» »

Durchfall-Erkrankungen in Norddeutschland: Ehec-Erreger

M3aufrice3BLN


Schadenersatz könnten die Betroffenen höchstens vom Biohof verlangen. Denn diese müssen dafür Sorgen, dass nur einwandfreie Ware in den Handel kommt. Der Bund zahlt sicher nicht, denn der ist ja "nur" für das schlechte Krisenmanagament verantwortlich.

Und große Rechnungen sollen eigentlich nicht kommen von den Krankenhäusern, schließlich hat doch jeder eine Versicherung.

MganSdyx68


Dass es jetzt doch die Sprossen waren, davon haben die Bauern die seit Wochen ihr Gemüse zerschrettern mußten jetzt auch nichts. Aufklärung ist ja gut, Information auch! Aber wenn es so läuft, dass vor Gemüse gewarnt wird, ohne dass wirklich sicher ist, dass es das auch wirklich war, dann könnte ich raus wo kein Loch ist. An der ganzen Diskussion hat mich die ganze Zeit gestört, dass Warnungen in die Welt geblasen wurden ohne dass diese irgendwie belegt worden wären. Verbraucher wurden verunsichert.

Und wenn dieser Mann, der sich erinnerte, dass er und seine Familie Sprossen gegessen hatte seinen Biomüll nicht mehr in der Tonne gehabt hätte, dann wär die Suche weiter gegangen, ohne Erfolg. Das war jetzt auch nur reiner Zufall.

Szteph:-Bouxnty


...und weil das so ein seltsamer Zufall war, mag ich daran auch noch nicht wirklich glauben. Und ich denke, das geht vielen so... ":/

F"rNoscgh19x69


schließlich hat doch jeder eine Versicherung.

Und eben diese Versicherungen wollen das nicht zahlen, wenn ich das richtig im Kopf habe. Die Krankenhäuser müssen vorab schätzen, wieviele Fälle sie zu versorgen haben und handeln auf dieser Grundlage ein Budget aus, mit dem sie dann auskommen müssen. Und alles, was darüber hinausgeht, müssen sie selbst tragen. So habe ich das verstanden, ist aber nur Halbwissen. Korrigiert mich, wenn ihr es besser wisst. ;-)

cQatx78


Gibts denn schon was Neues? Hab noch keine Nachrichten gucken können. Sind es immer noch die Sprossen oder wieder was anderes?

m~ a !r .v ix n


Nö, jetzt sind es die [[http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13422871/EHEC-Erreger-womoeglich-von-Menschen-uebertragen.html Menschen]]. Also einfach keine Menschen mehr essen ;-D

7=7ergareixs


:)= marvin hats verstanden

G%lamoOurmaDuxs


Regt euch nicht auf, dass die Gurken-,Tomaten-,Salat-, Allrohkostwarnungen der letzten Tage umsonst waren. Die Pferde wurden eben NICHT umsonst scheu gemacht.

Ich glaube nicht, dass es zu 100% die Sprossen waren bzw. sind.

Ich bin weiterhin bei Rohkost SEHR SEHR vorsichtig.

Die Sprossen betrachte ich nur so als Grashalm in der Not, von dem die Behören froh sind, dass sie sich an ihn klammern können. Sind wir also froh, dass es EHEC-Sprossen gab! ]:D

sqchniexki


Ich glaube auch, man schiebt jetzt die Sprossen vor, weil man evtl. nicht zugeben möchte, das es gravierende Hygienemängel in den verschiedensten Betrieben gab/gibt. wahrscheinlich kann man die EHEC-Sache mit Gammelfleisch und Co gleichsetzen

Es ist ja schön und gut, wenn man den Bürgern erklärt, wie sie ihr gekauftes Gemüse zu waschen haben, aber das nützt auch nix, wenn die Hygiene in Küchen, Gemüsebetrieben etc. mangelhaft ist.

F_laBmi#79


lt web.de ist der Verursacher gefunden

[[http://web.de/magazine/gesundheit/ehec/12998590-bundesinstitut-bestaetigt-aggressiven-ehec-typ-an-sprossen.html]]

sKchn~ieki


Da steht ja auch nicht mehr drin, was man so in den letzten Tagen gehört hat.

es waren aber ja wohl auch personen an ehec erkrankt, die keine sprossen gegessen haben und die frage bleibt ja auch immer noch, wie die keime überhaupt auf die sprossen kommen konnten.

an den sprossen selbst scheint es ja nicht zu liegen, denn man hat ja von denen schon proben untersucht und die waren alle ehec-frei.

es muss also irgendein mitarbeiter ehec gehabt und unsauber gearbeitet haben.

aber es kann ja auch gut sein, das die spur bei dem mitarbeiter noch weiter geht.

7^7er{greixs


Übertragun per Schmierinfektion wie ich es schon lange sage ;-)

gMinaYagiwrelxlii


war auch mein allererster Gedanke,das sich da einer ned die Pfoten gewaschen hat,und somit alles ins Rollen gebracht hat.

JMas~mi*ndax75


Also, ich habe die letzten Tage mich üüüberhaupt nicht verrückt gemacht bzgl. EHEC, Ansteckung, dies essen, dass nicht essen, aber seit gestern habe ich gelegentlich starke Magenkrämpfe und seit heute morgen blutigen Durchfall.

Nun mache ich mir doch Sorgen. ":/ Obwohl ich keine Sprossen gegessen habe, aber dafür jede Menge anderes Obst und Gemüse. Au weia... :-(

L9ich{tKristaallxX


@ Jasminda

Das klingt gar nicht gut! Wirst Du ins Krankenhaus fahren?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH