» »

Wunder Po

k6awa00d7 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich hab ein Problem und eine längere Vorgeschichte.

Also,

schon immer war ich extrem penibel darin, meinen Hintern zu säubern. (ich bin erst 19 Jahre). Habe auch ind er Jugend schon so lange trockenes Klopapier genutzt bis ich teilweise total Wund am Po war. Ich habe dann einfach etwas "Ballistol-Öl" (Hausmittelchen, gegen eigentlich fast alles) benutzt und die Sache veschwand wieder. Ich habe mir nie große Gedanken darüber gemacht.

Mitte letzten Jahre hatte ich dann einfach eine Menga frisches Blut im Klo. Ich wär vor schreck fast umgekommen. Habe mich dann von meiner Familie raten lassen, noch zu warten ob es weg geht und erst dann zum Arzt zu gehen.

Am nächsten Tag war kein Blut mehr da beim Stuhlgang. Trotzdem hatte ich mir Hämorieden Salbe gekauft, einfach nur weil ich was tun wollte. Anscheinend hatte ich diese aber nicht vertragen, denn ich hatte einen richtig wunden Hintern von der Salbe bekommen, habe sie dann auch wieder abgesetzt.

Ich hatte zum Glück auch nie wieder Blut am Stuhl nach diesem einem Mal. *ToiToiToi*. Hatte auch nie Schmerzen beim Stuhlgang oder sonstiges. Auser der Stuhl war extrem fest, aber da sist ja normal.

Trotzdem ließ mich das alles nicht los, denn auch nach dem absetzen der Creme habe ich noch immer oftmals einen wunden Hintern gehabt nach dem abwischen und ich glaube dort liegt mein Problem. Ich wische immer so viel ab, das danach die ganze Haut gereizt ist.

Irgendwann bin ich dann zum Arzt und habe mich unteruschen lassen. Er hat auch meinen Hintern untersucht, mit dem Finger :|N . Unangenehm aber ich war erleichtert danach. Ich habe keine Hämorieden. Alles normal sagt er. Die Rötung ausen am After sei "normal" bzw komme durch das viele abwischen und dazu noch sehr behaart bin (das bin ich wirklich, bin ausergewöhnlich starl behaart, am ganzen Körper und somit auch extrem am Hintern). Er hat mir dann eine Zinksalbe verschrieben.

Die wirkt Wunder! Aber ich habe mit der Zeit gemerkt, dass es eigentlich nicht auf die Sorte Creme ankommt, sondern wirklich nru daran, dass die Wunde haut "gefettet" wird. Sobald irgendein "Schmierstoff" am wunden Po ist, ist alles wieder gut.

Nun meine konkretere Frage:

Mein Hintern wird immer durch das viele abwischen Wund. Gehe ich nach dem Stuhlgang duschen, brauche ich auch keine Creme mehr, denn dann reize ich ja nicht meine Haut. Ausen am po ist auch nichts zu sehen. Schaue regelmäßig nach und Taste mich beim eincremen auch immer ab ausen am After. Absolut nichts zu spüren, aber das sagte der Arzt ja auch.

Bloß ich kriege meinen Hintern einfach nicht schnell sauber. Ich benutze teilweise eine halbe Rolle Papier bis alles sauber ist. Gibt es irgendwas was ich tun kann, damit das schneller sauber geht? Ich weiß nicht ob ich die falsche Technik habe oder woran es liegt. Ich weiß einfach nicht, wie ich es mit trockenen+feuchten Klopapier schaffen soll, mit wenig Papier, bzw normal viel wie alle anderen auch nutzen, den Po sauber zu bekommen. Ein nerviges Problem und dazu noch sher peinlich :-(

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke für's lesen.

Gruß

Antworten
BCon6ner6x4


Po abwischen, dann etwas Fettcreme auftragen, dann die Creme wieder abwischen, dann ist der Po sauber.

g(inaagi)rellxii


Warum nimmst du kein feuchtes Papier und tupfst es dann hinter her mit normalen klopapier trocken?Das geht doch viel besser als da ewig mit dem trockenem Zeugs am po rumzurubbeln

k3awOa00x7


Okay danke für den Tipp.

Aber es muss doch noch was anderes geben. Ich muss ja irgendwie was falsch machen. Ich habe mit meiner Familie darüber gesprochen (sind da sehr offen) und meine Mum meinte wohl auch, das komme wohl durch die Behaarung usw.

Es ist ja eigentlich kein großes Problem, denn wenn ich ein bisschen Creme drauf mache ist ja alles wieder gut, jedoch würde ich auch gerne meinen Po so abwischen können, ohne dass ich eine halbe Rolle Papier brauche...

Gruß

k@aSwa00x7


Okay danke für den Tipp.

Aber es muss doch noch was anderes geben. Ich muss ja irgendwie was falsch machen. Ich habe mit meiner Familie darüber gesprochen (sind da sehr offen) und meine Mum meinte wohl auch, das komme wohl durch die Behaarung usw.

Es ist ja eigentlich kein großes Problem, denn wenn ich ein bisschen Creme drauf mache ist ja alles wieder gut, jedoch würde ich auch gerne meinen Po so abwischen können, ohne dass ich eine halbe Rolle Papier brauche...

Gruß

EDIT: Was ich noch dazu sagen muss. Ich mache mir über "Krankheiten" usw extrem viele Gedanken. D.h. bei dem kleinsten Zeichen den mein Körper mir gibt, denke ich den ganzen Tag drüber nach. Meine Eltern meinten auch, dass es garantiert viel damit zu tun hat.

gai<naagirnellxii


Naja, also wenn du feucht wischst geht es alle mal schneller als mit trockenem Pappier, und zusätzlich könntest du dich auch am po rasieren oder enthaaren, dann würde es nochmal um einiges leichter werden!

kOaw!a00x7


Rasieren hat mein Arzt gesagt ist keine gute Lösung, wegen den stoppeln.

Ich mache es trotzdem, jedoch mit einem Haarschneiden mit Aufsatz. Also ich stutze sie ehr. Geht nicht besonders gut, trotzdem aber besser als ganz ohne Rasieren.

Manchmal denke ich mein Körper ist an der Stelle einfach komisch gewachsen ;-D

Danke euch! Gruß!

k$awa0e07


Habt ihr denn noch mehr Tipps?

Gruß

A^ntonU S^ommVexr


Hallo,

dusch Deinen Popo nach dem Großen Geschäft mit reinem Wasser ab. Mach ihn dann trocken mit ein paar Blättern Klopapier.

Wiederhole das Ganze 1 x

– Abduschen, mit Klopapier trocken machen. – Und fertig.

Liebe Grüße und gute Besserung!

:-) :)z :)^

kxawa0+0x7


@ Anton Sommer:

Dank dir! Ich weiß aber, dass sowas funkioniert. Dann habe ich keine Beschwerden. Würde das ganze aber auch gerne ohne sonstige Hilfsmittel hinbekommen, wie jeder andere auch :-( .

Aber ich bin übrigens im allgemeinen sehr empfindlich an der Haut. Bin Allergieker, habe Neurodermitis und immer trockene Haut. Muss mir auch nach jedem Händewasche die Hände eincremen. Evtl. liegt es auch daran, dass ich im allgemeinen empfindlich an der Haut bin.

Gruß

sYunny*_8x4


Warst du bei deinem Hausarzt oder bei einem Hautarzt?

Vielleicht musst du dich von dem Gedanken, wie jeder Andere abzuwischen, verabschieden. Deine Neurodermitis spricht ja dafür, dass du eine sensible Haut hast. Demnach ist klares Wasser am besten.

d7ummsVchmar|rer-7x4


"Ballistol-Öl"

ähh, ich kenne das als waffen-öl. ist das wirklich für die haut gedacht ???

Vielleicht musst du dich von dem Gedanken, wie jeder Andere abzuwischen, verabschieden.

langsam. eine 1/2 rolle papier für *ein* geschäft ist kein "normales" abwischen. ich denke, da kriegt jeder einen wunder-po, ähh, wunden po.

feuchtes papier benutzen (wurde ja schon gesagt), extreme hygiene-ansprüche zurückschrauben. die haare würde ich als nachrangigen einflussfaktor bewerten...

knawaI00x7


Danke für die Antworten,

werde dann wohl wirklich mal die Hygiene Antworten zurückschrauben.

Freue mich über weitere Tipps.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH