, es ist mir einfach so peinlich!! Beim Frauenarzt habe ich schon immer Angst, wenn ich dann noch zu einem Proktologen muss, da sterbe ich lieber! Ich will nicht, dass sich jemand mein "Hintertürchen" ansieht bzw. anfasst!

Was soll ich denn nur tun... ich habe schon immer Angst vorm Stuhlgang, das ist echt schlimm!

Verzweifelte Grüße von

Antworten
W\a)texrli


Habe ich auch seit einiger Zeit, aber nicht ganz so schlimm mit den Schmerzen... mir hilft es sehr, wenn ich mein Essen umstelle. Wie ist es denn bei dir mit der Verstopfung zur Zeit? Googel einfach mal Hämorrhoiden und Verstopfung und was man da ernährungstechnisch tun soll, z.b. viele Ballaststoffe essen, viel trinken, bewegen, weich sitzen usw...

Ich merke zumindest, dass das mit den Ballaststoffen hilft. Hab letzte Woche fast immer Brötchen gegessen und schon tats wieder weh und war mit Blut, jetzt ess ich erstmal Schwarzbrot und schon gehts besser.

Du solltest das aber leider trotzdem mal beim Arzt abklären lassen... sollte ich auch... :-/

G%ültigserNamxe


Hallo ihr beiden,

also zumindest bei Anniella hört sich das nach eine Analfissur an. Eine Analfissur ist ein Riß in der Schließmuskelschleimhaut. Darunter sind gleich Nerven, die im warsten Sinne des Wortes dann blank liegen. Harmlos, aber sehr schmerzhaft.

Du kannst dagegen zwei Sachen machen (wenn Du nicht zum Proktologen möchtest):

1. Stuhl weich halten durch viel trinken und viele Ballaststoffe zu dir nehmen. Wie Waterli schon schrieb.

2. Das klingt jetzt etwas pervers, aber hilft. Den Schließmuskel mit einem Analdehner dehnen. Diese Dehnerei ist unter diesen Umständen ungannehm, aber glaub mir es ist das Einzigste was hilft.

Durch die Schmerzen verkrampft sich der Schließmuskel beim Stuhlgang. Das ist die Ursache, dass bei jedem Stuhlgang der Riß jedesmal wie wieder neu einreißt. D.h. er kommt nie zum Zuheilen. Durch die Dehnerei wird der Schließmuskel entkrampft. Und man übersteht den Stuhlgang, sofern einigermaßen weich, ohne erneutes Einreißen und der Riß kann wieder zuheilen. Ich weiß allerdings nicht, ob's die Analdehner einzeln und ohne Verschreibung in der Apotheke gibt.

LG

kFlei|nertprexis


Da kann ich @GültigerName nur zu stimmen.Hametumsalbe vor dem Stuhlgang in den After hilft gleiten.

es gibt zum Analdehner auch salben mit Schmerzmittel und Gleitfunktion.

Das Teil muss nicht ganz da rein,halb reicht völlig aus.

Dolo Posterine N zb.Kann der Hausarzt aufschreiben.

Viel trinken(min 2,5L),Täglich ein Obst und ein Joghurt,damit der Stuhl weich wird und bleibt.

Gute Besserung.

SHvecnskxa85


Ich verstehe einfach nicht, wie ein Mensch, der vier Monate solche Schmerzen hat und jeden Tag leidet , nicht zum Arzt gehen kann... :|N

lHizflfanmz


Svenska85, solche Antworten sind nicht sehr hilfreich fuer den Fragesteller :-/ .

Ich lese oefter, dass jemand sich mit seinen Problemen an das Forum wendet und dann eine Antwort bekommt, die ihm absolut nicht weiterhilft, sondern eher eine "Zurechtweisung" oder "Ruege" darstellt.

Dann doch lieber garnichts schreiben und sich seinen Teil denken, oder?

S5ven4sxka85


Ja, du hast recht.. und ich möchte mich auch hiermit an den TE entschuldigen.. ich verstehe es ja auch, wenn etwas einem peinlich ist und man sich zunächst schämt zum Arzt zu gehen.. aber wenn das echt vier Monate so geht und die TE schreibt, dass sie sich dabei vor Schmerzen in den Arm beißt... Tut mir leid, Anniella! @:) Ich hoffe, es wird bald besser und dass Du dieses schmerzhafte Problem in den Griff bekommst!

ATnnivella


Ja, du hast recht.. und ich möchte mich auch hiermit an den TE entschuldigen.. ich verstehe es ja auch, wenn etwas einem peinlich ist und man sich zunächst schämt zum Arzt zu gehen.. aber wenn das echt vier Monate so geht und die TE schreibt, dass sie sich dabei vor Schmerzen in den Arm beißt... Tut mir leid, Anniella! @:) Ich hoffe, es wird bald besser und dass Du dieses schmerzhafte Problem in den Griff bekommst!

Kein Problem..

Ist ja auch echt doof von mir.. aber ich habe so unglaubliche Angst!!

Ich will meinen Hausarzt auch nicht nach nem Rezept fragen oder das erzählen, das ist doch super peinlich. Ich könnte dann nie wieder dahin gehen weil er dann sicher immer daran denken würde.

Ich trinke teilweise bis zu 4 Liter am Tag, esse auch sehr ballaststoffreich. Das doofe ist, dass ich hochdosierte Antidepressiva nehmen muss, die lösen die Verstopfung bzw. den harten Stuhl aus. Ich wollte es nun erstmal mit hochdosiertem Magnesium versucht, habe gelesen, dass das helfen soll.

Danke für eure Antworten!

Sfukixn


Hallo Anniella,

ich denke auch dass es sich hierbei um eine Fissur handelt.

Sowas hatte ich mit 13 und traute mich damals ebenfalls nicht zum Arzt. Es wurde zwar irgendwann besser, aber bereitet mir manchmal heute noch Probleme, sowas kann auch chronisch werden soweit ich weiß.

Überleg dir gut, ob du dich nicht überwinden kannst und einen Proktologen aufsuchen. Den wirst du ja nicht so regelmäßig sehen wie deinen Hausarzt und denk daran dass der jeden Tag dutzende Hintern sieht und untersucht, für den ist das seine Arbeit.

Ich habe wegen Verdauungsproblemen auch schon eine Darmspiegelung hinter mir, das ist alles nicht toll, aber der Arzt will dr doch helfen!

Er wird dir auch die beste Hilfe und Beratung geben können, wie es schnell besser wird und kann dir z.B. eine Salbe verschreiben, die den After betäubt und dir schnell den Schmerz nimmt, sowas habe ich auch zuhause :[]

S:venskax85


Und wie wäre es, Du suchst dir für diese Angelegenheit einen anderen Allgemeinmediziner? Also gehst halt mal nicht zu deinem Hausarzt. Das ist doch erlaubt, oder nicht? Oder eben sowieso zu einem Proktologen, den du wie Sukin sagt, ja nicht sooo oft danach noch sehen wirst? Notfalls in einer anderen Stadt, wenn es dir zu unangenehm ist?

GMültiOgerNxame


Anniella,

ok, Du hast Angst zum Arzt zu gehen. Kann ich auch irgendwie verstehen. Aber das mit dem hochdosierten Magnesium halte ich jetzt nicht für eine so gute Idee. Wenn Du schon Durchfall künstlich hervorrufen willst, dann lieber Vitamin C überdosieren. Ich denke das ist harmloser. Geh in die Apotheke und besorg dir Ascorbinsäure. So heißt das synthetisch hergestellte Vitamin C.

Aber Du weißt nach kleinerpreis und meinem Rat ist das nur die halbe Miete. Weicher Stuhl alleine reicht noch nicht. Manche Ärzte lösen die Verkrampfung auch dadurch, dass sie Botox spritzen, aber das bedeutet wieder den Gang zum Arzt.

Wenn Du dich nicht traust in der Apotheke nach einem zu fragen, dann geh in einen Sex-Shop und kauf dir dort einen. Achte aber darauf, dass er ungefähr so aussieht:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/DateiÄnaldehner.jpg]]

Meiner Meinung ist das deine einzige Chance es selber hinzubiegen ohne zum Arzt gehen zu müssen. Wenn Du die Lösung zu lange rauszögerst wird es chronisch. 4 Monate sind eh schon eine lange Zeit. Dein Leidensdruck nicht zum Arzt gehen zu wollen ist schon sehr groß. Und wenn's wirklich chronisch ist, dann hilft am Ende nur noch eine OP.

Kauf die einen Dehner und fange langsam damit an. Jedes mal ein Stückchen weiter rein, gerade so weit wie Du es gut aushalten kannst. Ja, und natürlich gut schmieren, z.B. mit Olivenöl oder ähnlichem.

Mehr kann ich dazu nicht mehr beitragen. Ich wünsche dir Linderung und Heilung.

LG

GAültKige8rNamxe


Ok, der Link funktioniert nicht. Was ist denn das für ein Sch....

Wenn ich die Adresse reinkopiere erscheint unter dem Eingabefeld:

Doppelpunkt plus a, o, u, A, O, U, s wurde zu ä, ö, ü, Ä, Ö, Ü, ß

Und genau das passiert dann auch: Und dann steht da plötzlich Änaldehner.jpg

[[http://de.wikipedia.org/wiki/DateiÄnaldehner.jpg]]

Ihr müßt also den Link kopieren und direkt in den Browser einsetzen und das Ä durch einen Doppelpunkt und A ersetzen, dann bekommt ihr das Bild zu sehen.

Vielleicht kann mich auch jemand aufklären was diese Übersetzerei soll, dann lerne ich bei deiser Gelegenheit auch noch dazu. Danke.

drib&itox_1


das ist eine analfissur. hol dir posterisan akut und schmier das von aussen ein und mit dem applikator kann man das gel auch in den darm einführen. ganz wichtig ist für einen weichen stuhl zu sorgen, viel zu trinken, viele balasstoffe zu essen und auf keinen fall pressen. wenn der stuhlgang dennoch mal zu hart ist statt zu pressen mal mikroklist nehmen, gibts in der apotheke und man kann nach 5 minuten normal auf klo.

wenns gar nicht mehr weggeht mal zum proktologen gehen, ist nicht peinlich, war da selber mal und war erstaunt wieviele junge leute dort waren, eigentlich nur.

lg

d=ibjit@oB_x1


übrigens der proktologe sagte mir, dass wenn man häufig nicht zum arzt geht die schmerzen chronisch werden und dann nur ne op der fissur hilft, die dann rausgeschnitten werden soll.

wieso soll das peinlich sein? ist doch genauso peinlich als wegen nem faulen zahn zum zahnarzt oder wegen nem magengeschwür zum internisten oder zum frauenarzt zu gehen. nämlich gar nicht.

dBibixto_1


analdehner sollte man nicht so ohne anweisung nehmen, man könnte damit mehr kaputtmachen als reparieren, sagte mir mein proktologe. ausserdem ist ein dehner bei einer akuten fissur super schmerzhaft. da kann man nicht mal den kleinen finger einführen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH