» »

Durchfall-Erkrankungen in Norddeutschland: Ehec-Erreger

s(c1hum1setie,r2x5


Wird das eigentlich auch von Person zu Person übertragen?

Also wenn ich einen Infizierten kenne, könnte ich dann z.B. mich über dessen Atem infizieren?

Meine Freundin hat blutigen Durchfall. Sie ist heute Abend in die Klinik gefahren. :-/

c-at7x8


Oh je haben sie sie gleich dabehalten oder irgendwas getestet?

M'ilan%drsae


Also wenn ich einen Infizierten kenne, könnte ich dann z.B. mich über dessen Atem infizieren?

Nein, eine Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch ist nicht möglich.

Allerdings eine Schmierinfektion. Sprich, ungewaschene Hände nach dem Toilettengang, Türgriff und du packst dran.

Allerdings frage ich mich gerade, ob die Medien schon wieder Sommerloch haben ??? Die Schweinegrippe wurde ja auch vor zwei Jahren Ende Mai so richtig hochgepuscht ;-D

Naja, mit tut es natürlich leid für die Erkankten und ich wünsche ihnen eine schnelle Genesung. @:)

Aber hauptsächlich wird erstmal wieder viel Panik gemacht. Erstmal abwarten was die nächsten Tage und Wochen so bringen.

EDSP


Ne nur wenn das Rötlich fleischig aussieht wässrig ....ausserdem geht es dir dann auch noch schlechter ..

cqat7x8


Also bei normalem Durchfall brauch ich mir noch keine Sorgen machen?

E)SP


Also bei normalem Durchfall brauch ich mir noch keine Sorgen machen?

Hast du denn gerade welchen ???

ARle1onoxr


So wie es während der Schweinegrippepanik auch normale Grippe gab gibt es im Moment auch "normale" Durchfallerkrankungen.

M(ilan2d rae


Also bei normalem Durchfall brauch ich mir noch keine Sorgen machen?

Ich bin ja auch ein Hypochonderchen, aber sollte ich Durchfall bekommen, werde ich erstmal nicht zum Arzt gehen.

Meine eigene Frist ist, dass ich erst nach zwei Tagen ohne Besserung losstampfe. Mal 1-2 Tage Durchfall haben ist ja in der Regel normal. Magen leicht verdorben, etc.

Sollte ich allerdings vorher Fieber, Erbrechen (muss ich nämlich sonst nie) oder starke Übelkeit dazu bekommen, gehe ich vllt schon an Tag zwei los.

Bei Blut im Stuhl natürlich sofort und ohne Umwege.

Das ist mein Notfallplan, auch wenn ich nicht denke, dass er eintrifft...

clat7x8


Das ist ein guter Plan....Nee hab im Moment keinen Durchfall aber ich neige sehr schnell dazu...

E,SP


Gesundheitsbehörden appellieren an alle, die Krankheitssymptome wie wässrigen oder blutigen Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und zunehmende Bauchschmerzen verspüren, sofort einen Arzt oder ein Krankenhaus aufzusuchen.

Es gibt gute Gegenmittel gegen den Keim, wenn die Infektion rechtzeitig erkannt wird. , und das ist wichtig !!!!

ccat77x8


Okay, dann hoffe ich mal das ich die nächsten Tage keinen Durchfall bekomme..

Mkilan#drae


Das ist mir schon klar, ESP, allerdings kann es auch nicht gut sein, wenn man sich bei jedem "Dünschiss" gleich ins Hemd macht und zum Arzt rennt.

Ich habe in der Regel 3-4 mal monatlich Durchfall ohne ärztlichen Befund. Dieser klingt nach ein bis zwei Tagen von allein wieder ab.

Da werde ich doch den Teufel tun die kommenden Wochen 3-4 Mal wegen NIX zum Arzt zu rennen und dessen Kapazitäten überzustrapazieren.

Wird genug Leute geben, die die Ärzte jetzt wegen einem "normalen" Durchfall auf Trab halten. Das muss ich doch nicht auch noch tun.

Ganz ehrlich? Ich halte meinen Plan für Vernünftig. Bei zusätzlichen – für mich untypischen – Symptomen gehe ich zum Arzt. Mehr kann ich nicht machen.

Aber ich werde die – wahrscheinlich eh bald überbelasteteten – Ärzte nicht wegen Lappalien von ihrer Arbeit abhalten.

Fxla#mi7x9


:)D

SMtephu-Bountxy


Ja, aber wer will schon mit leichtem Bauchziepen und Durchfall gleich zum Arzt gehen, sich als "Hypochonder" belächeln lassen und mit Iberogast und Immodium wieder abdampfen - und zusätzlich noch Zeit beim Arzt "verschwendet" zu haben und einem vielleicht wirklich kranken "Zeit geraubt", bzw. "Wartezeit verlängert" haben.... ":/

c]at7x8


Ja ich denke auch dass die Krankenhäuser überlastet sind, aber man muß davon aussgehen das die Menschen bei Durchfall Angst bekommen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH