» »

Schmerzen beim Stuhlgang

ACnn3ielxla


Danke für eure Antworten!!

Ich werd mir erstmal die Creme besorgen und hoffe, dass es damit besser wird.

Ich hab einfach Probleme, offen darüber zu reden. Ich frag mich dann, was der Arzt wohl denken mag und so... das kann ich einfach nicht ab :/

d@ibittxo_1


sorry aber das ist dem sein beruf, was glaubst du wieviel ärsche der jeden tag sieht.

AFnnienllxa


Klar ist das sein Job, aber ich hab einfach ein problem mit mir selbst (psychischer Art) und deswegen blockiert mein Kopf dabei...

rttwkxtw


hallo

geh bitte zum Proktologen. Je länger du wartest um so schlimmer wird es. hör bloß auf es mit Salben selbst zu Probieren das bringt alles nichts. Laß erst mal glären was du genau hast und der Arzt kann dir dann das richtige dafür verschreiben.

Brauchst dich auch net zu schämen der Arzt sieht so was täglich.

Ich hatte das selbe Problem wie du bin zu spät zum richtigen Arzt und dann hatte ich prompt das Problem das ich es schon chronisch hatte und operiert werden mußte und ich kann dir sagen das ist nicht sehr angenehm.

Wenn du irgendwelche fragen hast kannste dich ruhig bei mir melden werde dir weiterhelfen.

LG

JZo nnyRxico


Anniella

ich kann dir nur raten egal wie peinlich es ist, geh zum doc. Cremen Helfen da leider garnicht. Wenn dein Probelm ein gewissen Grad erreicht hat hilft auch kein "Stuhl weich halten". Das Hilft nur bei Hämorieden des ersten Grades.

Geh zum Doc. und lass dir helfen. Du wirst nichts von der Untersuchung mit kriegen, bei einer hohen koloskopie (Darmspiegelung) schläfst du vorher ein und wachst im Bett wieder auf ganz ohne Probleme. Dur wirst auch nichts merken vom aböden evtl. vorhandener Hämorieden.

Glaub mir geh zum doc ich hab selber erst vor 4 wochen einen sehr schlimmen Fall am hinter ausgang hinter mir. Wäre ich nicht ins Krankenhaus gefahren würd ich heute nicht tippen, denn durch Rektale Blutungen kann man verbluten. Ich hatte nicht mal schmerzen und blutete ohne aufhören. Ich will dir keine Angst machen aber dir bewusst zeigen wohin das führen kann!

Nur mal so bei mir wars einmal fester stuhl der eine Hämoriede der zweiten Stufe einriß und ich hab 2 Liter blut hinten raus gelassen. Fakt ist ich wär dran verblutet und alles ohne Schmerzen.

Also mädel geh zum doc und lass dir helfen!

Um die Schmerzen vorzubeugen kauf dir in der Apo. Flohsamenschalen die halten den Stuhl wirklich weich und wird von jeden Gastroenterologe empfohlen.

Gute Besserung

b/lazexy


hallo,

ich habe seit einigen jahren einen stechenden schmerz beim stuhlgang. nicht immer, aber immer mal wieder. zur zeit ist es wieder mal besonders schlimm. es fühlt sich an, als ob der stuhl rasierklingen an der seite hat und wenn er den schließmuskel passiert, dann schlitzt er dabei die umliegende haut auf. ich habe die vermutung, dass es sich um eine analfissur handelt. ich habe die schmerzen nur beim stuhlgang, nicht danach. blut ist manchmal auch auf dem stuhl zu sehen sowie am papier.

beim arzt war ich bereits. mit hämorrhoiden habe ich seit meiner jugend zu tun und diese werden alle paar jahre mal verödet. letzmalig im november. ich hatte da auch explizit nachgefragt, ob eine fissur bestehe. dies verneinte der facharzt.

kann es sein, dass eine fissur vom fachmann übersehen wird? zumal, wenn offensichtlich hämorrhoiden vorhanden sind, man möglicherweise schnell geneigt ist, andere ursachen auszuschließen?

zur zeit appliziere ich hametum mit einem fingerling, damit das über nacht wenigstens ein bisschen abheilen kann. dabei kann ich mit dem finger jedenfalls keine knoten ertasten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH