» »

Durchfall-Erkrankungen in Norddeutschland: Ehec-Erreger

s9onYnednskternx2


@ grober unfug + keinstein

Die Gesamtzahl der Erkrankungen steigt, aber die Anzal der Neuinfektionen pro Tag ist wohl in einigen Gebieten rückläufig, was für ein langsames Abflachen der Erkrankungswelle spricht – kleiner, aber feiner Unterschied. ;-)

gvinaagVirel+lii


Warum untersucht keiner den scheiss Fisch?Die Sprossen werden doch sicherlich in ganz Deutschland ausgeliefert?Und diese eine Lieferung müsste doch schon seit 2 Wochen weg sein?Eine Lieferung hällt doch keine 3 oder 4 Wochen?Warum gab es dann noch so viele Neuinfektionen?

g~inaaFg,irellNii


Das Robert-Koch-Institut (RKI) verwies darauf, dass es bei der Befragung von Patienten von Beginn an nach dem Verzehr von Sprossen gefragt hat. Bisher habe aber nur ein kleiner Teil der Patienten dies angegeben

Tja eben......."

W.i|lLmsi


Ich verstehe irgendwie schon,... aber auch irgendwie nicht, .... ,wieso so ein Aufruhr wegen der Quelle des Erregers gemacht wird, ....

Denn, ist es denn nicht viel schlimmer, daß es der EHEC Keim schon seit Jahrzehnten immerwieder Schlagzeilen macht und die Ärzte immernoch machtlos einem "ausgearteten" E-coli gegenüberstehen!

Ca. 1200 Erkrankungen pro Jahr, ... wo oftmals die Quelle eben auch nicht gefunden wird.

Für mich ist das ein geschicktes Ablenken von den eigentlichen Problemen.

Ach ja ":/ , .... und rufen wir nicht automatisch mit der Gabe von Antibiotika, in diesem Fall, einen immungeschwächten Zustand hervor, indem die Darmflora enorm geschädigt wird?

Es wird geschrieben, daß der Keim dann auch toxische Stoffe bildet die die Nieren angreifen.

Wie lange besitzt man diese Erkenntnis schon?

Und wieso wurden dann zuerst wieder Antibiotika eingesetzt? ???

Leider vermisse ich auch Angaben in Presse, Fernsehen und Inet über die Zahlen derer, die die Krankheit überstanden haben, ... und welche Behandlung bei diesen Leuten stattgefunden hat.

LG

Melanie

F_lamJi79


sodele, die Sprossen sind dann wohl auch eher raus aus dem Visier. Suchen wir weiter :=o

KMaeti9x1


Warum untersucht keiner den scheiss Fisch?

Warum sollte man? Auch Fisch gehört nicht zu den üblichen Überträgern von EHEC-Erregern. Der Erreger kommt in der Regel im Darm von Tieren vor, insbesondere von Wiederkäuern und gelangt von dort über Hygienefehler bzw. über die Fäkalien (durch Düngung) auf andere Lebensmittel.

([[http://www.was-wir-essen.de/forum/index.php/forum/showExpMessage/id/35628/page1/2/searchstring/+/forumId/47]])

Warum gab es dann noch so viele Neuinfektionen?

Weils auch von Mensch zu Mensch übertragen werden kann.

S&tepht-Bo6untxy


...gestern Abend bei "Extra" (RTL, Birgit Schrowange) war eine Dame, die ebenfalls EHEC hat, die aber sagt, es ginge ihr wieder gut. Sie fuhr ganz munter mit Bussen und Bahn zum Arzt, dort wurde festegestellt, dass sie noch immer Bakterien im Stuhl hat, und dann fuhr sie mit der Bahn weiter zu ihrem Freund. :=o :=o :=o - Die Ärzte hätten nicht zu ihr gesagt, dass sie zuhause bleiben müsse und sie fühlt sich ja auch wieder gut.

Vielleicht kommen die Neuinfektionen auch so zustande? ":/

GLlamouxrmaus


EHEC nervt mich. :(v Nieder mit EHEC!!!

L3ichtK@ristaxllxX


Vielleicht kommen die Neuinfektionen auch so zustande?

Das habe ich mir auch gedacht,als ich das gestern Abend gesehen habe,aber eigentlich ja nicht,wenn man sich nach jedem Toilettengang die Hände wäscht und vielleicht noch desinfiziert,oder?

L)ichutKriKstallbxxX


EHEC nervt mich. Nieder mit EHEC!!!

Nimm Sagrotan ;-)

G2lamCourmaxus


Wer "munter" den ÖVNP benutzt, obwohl er eine ansteckende Krankheit hat, dem ist sowas wie "übertrieben" Hygiene sicher egal :=o :=o :=o

g:inaagYirefllii


Ja genau IN DER REGEL KOMMT ES IM DARM VON RINDERN VOR.....wir haben hier aber einen Ausnahmezustand, und da sollte JEDE Möglichkeit überprüft werden,die nicht 100 Prozentig ausgeschlossen werden kann.....es sind nun 14 Leute an (HUS) gestorben....da sollte man auch mal Fisch untersuchen können, vorallem wenn so viele gehäufte regionale Erkrankungen vorkommen!

Gestern kam im TV , da war eine junnge Frau, die an EHEC erkrankt war, da wurde nicht mal nach ihrem Speiseplan gefragt!!!!!Hat keinen interessiert!Sie wurde einfach wieder nach Hause geschickt!Ihr gings anscheinend nicht schlecht genug, das sich jemand die Mühe machte nach ihrem vorrigen Speiseplan zu fragen!

Und ja ich finde auch, es sollte erwähnt werden, wer die Krankheit auskurieren konnte,ohne Komplikationen, und welche Therapie erfolgte.

Und die Von-Mensch-Zu-Mensch Übertragung....tja....Ist doch eine Schmierinfektion?Oder sind sich die Ärzte da nun auch nicht mehr sicher?Un d wenn doch, warum gibt es immernoch Menschen(grossteils die Erwachsenen) die sich einfach ned regelmässig die Hände waschen?Ich finde das so ekelhaft!Da werden die Grundregeln der eigenen Hygiene einfach über Bord geworfen!Genauso das manche Haushalte, wochenlang ein und den selben Aufwaschlappen benutzen.....widerlich!Warum sind wir Deutschen so schmutzig geworden?Oder war das schon immer so?

Ich hoffe bald gehen die Neuinfektionen zurück.....ich füle mich so unsicher momentan....ich kann mir und meiner Tochter nix mehr ohne unreines Gewissen zu essen geben....das ist so schlimm!

Jedes Jahr hat z.b. Dresden allein um die 80 EHEC Infektionen.....wieso muss es das überhaupt noch geben?

F8laJmix79


ich denke, eine Mensch zu Mensch Übertragung wäre nicht so leicht möglich- wie beim Norovirus zum Bsp.

Hm...aber gut möglich, dass es auch so zu Neuinfektionen kommt.

Ich weiß schon, warum seit Schweinegrippen-zeiten mein Desinfektionszeugs in der Handtasche hab :=o Ist ja nicht nur Ehec, was so an Handläufen, Einkaufswagen und Co klebt *würg*

GilamVouorma#us


Nimm Sagrotan ;-)

:)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

gsinaakgir~ellixi


Die Ärzte hätten nicht zu ihr gesagt, dass sie zuhause bleiben müsse und sie fühlt sich ja auch wieder gut

.

Doch, die Ärzte haben ihr sogar davon abgeraten...ihr war das aber egal!Schweinerei!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH