» »

Reflux-Op und dann?

s@ofiOa034-3d9 jfahre xalt


kannst ja gleich zum laden gehen und eine krawatte kaufen uns die dir um den magen selber binden ;-D

kleiner scherz

bin schon sehr gespannt was deinen bericht angeht

machst du nissen 360 er, oder toupet 270 er

da ich mich hier weiterquäle, bin ich weiterhin auf deinen bericht gespannt, ich bin ja ex operiert bei mir sind aber alle nähte aufgerissen, manschette hat sich wohl verschoben usw.

:)D

ich werde jedes wort deines berichtest 2 mal lesen :)D

wenn nichts dazwischen kommt 5 Tage stationär bleiben

ja, so war es bei mir auch

GTrotxtig


machst du nissen 360 er, oder toupet 270 er

Oh, das weiss ich nicht. Werde noch mal fragen, hab ich vergessen. Letztlich ist mir egal wie es heisst, Hauptsache der Reflux ist dann weg. Ich hoffe ich bin dann schnell wieder fit und kann die Woche drauf wieder arbeiten gehen.

F`ix< unBd Foxxie


@ Grottig:

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute u. drücke dir ganz feste die Daumen, dass es dir hinterher bedeutend besser geht! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

Ich hoffe ich bin dann schnell wieder fit und kann die Woche drauf wieder arbeiten gehen.

Das bezweifle ich allerdings. Ich will dir ja jetzt keine Angst machen, aber die meisten NW' s nach der OP treten erst ca. 2 Wochen postoperativ das erste Mal auf... ":/

Berichte bitte, wenn du alles überstanden hast! :)_

LG! @:)

GTrott{ig


So der Countdown läuft. Donnerstag muss ich unters Messer. Allerdings muss ich schon am Mittwoch stationär bleiben, was mir keiner beantworten konnte. War das bei euch auch so?

F0ix un[d Fo2xie


Hi Grottig,

Allerdings muss ich schon am Mittwoch stationär bleiben, was mir keiner beantworten konnte. War das bei euch auch so?

Das handhabt wohl jedes Kh anders. Bei mir war' s so, dass am Vortag die Voruntersuchungen gemacht worden. (aber keine PH-Metrie, Magenspiegelung, etc., da hat man bei mir – war wohl ein Fehler – zumindest von der PH-Metrie die Werte von 2004 genommen u. Magenspiegelung von 2010 hat denen gelangt) Also, EKG, Blutabnahme, Blutdruck, etc. Am Vortag war auch das OP-Vorgespräch u. das Anästhesie-Vorgespräch. Ich konnte mir das aber aussuchen, ob ich bleiben will oder nochmal nach Hause gehen. Ich habe mich für Nach-Hause-Gehen entschieden. Musste dann allerdings den nä. Tag schon 7 Uhr im Kh sein. ;-)

Bei meiner Darm-OP war das anders. Auch am Vortag die ganzen Voruntersuchungen wie oben u. ich MUSSTE den Vortag schon bleiben. (war aber ein anderes Kh) Musste zwar den Tag auch abführen, aber das kann nicht der Grund dafür gewesen sein, da man das auch zu Hause machen kann. ":/

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute u. berichte mal, wenn du alles (hoffentlich) gut überstanden hast! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

LG! @:)

GDrotftixg


Blutdruck haben sie heute gemacht, auch Narkosevorbesprechung war heute. EKG wird erst ab 40 gemacht, werde ich aber erst nächstes Jahr. Naja ich werde sehen.

sBofiKa34-E39 jahxre alt


So der Countdown läuft. Donnerstag muss ich unters Messer. Allerdings muss ich schon am Mittwoch stationär bleiben, was mir keiner beantworten konnte. War das bei euch auch so?

Grottig

ja du mußt mindestens einen tag vorher da sein, du kriegst ja am abend zuvor schon deine beruhigungstablette usw.

bei mir war es nicht so, da bei mir eigentlich nur die untersuchungen stattfinden sollten, 3 tage lang und dann entlassung, leider wurde mir dann eine op mehr oder weniger schmackhaft gemacht.

ich kam an einem montag ins kh und anstatt donnerstag entlassung fand am donnerstag eine op statt.

du kriegst eine tablette vorher und du darfst irgendwie das letzte mal maximal nachmittags was gegessen haben usw.

ich wünsche dir viel glück, die meisten chirugen sind sehr erfahren auf dem gebiet, es ist schonmal sehr gut, daß du deine op nicht in meinem ex kh machst, dann kann ja wenig schiefgehen. *:) @:)

p.s.

aber wie gesagt, es ist ein risiko, lasse dich richtig über die op dort aufklären und entscheide dann alleine, ob du diese op machen willst oder nicht, höre NICHT auf freunde oder verwandte!

mach nur das, was DU selber möchtest, op oder nicht op

sIofia34-39r jaxhre alt


wurdest du schon aufgeklärt über die op ansich oder nur über die narkose?

du mußt ja 2 verschiedene dinge unterschreiben einmal narkose und einmal op ansich.

FeixQ un-d Folxie


@ Sofi:

ja du mußt mindestens einen tag vorher da sein, du kriegst ja am abend zuvor schon deine beruhigungstablette usw

Nein, ich bekam die Beruhigungstablette erst am Morgen vor der OP, deshalb musste ich auch schon 7 Uhr da sein.

Aber bei mir wirkt das wohl manchmal gegenteilig: Ich war danach wie aufgezogen u. habe die ganze Zeit meine Bettnachbarin vollgequatscht. ;-D :=o Aber gezittert am ganzen Körper vor Angst habe ich im OP-Vorraum trotzdem total... War mir voll peinlich, weil man das schon gesehen hat... %:| %:| %:| |-o |-o

du kriegst eine tablette vorher und du darfst irgendwie das letzte mal maximal nachmittags was gegessen haben usw

Ich durfte abends noch was essen u. auch bis 2 h vor der OP noch trinken! :)z

Allerdings hatte ich eben am Vortag auch keine Beruhigungstablette, aber selbst mit der hätte ich im Kh sicher nicht schlafen können.


@ Grottig:

Ich denke übermorgen ganz fest an dich! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

LG! @:)

G!roxttig


So ihr lieben, da bin ich wieder, gerade wieder zu Hause angekommen. Alles gut verlaufen. Ich habe NULL Reflux mehr, war also ein voller Erfolg. Schluckbeschwerden oder so habe ich auch nicht, Schmerzmittel hab ich auch nur morgens 1 Tag nach der OP genommen, hab ich nicht gebraucht. Nach Tagen voller Suppe und Jogurt habe ich gestern Weissbrot essen dürfen, da muss ich aufpassen. Mir ist ein Bissen in der Speiseröhre hängengeblieben, mir hat es die Tränen in die Augen getrieben vor Schmerzen, aber mit viel Wasser ist es dann durchgeflutscht. Der Bissen war wohl zu gross. Heute morgen habe ich ganz kleine gemacht und hatte Null Probleme. Muss jetzt noch 2 Wochen Breikost essen und soll dann langsam probieren was geht. Ich bin froh die OP gemacht zu haben, ENDLICH REFLUXFREI. Wen es interessiert ich bin nach Nissen operiert worden.

G(rottxig


So, heute habe ich mir Kartoffelbrei, Spinat und Spiegelei gemacht. Gleich gemerkt, das ist keine Suppe. Geht nur langsam und in kleinen Löffeln, sonst merke ich richtig, wie es beim Übergang zum Magen hängenbleibt. Ausserdem hab ich jetzt tatsächlich etwas Magenschmerzen. Morgen steig ich erstmal wieder auf Suppe und Jogurt um, da gibt es keine Probleme.

G$rot`txig


Hallo Fix und Foxie,

habe mir deinen Bericht jetzt nochmals durchgelesen. Und muss noch ein paar Worte dazu sagen.

Doch als es dann das erste Mal passiertes Essen gab, hatte ich wieder das Gefühl von Sodbrennen. Die ersten Wochen hatte ich auch ständig so einen sauren Geschmack im Mund, obwohl ich gar nichts saures gegessen habe.

Damit habe ich wirklich bis jetzt Null Probleme. Reflux ist völlig verschwunden.

Die ersten 2 Wochen hatte ich überhaupt keinen Hunger u. habe nur gegessen, weil es ja irgendwie sein musste. Ich fühlte mich eigentlich immer vollgefressen.

Ich hatte nach der OP sofort einen Riesen Hunger und habe nach Essen gefragt, die haben mir natürlich einen Vogel gezeigt ;-D .

Am 15. Tag ging es dann auf einmal los, morgens beim Frühstück blieb mir das Essen in der Speiseröhre stecken – das tat so schweineweh, dass mir von dem Schmerz total schwindelig geworden ist u. ich fast in Ohnmacht gefallen wäre.

Jepp, ging mir gestern Abend nach einem Bissen Weissbrot so, denke aber ich hatte nicht richtig gekaut oder der Bissen war zu groß. Und ja, diese Schmerzen waren in der Tat Hölle, ich dachte mir bleibt die Luft weg.

Lange Zeit konnte ich auch nicht mehr aufstoßen, dass ist jetzt aber (fast) immer problemlos möglich.

Geht bei mir auch nicht mehr. Aber wenn es bei dir mittlerweile wieder klappt, warte ich mal ab.

Zerkleinerst du die Mahlzeit noch intensiv? Isst du nur weiche Sachen? Du musst noch sehr genau darauf achten, dass du alles intensiv zerkleinerst u. dir viel Zeit zum Essen nehmen!

Das ist glaube ich sehr entscheidend. Ich habe es heute mit Spinat und Kartoffelbrei versucht, aber das ist mir nicht bekommen. Habe die ganze Zeit gemerkt, dass es nicht richtig durchrutscht und hatte starke Magenschmerzen. Gerade ein Jogurt und keinerlei Probleme, auch die Suppe im Krankenhaus ging problemlos. Ich werde erstmal bei Suppe bleiben, suche morgen noch meinen Mixer im Keller raus dafür. Zwischendurch ein Jogurt.

Muubckxi08


Hallo

Hatte vorigen Montag meine OP nach Nissen bis Mittwoch war alles ok seit Donnerstag nach dem Frühstück ging alles los erst war es nur schleim was zurückkommt jetzt ist es schon fast alles. War gestern schon beim Arzt der sagt das sind die Nerven im Magen und das kann noch 2-3 Wochen so gehen. Hat einer so was auch von euch.

s4ofiaH34-39 zja}hrfe xalt


hallo grottig

wir können auch hier weiterschreiben, da hier auch fix und foxie schreibt

die kommt ja bald wieder vom urlaub, lg sofi :°_ :°_

Gqrot'tixg


wir können auch hier weiterschreiben, da hier auch fix und foxie schreibt

Das ist eine gute Idee auf sie zu warten. :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH