» »

Reizdarm

Stpritxe200


Hallo,

ich hoffe ich darf mich hier einfach mal anhängen. Ich bin 26. Ich habe seit 5 Jahren Probleme mit ständigen Durchfällen und davor hab ich Bauchkrämpfe. Und zwar nur von Frühling bis Herbst wenn es über 20 °C warm wird/ ist. Ich habe über die Jahre alles durch. Meine Ernährung enthält viel Vollkorn und Gemüse, alles in allem wohl recht gesund. Ich habe monatelang laktosefrei gegessen weil ich erst dachte das könnte es sein (mein Bruder hat es ganz heftig) Aber das war es nicht. Dann war der Verdacht auf Fructoseintoleranz da aber auch das ist es nicht. Letztes Jahr im Herbst hatte ich eine Magen-Darmspiegelung wegen der unerklärlichen Durchfälle, aber auch da kam überhaupt nichts raus. Absolut gesund alles. Kurz nach der Spiegelung hörte das mit den Durchfällen wieder auf, den ganzen Winter lang. Und jetzt, kaum waren die ersten warmen Tage da (im März oder so) ging es auch schon wieder los. Das nervt so. Eine halbe Stunde nach dem Aufstehen kommen Krämpfe und dann räumts mich einmal durch. Meist wars das dann erst mal. Nachmittags dann häufig noch ein zwei mal. Ich brauch noch nichtmal zu wissen wie das Wetter ist, mein Darm sagts mir schon. Meistens schränkt es mich Gott sei Dank nicht wirklich ein, weil es fast immer danach wieder weg ist. Manchmal, wenn es besonders schlimm ist muss ich erst 2-3x aufs Klo bevor ich aus dem Haus gehen kann. Keiner findet irgendetwas... Bin mir inzwischen aber sicher, es kann ja fast nur die Wärme sein ":/ Und bin mir auch sicher, dass ich im Winter wieder keine Probleme habe. Ich esse ja auch im Winter nicht anders als sonst... Lebensmittelunverträglichkeit kann es dann doch kaum sein.

Lg

Lhenix_


Ich habe im Studium gelernt, dass es eher gegen einen Reizdarm spricht, wenn durch die Darmentleerung eine Besserung oder Linderung der Beschwerden auftritt. Ansonsten können deine Beschwerden durchaus daher kommen. Aber wie oben schon geschrieben wurde ist RDS eine Ausschlussdiagnose. Du solltest wirklich einen Gastroenterologen aufsuchen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass du auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit hast.

aber wenn ich durchfall habe dann wenn ich größere mengen in einem restaurant gegessen habe, wenige minuten nach dem essen kann es sein dass ich bauch/krämpfe schmerzen bekomme dann habe ich durchfall oder (schleimigen kot) und danach ist alles wieder gut.

Eventuell Dumping-Syndrom? Das würde dazu passen. Hast du sonst nie Durchfall?

sonstige beschwerden sind ein blähbauch (meinst schon besserung nach luftablassen) manchmal stechen im bauch, mein kot wechselt oft zwischen sehr hart, weich, schmierig, manchmal habe ich das gefühl nicht zu können..

Passt alles auch sehr gut zu einer Unverträglichkeit.

Ich denke wir können dir hier abschließend nicht helfen. Das muss der Gastroenterologe machen. Alles Gute *:)

lUachixca


okay, dann versuche ich es mit ernährungsumstellung mehr trinken und notfalls pflanzlichen mitteln für die verdauung.

hoffe, dass meine beschwerden dadurch zurückgehen, aber mittlerweile bin ich aufgrund der symptome und vergleich mit anderen überzeugt davon, dass es ein RDS ist.

Lgeni_


Warst du denn mal beim Arzt?

zMuend]stoxff


Lass mal ein paar Tage lang Obst weg und wiederhole das mit Milchprodukten und warte ab, ob die Symptome besser werden. Es könnte eine Laktose- bzw. Fruktose-Intoleranz vorliegen, beides ist nicht schlimm, nur etwas lästig.

l*achixca


hallo ihr 2 :)

danke für eure hilfe.

@ leni:

ich habe auf mehrern verschiedenen ärzteseiten gelesen dass es zu den symptomem gehört wnen nach der darmentleerung eine besserung eintritt.

das mit den lebensmitteln hab ich mir auch schon gedacht, aber ich kann da keine regelmäßigkeit feststellen. also es tritt immer nach verschiedenen gerichten auf, aber meist wenn es etwas fettiges war, selten nach brot, müsli usw.

muss ich mir ernsthafte sorgen machen? :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH