» »

Übelkeitsattacken... was hilft?

F'urxuba hat die Diskussion gestartet


Hallo Community,

ich habe seit Donnerstag oder Freitag ein kleines Problem, nämliche Anflüge von Übelkeit. Das Gefühl ist mal stärker, mal schwächer, mal kurzzeitig, mal länger anhaltend. Es ist aber keinesfalls so, dass mir den ganzen Tag über schlecht wäre. Eher kommt es mir vor, dass es intervallweise auftritt. Die vergangenen Tage war das hauptsächlich Morgens nach dem Aufstehen und die Übelkeitsattacken kamen dann über den Vormittag bis zum Mittag hin immer mal wieder. Meistens aber nicht so stark, dass ich tatsächlich das Gefühl hätte mich übergeben zu müssen. Kurzzeitig kommt dann aber schonmal ein Würgereflex, bei dem dann auch mal etwas Mageninhalt mit hochkommt.

Im Laufe des Tages kamen die Attacken dann kaum bis gar nicht mehr vor.

Heute war es dann so, dass es mir Morgens und Vormittags super ging und seit ich heute Mittag von Arbeit daheim bin, hab ich wieder ständige Anflüge von Übelkeit. Diese treten vor allem im Sitzen oder Stehen auf, wenn ich liege, bessert es sich.

Diese Attacken sind wie gesagt meist eher schwächer, manchmal aber auch stärker... aber in jedem Fall lästig. Deswegen behelfe ich mir die letzten Tage mit Vomex A Tabletten, wenn es dann doch mal schlimmer wird oder mich beeinträchtigt.

Die Tabletten verursachen bei mir aber immer eine enorme Müdigkeit, was dann auch nicht grad angenehm ist.

Gibt es noch irgendwas, was man machen kann, um eine akute Attacke von Übelkeit zu bekämpfen oder abzuschwächen? Also Tee und so trink ich die letzten Tage auch schon immer.

Woran können solche "Attacken" liegen? Also es ist ja keine massive und durchgängige Übelkeit.

Ich habe auch keine Schmerzen. Allerdings während oder nach so einem Anflug von Übelkeit oft das Gefühl zum Klo zu müssen, meistens kommt dann auch was |-o (aber kein Durchfall)

Da es ja nur zeitweise vorkommt, bin ich bisher auch nicht zum Arzt gerannt. Dachte, ich habe mir einfach den Magen verstimmt. Denn am Vorabend, bevor die Übelkeit das erste mal auftrat, hatte ich etwas viel getrunken.

Allerdings kam die Übelkeit auch die Tage danach immer mal wieder.

Kennt so was vielleicht jemand und kann mir da irgendwelche Tipps geben..? ":/

Antworten
T#eufelsxwexib


Mmh, kann es vielleicht Luft im Bauch sein? Hab das auch öfters, da kanns einem ziemlich schlecht werden.

Ich würde Dir Fenchel-Kümmel-Anis-Tee empfehlen...

FHuru!bxa


Luft im Bauch war auch schon mein Gedanke. Habe auch öfter so einen leichten Druck (keine Schmerzen), der erst weggeht, wenn ich dann mal aufgestoßen habe (nicht appetitlich, ich weiß... aber danach wird es dann erstmal besser).

Weiß aber nicht, wodurch das kommen soll die letzten Tage.

Ich habe ja nichts anderes gemacht als sonst auch... ":/

lne san5g real


... schwanger?

Taeufe.lswexib


Mmh, bei mir kam das auch vom einen auf den anderen Tag. :-/ Trinkst du irgendwie anders? Kohlensäure?

Wenn es nach em Aufstoßen besser könnte es gut Luft sein. Versuch dann mal Tee zu trinken.....

F9urubxa


lol ;-D

Noch Jemand. Das wurde ich die vergangenen Tage schon gefühlte 100 mal gefragt. In guten Phasen, wo die Übelkeit dann mal nicht vorhanden is, hab ich auch einen extremen Appetit, aber den hab ich eigentlich immer ;-) auch wenn man es mir nicht ansieht.

Aber ich achte immer sehr auf Verhütung, sodass das sehr unwahrscheinlich war, vor allem da ich vergangen Woche meine Periode hatte. Diese ist auch immer noch schwach vorhanden, aber nicht ursächlich für die Übelkeit. Mit Übelkeit habe ich da bisher eigentlich nie Probleme gehabt und meine Tage sind ja auch schon fast wieder vorbei.

Ich dachte wirklich zuerst es kommt durch den Wein, den ich Abends getrunken habe. Denn Morgens darauf ging es dann erstmalig los mit der Übelkeit. Aber das schließe ich inzwischen auch aus, ein paar Gläschen wein können ja nicht über Tage hinweg nachwirken.

Im Moment gehts mir auch wieder gut und hab auch ziemlich großen Hunger grad, weil ich heute noch kaum was gegessen hab wegen der Übelkeit. Aber mittlerweile dürfte auch Vomex gewirkt haben. ":/

Wenn ich mir ne Magen/Darm-Grippe eingefangen hätte, hätte ich doch sicher mit stärkerer und anhaltender Übelkeit, sowie Schmerzen/Krämpfe und Durchfall zu kämpfen. Das ist aber alles nicht der Fall.

Hab schon überlegt, ob es vielleicht aus psychisch sein kann, da ich die vergangenen Tage dann unterbewusst ab und an dachte "Hoffentlich kommt diese Übelkeit nicht wieder" und dann kam sie meistens aber auch :D

Aber das sowas über einen so kurzen Zeitraum schon psychisch wird, kann ich mir dann auch wieder nicht vorstellen... ich denke ja auch nicht ständig dran und schon gar nicht bewusst. :|N

l#e saxngq reaxl


Wie verhütest du denn?

Fxuruxba


@ Teufelsweib

Ich trinke vor allem Mineralwasser (mit Kohelnsäure), Säfte, Tee und Kaffee über den Tag verteilt.

Die letzten Tage auch Teegtränke wie "Grüntee + Zitrone + Kaktusfeige"... das habe ich mir aber auch schon öfters mal gekauft und bisher keine Probleme damit gehabt, Kohlensäure is in dem Zeug auch nicht drin.

Habe mir letzte Woche seit Langem auch mal wieder Cola gekauft, aber davon max. eine halbe 0,5 Liter Flasche getrunken und den Rest weggeschüttet, weil das Zeug einen (für mich) wiederwertigen Nachgeschmack hatte, der mich stark an Tabletten erinnert hat, die ich früher täglich nehmen musste.

Ansonsten trink ich eigentlich nichts anderes als sonst auch.

TAeuf4elswxeib


Ich hab damals von einem auf den anderen Tag keine Kohlensäure mehr vertragen. :-/ Nach nun 8 Jahren gehts nochmal....keine Ahnung wieso...

F6ur=uba


Ich hatte das als Kind bzw. frühem jugendlichen Alter schonmal... da hab ich auch plötzlich keine kohlensäurehaltigen Getränke mehr vertragen. Habe dann auch länger nichts mehr mit Kohlensäure getrunken. Nach einer ganzen Weile dann aber doch wieder... aber dann nicht mehr so was wie Fanta, Cola und Co, sondern wenn dann Mineralwasser. ":/

Allerdings habe ich die vergangenen Tage kaum Mineralwasser getrunken, sondern eher Fruchtsäfte und Tee.

Heute trat noch keine Übelkeit auf.. ich warte mal ab, wie es den Tag über so läuft.

lae sanpg r(eaxl


Wie verhütest du denn?

T`eufel2sweib


Mmh, naja..von zuvielen Fruchtsäfte würd mir auch übel werden. Versuch doch einfach mal darauf zu verzichten. Vielleicht ist Dein Magen warum auch immer angegriffen und reagiert über.

Übrigens hab ich damals auch mit der Pille verhütet und nachdem ich die abgesetzt hab gings mir besser. :-)

FPuru&bxa


Da ich im Moment keine feste Beziehung führe, achte ich in erster Linie auf Kondome.

Pille nehme ich nur, wenn ich wirklich regelmäßig ;-) weil mein FA immer meint "Jeder Monat ohne die Pille ist ein Vorteil für die Gesundheit"

Naja, ich hoffe es wird heute nicht noch mal so schlimm wie gestern. Im Moment gehts mir ja gut.

lqe sandg nreaxl


Guter Frauenarzt :)^

Andere Medikamente?

F[urubxa


Andere Medis nehm ich eigentlich auch nicht z.Zt. ":/

Aber toi toi toi... heute den ganzen Tag über keine Übelkeit gehabt :-D*auf Holz klopf*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH