» »

Reflux-Op und dann?

F0ixq undr Foxie


Den mache ich nur unter der Bedingung, dass es nicht nach Lakritze schmeckt.

Also, ich esse gerne Lakritze... ;-D :=o

Aber nach Lakritze hat das nicht geschmeckt, einfach nur eklig u. undefinierbar, irgendwie fand ich es auch ziemlich scharf... ":/

Nach der OP habe ich davon keinen Durchfall bekommen (da wurde ja als Abschlussuntersuchung ein Breischluck gemacht), aber da hatte ich ja an den Tag bis morgens 4 Uhr schon Durchfall, weil die mir so ein Abführmittel gegeben hatten... :=o

Als ich im Juli nochmal zum Breischluck war, hatte ich massiven Durchfall über Stunden davon. Aber da musste ich auch den ganzen Becher austrinken! :-o %-| :(v

Ich esse nur mit Teelöffel und selbst der ist nicht voll. Trotzdem hängt es und das kann nicht daran liegen, dass es nicht durchrutscht, die Menge ist so minimal, selbst wenn sich etwas staut, es tut oben in der Speiseröhre weh, spätestens nach dem 2. Löffelchen, nach ca. 7gr. Brei.

So ging es mir auch. Es war/ist tlwse. für mich unverständlich, wie Brei überhaupt stecken bleiben kann, ist ja nun mal alles schon Pampe... ":/

Ich esse die Schüssel schon leer, allerdings ist auch nicht so viel drin.

Brav, brav. :)^ Viel drin muss auch nicht sein, denn sonst wirft man ja doch fast alles weg. Die Anfangszeit hatte ich ganz schön Probleme damit, es abzuschätzen, wie viel ich davon schaffe. Man schafft ja höchstens 1/4 von dem, was man früher gegessen hat, wenn überhaupt. Jetzt habe ich das soweit schon im Gefühl. Manchmal ist es aber doch zu viel u. ich werde bestraft, wenn ich zu viel esse, dann bekomme ich nämlich Magenschmerzen. Aber ich bin am Lernen, lasse jetzt auch mal was auf dem Teller, wenn ich mich satt fühle.

Vor der OP habe ich ja manchmal total viel in mich rein gestopft, nur, um das Sodbrennen irgendwie los zu werden. Aber da hatte ich auch gar kein Sättigungsgefühl mehr. Kein Wunder: Stand ja auch alles offen... :=o

So dolle Sodbrennen wie vor der OP habe ich ja jetzt (meistens) nicht mehr. Das fing erst wieder so schlimm an, als ich das Abführmittel nehmen musste u. das so dolle bis in den Magen u. aufs Herz gebläht hat. Dem schreibe ich auch mit zu, dass es mir jetzt so geht. Denn seit der OP (außer die Anfangszeit, als der Magen nach oben wollte, aber das waren andere Schmerzen als jetzt u. erträglicher) hatte ich nicht mehr so schlimme Magenschmerzen. Das Abführmittel hat erst mal alles wieder durcheinander gebracht... %:| %:| %:|

Tja, ich verstehe das auch nicht. Ich glaub dir aber, dass du Schmerzen hast

Ja. Aber ich komme mir echt schon ein bisschen bekloppt vor! Zumal ja die PPI auch wieder SOFORT geholfen haben, was ja schon ein Zeichen für pathologischen Reflux ist, sonst würde das Zeug ja gar nicht helfen. Kann auch kein Placebo-Effekt sein, da bei mir vor der OP Pantoprazol nie geholfen hat (nur Omeprazol) u. jetzt nach der OP hat es gleich nach 2 Tagen angeschlagen, obwohl ich gar nicht daran glaubte, dass es was bringt... ":/ Nur die Magenschmerzen gingen nicht weg, deshalb bin ich dann wieder auf Omeprazol umgestiegen. Hat aber für die Magenschmerzen auch nichts gebracht. PPI' s haben mir bei Magenschmerzen aber noch nie geholfen, eher dann MCP-Tropfen.

Das vermute ich bei mir auch, der ist ja auch für die Speiseröhre zuständig.

So sieht' s aus! :)z Der Nerv kann ja auch so einiges mit einem veranstalten. Hoffen wir mal, dass er bald mal Ruhe gibt! :)z

LG! @:)

GJrotGtig


Also ganz ehrlich, ich glaube mittlerweile bei mir echt, das ist der Nervös Vagus. 2 Schluck Wasser, nein, eigentlich Schlückchen. Schmerzen wie blöd und plötzlich ist mir kotzübel und ich muss mich übergeben, nur es kommt ja nix mehr raus aus dem Magen.

Gmro.ttixg


Und natürlich meinte ich den Nervus Vagus, da könnt ihr sehen, wie nervös mich das alles macht.

sUofi1a34-c39 ;jahUre alt


das kann ich mir vorstellen ":/ :°_

es hilft nichts, ich denke, du mußt dringend ins krankenhaus ":/

aber das mußt du ganz alleine entscheiden :°_

verletzt dürfte der nervus vagus aber eher nicht sein, ein chirug meinte mal zu mir, daß wenn der verletzt wäre, ich ohne ende den ganzen tag über durchfall hätte.

bei mir persönlich war er damals nur gereizt, und ich hatte zig tausende symptome und auch leichten breidurchfall.

ich denke eher, daß deine nissen manschette zu eng ist und diese entweder geweitet werden mußt oder in eine toupet manschette umgewandelt werden mußt.

wenn du noch nicht mal trinken kannst, :°_ :°_ , glaub ich, wird es langsam zeit, ins krankenhaus zu gehen.

lg sofi

GCr2otCtyig


verletzt dürfte der nervus vagus aber eher nicht sein, ein chirug meinte mal zu mir, daß wenn der verletzt wäre, ich ohne ende den ganzen tag über durchfall hätte.

Der Nervös Vagus ist einer der 12 Hirnnerven, es kommt darauf an, welcher abzweigende Strang betroffen ist, es gibt ja einen für die Speiseröhre, einen für den Magen, einen für die Leber, einen für den Darm,etc.

, glaub ich, wird es langsam zeit, ins krankenhaus zu gehen.

Habe morgen eh einen Termin an der Uni, danach gehe ich zur Chirurgie und schaue, ob ich einen Arzt sprechen kann.

sKofia3c4-39 jaXhre axlt


Der Nervös Vagus ist einer der 12 Hirnnerven, es kommt darauf an, welcher abzweigende Strang betroffen ist, es gibt ja einen für die Speiseröhre, einen für den Magen, einen für die Leber, einen für den Darm,etc

ja ich weiß

bei mir waren wohl damals sämtliche stränge gereizt worden, ich hatte ja ca. 15 verschiedene symptome, die sich nur langsam besserten, es dauerte ca. 1 jahr und richtig besser wurde es erst, nachdem sich wohl meine manschette gelockert oder ähnliches hatte, wurde irgendwas falsch gemacht und evtl. waren da die nerven durch die manschette gedrückt die ganze zeit

aufjedenfall denk ich nicht, daß dein vagus nerv gereizt ist, wissen kann ich es natürlich nicht, ich hoffe es aufjedenfall für dich :°_ vorallem daß er nicht verletzt ist, ich hoffe für dich, daß die manschette nur zu eng ist, dann könnte man dieses problem bessern bzw. evtl. sogar stark bessern oder gar beheben, dies wünsche ich dir aufjedenfall von herzen :)* o:) :°_ :°_

Habe morgen eh einen Termin an der Uni, danach gehe ich zur Chirurgie und schaue, ob ich einen Arzt sprechen kann.

Grottig

das ist eine gute idee :)z

GRrot#tig


Etwas, was mir heute morgen aufgegangen ist. Ich hatte mich gewundert, es aber nicht in Zusammenhang gebracht. Ich habe nachts, seit der Probleme, extremen Speichelfluss.

s&ofiaz34-39* jahr3e axlt


:°_ :°_ :°_ :°_

Gbr[ottxig


So, ich war jetzt an der Uni. Ich muss zur Magenspiegelung, allerdings lasse ich das an der Uni machen. Termin ist am 26.08., am 30.08. dann Besprechung. Auf meinen Verdacht hin, dass der Nervus Vagus der Schuldige sein könnte, druckste der Arzt ziemlich rum und wollte sich nicht äussern, er meinte, erst mal einen Spiegelung.

spofia34-G39 jahrZe xalt


versuch es mal mit strohhalm bis zur magenspiegelung.

wasser, suppe, was auch immer.

:°_ :°_

Flix uJnid6 Foxixe


@ Grottig:

Ich glaube, bei einer Anspielung auf den Nervus Vagus drucksen alle Ärzte rum... ":/

Oh, bis zur Magenspiegelung sind es ja auch nur noch 8 Tage! :°_ :°_ :°_ :°_ Hoffe, du überstehst alles gut u. dir kann geholfen werden! :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Vermehrter Speichelfluss: Ich habe das immer ganz doll, wenn mir das Essen so extrem in der Speiseröhre stecken bleibt. Da habe ich ganz viel Speichel im Mund u. kann noch nicht mal den runterschlucken, weil es so weh tut... :-( :(v Denke mal, dass das bei dir wohl auch was mit einer zu engen Manschette zu tun hat.

Bin ja mal gespannt, wie es bei mir weiter geht. Der Chefarzt hat KEINE Proben entnommen – habe heute im Kh angerufen! Frage mich, wozu ich die Magenspiegelung da überhaupt gemacht habe, man muss ja auch mal über den Tellerrand schauen u. auch diese Möglichkeit erwägen, dass es Helicobacter oder ähnliches sein könnte... %-| Zumal ich auch seit einiger Zeit so einen Mundgeruch wieder habe, was ich aber natürlich auch vergessen habe, zu erwähnen. %-| Man sollte sich wirklich vorher einen Zettel machen...

LG! @:)

G"rottxig


Da habe ich ganz viel Speichel im Mund

Ich habe das vokalem nachts beim Schlafen. Der Nervus Vagus ist ja auch sehr nachtaktiv, deshalb bin ich erst drauf gekommen. Mir läuft der Sabber nur so nachts.

Möglichkeit erwägen, dass es Helicobacter oder ähnliches sein könnte..

Das ist wirklich Banane, sorry. Wäre sinnvoll gewesen das mit zu testen, gerade weil du ja auch solche Magenschmerzen hast.

G$rotxtig


vokalem

Welch schöne Wortkreation :=o Sollte vor allem heissen

hyor6stbKorst025


Hallo zusammen.

Ich hatte auch Refluxbeschwerden. Nach meiner Fundoplikatio in 2010 und einer weiteren einige Wochen später, da die erste zu eng war, ging es Bergauf. Erst nur kleine Sachen essen. Kohlensäure und grosse bisse sollte man aber zukünftig immer meiden.

Doch seit einigen Wochen habe ich wieder Saures aufstossen!!! Habe gleich einen Termin beim Arzt gemacht, um zu gucken, wo dieses herkommt.

Werde dann mal berichten ....

P.S. Eine Frage habe ich auch noch...

Wie ist das mit euerem Stuhlgang??

Seit meiner OP vor 2 Jahren ist dieser nicht mehr fest, nur weich bis flüssig. Hab ihr das auch??

Euer Horstborst

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH