» »

Magen-Darm-Infekt - orangener, flüssiger stuhl O.o

suchok8osah7nxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich leide seit gestern unter einem heftigen magen-darm-infekt %:|

ich muss etwa alle 10 min das bad aufsuchen, der stuhlgang ist erschwert und flüssig-schleimig in orangener farbe! was kann das sein, viren, bakterien oder ganz was anderes?

beim arzt war ich schon, habe vorher perenterol eingenommen und mcp-tropfen, nun soll ich laut arzt noch loperamid einnehmen. und der arzt meinte, wenn es morgen nich besser is, wird er mir infusionen geben, wegen dem flüssigkeitsverlust...

aber ich habe wirklich nichts anderes, nur probleme mit dem stuhlgang, kein fieber, kein erbrechen, kein nix...

was könnte ich noch tun, damit es mir bald wieder besser geht? kennt ja vielleicht jemand das problem...

danke im voraus

Antworten
LGisa4x077


Hallo, ich würde kein Loperamid nehmen, denn es verhindert zwar zuverlässig den Durchfall, aber die Erreger bleiben länger im Körper und die Erkrankung dauert länger.

Ich würde viel trinken, mehr kann man ja leider nicht machen.

Gute Besserung! @:)

Viele Grüße

PS. Du hast nicht zufällig Butterfisch verzehrt, oder?

SBunf&l^owerC_x73


Ich würde auch kein Loperamid nehmen, sondern trinken ohne Ende. Wenn Du kein Erbrechen hast, dürfte das ja nicht so schwer sein. Immer auch ein wenig Salz (Fingerspitze feucht machen und in Salt tunken, ablecken) zu Dir nehmen; leicht gesüßte Getränke trinken. Keinen Saft wg. der Säure!

Und dann unbedingt eine Stuhlprobe untersuchen lassen um herauszufinden, ob Du Dir tatsächlich einen Keim eingefangen hast. Hatte selber vor Jahren eine Campylobacter-Infektion; übelster Durchfall.

Wenn man irgendwelche Keime hat, müssen die halt raus – und Loperamid verzögert das leider (wodurch die sich stärker vermehren können, die Symptomatik evtl. schlimmer statt besser wird).

gLaulxoise


Ich hätte auch als erstes auf Butterfisch getippt, vor allen Dingen, wenn dein Allgemeinbefinden sonst OK ist.

sRchokoUsahnxe


nein butterfisch hab ich keinen gegessen... ich denke, ich hab mir irgendwelche erreger eingefangen... ist auf jeden fall sehr unangenehm {:(

danke euch :)^

K|athhy558x1


Was bedeutet denn "der Stuhlgang ist erschwert"? Bei nem Magen-Darm-Infekt hat man doch keinen erschwerten Stuhlgang, oder?

s<chokQosahnxe


ich hab einfach probleme damit, dass nix mehr "rauskommen" will, der darm ist einfach total erledigt... habe auch heute schon 2 infusionen bekommen :[] mein allgemeinbefinden ist eigentlich auch gut, nur der stuhl ist (wenn denn mal was kommt) schleimig, wie gelatine artig, wie eiweiß... naja nit angenehm...

sDchokoYsahne


ich muss jetzt laut arzt weiter perenterol nehmen und imodium.... und eine stuhlprobe soll ich noch abgeben.

habe jetzt im internet gelesen, dass flohsamen in erster linie beim verstopfung wirkt, aber auch bei durchfall angewendet werden kann, da er viel wasser bindet.

wäre es nun ratsam, flohsamen einzunehmen?

hilfeeee! ich weiß mir nicht mehr zu helfen! das ganze dauert jetzt schon eine woche, bin einfach am ende...

s-choWkoDsahnxe


???

Y%ulexs88


Hast Du schon mal aktivierte Kohle ausprobiert? Oder noch besser weiße Kohle in Pulverform?

Das bindet nicht nur die Flüssigkeit, sondern auch die Erreger und was sonst noch alles in deinem Magen-Darm-Trakt ist. Das hilft sogar bei manchen Hautkrankheiten, weil es den Körper reinigt.

Anwendung:

1. 24 Stunden hungern und dann – hab ich nie gemacht, soll es aber effektiver machen – eine Darmspülung machen. (das entfällt ja bei Dir...)

2. Einen Esslöffel weiße Kohle in einem halben Glas Wasser auflösen (geht fast von selbst) und trinken (schmeckt nach Nichts, nur die Konsistenz ist 'mehlig')

3. Mindestens 2 Stunden bis zur nächsten Mahlzeit warten.

4. Nach mindestens 2 Stunden Pause nach der Mahlzeit wieder Schritt 2 und 3 befolgen.

Das ganze ALLERHÖCHSTENS 2 Wochen machen, sonst schädigst Du auch deine natürliche Magen-Darm-Flora.

Mir hilft es excellent gegen meinen immer wiederkehrenden unerklärlichen Magen-Darm-Problemen (dabei ebenfalls nur Durchfall und Bauchschmerzen). Ich habe außerdem einen – ebefalls unerklärlichen – Hautausschlag, der auch weniger wird, wenn ich das Zeug verwende (mache ich je nach Symptomen meistens nut 1 – 3 Tage) Dabei trinke ich meistens noch literweise Kräutertee (Kamille, Brennnessel, Pfefferminz – was so nicht sauer ist und so)

Vielleicht hilft es Dir ja, mich hat es noch nie im Stich gelassen ;-)

LG

s-c0hok[osahxne


danke für deinen beitrag :)^ ich kann mir nur vorstellen, dass das die wirkung anderer medikamente außer kraft setzt... deshalb bin ich da lieber vorsichtig.

ist aber ein guter tipp ;-) hab auch schon gehört, dass kohle krankheitserreger binden soll...

wo bekommt man denn weiße kohle in pulverform? ich kenn nur die kohle-tabletten aus der apotheke

lg schokosahne

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH