» »

Stuhlgang mit riesigem Durchmesser, Analfissur, starke Schmerzen

SAilvedrPearxl


Ob ein Eingriff nötig ist oder nicht, kann nur ein Arzt entscheiden. Von daher würd ich noch heute draufschauen lassen. Du kannst Dich ja immernoch dagegen entscheiden, wenn Dir der Arzt oder das KH nicht passt. Aber sie können Dir zumindest schonmal Medis geben. Ich würd keinesfalls bis morgen warten.

J@oieollxe


@ Aquilia:

Nachlässig deshalb weil ich nicht auf meinen Körper gehört habe als der meinte "du musst" und weil ich weiß dass ich schnell Verstopfung bekomme wenn ich mal ein paar Tage nicht gehe, demnach habe ich das ganze fast schon "provoziert"

JJoielxle


Ansonsten ist das Ding meines Erachtens nicht größer als eine Daumenkuppe...

Das mit dem warm baden lass ich dann, ob ichs heut noch ins Krankenhaus schaff weiß ich nicht, wohne ziemlich abgelegen und hab keinen Führerschein...muss ich mal sehen, danke auf jeden Fall

Aaqui*lia


Ok, verstehe ;-)

An Deiner Stelle würde ich auch tun was Silverpearl eben geraten hat – so schnell wie möglich zum Arzt und die Sache anschauen lassen; im Krankenhaus gibt es sicher jemanden, der sich damit auskennt.

1^von50600 cRobxert


Hallo Joielle, das Gefühl, welches Du durchgemacht hast, wenn der Stuhl quasi Quer zu sitzen scheint, habe ich auch schon gehabt, bezeichnender Weise, wie bei Dir, nach mehreren Tagen ohne "Sitzung". Hab dabei auch schon gedacht, was müssen Gebärende bei der Geburt durchmachen. :°_ . Bei mir ist es aber nicht zu so einer Analfissur gekommen, habe aber schon davon gehört.

Auch Ich kann Dir eigentlich nur dazu raten, einen passenden Arzt aufzusuchen.

Sich "unten" herum entkleidet ist sicherlich nicht einfach. Das kann ich nachvollziehen, da ich schon als Kind alles angestellt habe um nicht entblößt gesehen zu werden. Das Schamgefühl wurde in meiner Jugend noch ausgeprägter. Dafür gibt es bei mir auch eine nachvollziehbare Ursache.

Mir fehlt, vermutlich seit meiner Geburt, der linke Hoden. Ein, wie schon damals meinen Eltern versichert wurde, nur optischer Mangel, da Mann auch mit einem Hoden zeugungsfähig werden und sein kann.

So mit etwa 20 Jahren, das war damals bei der Musterung der Bundeswehr, war mir das auch noch extrem unangenehm, dass da irgendwelche , mir wildfremde Menschen, an meinem Genital herumgefummelt haben.

Das ist nun aber schon etliche Jahre her und inzwischen habe ich fast kein Problem mehr, mich vor einem Arzt auszuziehen. Ich vertraue eben darauf, dss die Ärzte und deren Praxispersonal schon vieles gesehen haben und ja nichts darüber ausplaudern.

Jetzt aber zu Deiner Situation. Die Klausuren, die Vor dir liegen, kannst Du auch verschieben, wenn es dafür einen triftigen Grund gibt. Dein Problem reicht da locker aus, um die Klausur nachschreiben zu können. Ich versuche Mir vorzustellen, Dir schmerzt der A. als wenn einer ein Feuer darunter entfacht hätte, und mit dn Schmerzen sollst Du dann die Klausur schreiben; die geht doch garantiert in den Teich und versaut Dir die Vorzensur so richtig. Und sich mir irgendwelchen Schmerzmittel vollzudröhnen ist auch keine Lösung.

Wie Du ja selber schon erkannt hast, liegt der Stein der Weisen in Deiner Ernährung.

Ich will Dir jetzt gar nicht einreden, abnehmen zu sollen. Dass musst Du mit Dir selber aushandeln. Frag aber mal in der Apotheke nach "Schlankmachern" deren Wirkpriziep darauf beruht, Nahrungsfette zu binden und auszuschleusen. Meine Idee ist, wenn der Stuhlgang noch genug Fett enthält, müsste es ja einfacher sein, Ihn auszuscheiden, da er weicher bleiben sollte. Um eine regelmäßigere Verdauung zu erreichen kannst Du ja auch mal den/die Arzt/Ärztin Deines Vertrauens aufsuchen und das Thema Abführmittel ansprechen. Das ist sicher nicht so unangenehm, als "blank" zu ziehen.

Gesundheit und Erfolg für Deine Zukunft wünscht:

m?ea! cuxlpa


@ 1von5000 Robert

Frag aber mal in der Apotheke nach "Schlankmachern" deren Wirkpriziep darauf beruht, Nahrungsfette zu binden und auszuschleusen.

Wie kann man bloß so abartiges Zeug empfehlen??

Meine Idee ist, wenn der Stuhlgang noch genug Fett enthält, müsste es ja einfacher sein, Ihn auszuscheiden, da er weicher bleiben sollte.

Dafür gibts Leinsamen und Flohsamen – die quellen noch ordentlich auf (man sollte entsprechend ein Glas Wasser dazu trinken) und haben eine schleimige Konsistenz, was den Stuhl weicher macht. Irgendwelche gebundenen Fette sind absoluter Schmarrn.

Generell ists dafür jetzt zu spät, die (vermutliche) Analthrombose samt Schmerzen ist da und geht ohne Arztbesuch auch nicht von irgendwelchen gesundheitsschädlichen und ansonsten wirkungslosen "Schlankmachern" weg.

MgarryGPoppixns


Also wenn es denn eine Analvenenthrombose ist tuts wirklich sauweh, hatte ich auch schon.

Da war es schon eine erleichterung als der Doc geschnitten hatte, danach konnte ich schon wieder besser sitzen als vorher.

Aber zum Doc musst du so oder so denn wir können nur vermuten was es sein kann, da hilft alles nichts.

J`owi}ellxe


So ich hab eben im Krankenhaus angerufen weil ich da doch ne Abteilung gefunden hab die Visceralchirurgie beinhaltet mit u.a. proktologischen op's und die meinte da ist immer wer da der daür zuständig ist also werd ich wohl oder übel noch mit meiner ma hinfahren.

ich hab solche ansgt vor der untersuchung, dem ausziehen, eventuellen eingriffen und schmerzen danach und vor allem dass es was total schlimmes sein könnte :°( aber da muss ich wohl durch {:(

danke für eure unterstützung

Mxar~ryPopxpins


Dann drück ich die Daumen dass nichts langwieriges ist, du schaffst das schon.

Und das mit dem ausziehen und untersuchen, klar ist das nicht angenehm, das macht keiner gerne aber es muss sein, du schaffst das schon.

lVucindaxne


Hey alles gute! wir denken an dich!

mjea bcuxlpa


Auch wenn ich dich gar nicht kenn – ich freu mich, dass dich überwunden hast! :)

JIoi7exlle


Hey ihr, freut mich dass euch mein "Schicksal" so interessiert und ich hier so viele Kommentare bekommen hab! Bin aus dem Krankenhaus wieder da, war tatsächlich so eine Analthrombose!

Wurde unter örtl. Betäubung weggeschnitten, wobei der irgendwie total tief da drin rumgeschnibbelt hat, das tat schon noch weh ;(...aber die drei Spritzen rund um den Knubbel oO holla die Waldfee die haben gut "gezwiebelt" :(v wie man so schön sagt.

Der Arzt war super, so einen hatt ich noch nie, hat mir danach gezeigt was er rausgeschnibbelt hat, da war richtig geronnenes Blut drin *bäh* und danach hat er mir den OP-Vorgang aufgemalt und erklärt :)z ..naja war ja Abend und wohl nicht so viel los...als ich dann wie ne Ente davongedackelt bin, hatte die an der Rezeption auch ihren Spaß...muss aber sagen, die Narkose hat sehr schnell nach der OP nachgelassen, ich konnte kaum zum Auto und die Fahrt war echt die Hölle...habe nun Schmerzmittel genommen aber es ist immer noch ziemlich heftig, ich hoffe ich kann schlafen... :-/

Allerdings konnte er nicht sehen ob ich ne Fissur habe, da die dort keinen Gynstuhl hatten, wurde auf der Seite operiert und ich muss, da ich kein privatpatient bin nun zu denen am Enddarmzentrum, weil die mich im Krankenhaus nimmer behandeln können -.-

Jedenfalls muss ich da evtl. morgen oder die nächsten Tage zur Kontrolle hin und evtl lass ich dann gleich nachsehen ob da noch ne Fissur ist oder ich mach nen Termin aus...

Mensch bin ich froh dass ihr mich überredet habt bzw. dank der Meinung derer, es könne sich um ne Thrombose handeln hab ich genug Panik bekommen um was zu unternehmen.

Also nochmal danke an alle, ich hoffe das verheilt jetzt gut .... sind die Schmerzen beim Stuhlgang nach dieser OP-Art sehr schlimm :-( ?

Wünsche euch eine gute Nacht

lGucTidanxe


siehste du bist schon wieder daheim! was den Stuhlgang angeht nach der op, keine Ahnung! ich wuensch dir aber ne gute Besserung und auch ne gute Nacht!

m;eaq cu:lpa


Ich drück dir die Daumen, dass es morgen bereits besser wird. Ich würde denk ich versuchen Leinsamen zu futtern, schaden kanns sicher nicht und man bekommt sie in jedem DM. Und gesund sind die sogar auch noch! :P

SBilverPxearl


Es kann schon sein, dass es die ersten Male unangenehm ist. Versuch es, wie mea culpa schon schrieb mit Leinsamen und sobald Du merkst Du musst geh zur Toilette. Nicht aufschieben und auch wenns etwas schmerzt nicht aufhören. Sonst wirds schlimmer. Einfach zeit lassen, versuchen zu entspannen und nicht doll mitzupressen. Dann wird das schon. Wünsch Dir weiterhin gute Besserung! :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH