» »

Extrem lästige Magen-Darm Probleme

feorzas*alvxa hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute!

Ich hoffe hier vor dem Arztbesuch eine plausible Erklärung zu bekommen.

Ich fang mal ganz vorne an.

Ich bin beruflich sehr gefordert und demnach auch sehr gestresst.

Eine verspannte Rückenmuskulatur und eingeklemmte Wirbel habe ich schon von der vielen PC-Arbeit und der falschen Haltung.

Jedenfalls war ich am 13.Mai 1 Tag in Hamburg und hatte in Hamburg sehr viel gegessen.

McDonalds, Pommes, Rote Wurst etc.

Bis dato war mit meiner Verdauung alles in Ordnung. Ich hatte regelmässigen Stuhlgang. Der Stuhl hatte die richtige Farbe und Konsistenz.

Als ich von Hamburg gekommen bin (14.Mai) hatte ich einige Tage keinen Stuhlgang mehr.

Deswegen dachte ich ich hätte vielleicht Verstopfungen.

Irgendwo muss ja das ganze Essen hingegangen sein.

Mein Bauch war auch extrem hart.

Da habe ich einen Tipp im Internet gelesen ich solle Sauerkrautsaft trinken.

Daraufhin habe ich mir natürlich welchen besorgt und dann schliesslich einen halben Liter heruntergewürgt in großen Schlücken.

Daraufhin habe ich den Durchfall meines Lebens bekommen.

Und seitdem kriege ich meine Verdauung nicht mehr in den Griff.

Esse ich nichts, ist alles gut. Sobald ich was esse verspüre ich nach 15 Minuten den Drang aufs Klo zu gehen. Mein Bauch bläht sich schmerzhaft auf und mein Magen(Darm) grummelt.

Mein Stuhlgang ist mittlerweile sehr weich und breiig und hellbraun.

Ich muss aber nur einmal täglich aufs Klo. Aber dann ist der Stuhl eben sehr sehr weich und breiig...

Und das geht nun seit dem 15.Mai so. Bis heute...

Seit ein Paar Tagen kommt auch eine gewisse leichte und nicht schlimme Übelkeit hinzu mit einem komisch fauligen Geschmack im Mund.

Was kenn es nun sein? Habe ich mir dem Sauerkrautsaft meine Darmflora zerstört? Oder meine Magenflora? Oder liegt das gar nicht am Saft??

Vielen Dank für eure Hilfe!

Antworten
D0er$ Häu;pqtlinxg


Sauerkraut kann durchaus enorme Wirkung haben. Die Bakterien in deinem Darm nehmen es auf und deren Ausscheidungen können dann schon beinahe giftig wirken.

Auswkirkungen wie Durchfall, Atemnot oder Kreislaufprobleme sind durchaus bekannt. Wackeln vor dem Auge der Umgebung hin und her, oder bei geschlossenen Augen einen kreisenden Sog in sich hinein, alles schon dagewesen.

Generell würde ich dir aber raten Mc D nicht zu oft bzw gar nicht zu besuchen und lieber den Obst und Gemüsehändler deines Vertrauens.

Wenn du viel leisten musst, solltest du auch unbedingt die Nahrung deinem Organismus zuführen, die das optimal ermöglicht.

Einem Rennpferd gibt man auch keine Pizza zu essen, wenn man darauf wetten will^^

Halte dich mit rohem Obst und Gemüse fit, das kann man überall leicht bekommen und praktisch gleich essen. Abwaschen sollte man es aber, da es doch öfters gespritzt, gewachst, oder was auch immer ist.

Dein Körper wird es dir danken. Ob deine Gelüste aber das auf Dauer zulassen, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Gruß

dyibgbuk


Halte dich mit rohem Obst und Gemüse fit, das kann man überall leicht bekommen und praktisch gleich essen.

Derzeit eine 1A Anleitung zum Infizieren :[]

M\au[ricfeBLxN


Also rohes Gemüse und Obst ist ja ein wirklich toller Tip in der Zeit gerade. Hol dir mal lieber Iberogast aus der Apotheke, das ist pflanzlich und hilft bei den meisten Leuten sehr gut.

S?ounXdbeaxr77


Hallo, ich hatte (oder habe) seit ca. 2 Wochen die selben Probleme. Irgendwie war das nichts halbes und nichts ganzes. Ich hatte das Gefühl, dass mein Essen nicht verdaut wird und irgendwie teils im Magen, teils im Darm hängt. Generell hatte ich jedoch nie Durchfall, war jeden Tag auf dem Klo, aber das Gefühl, dass ich immer wieder müsste – gekommen ist aber nichts mehr. Mein Bauch war komplett verspannt, Appettit hatte ich auch keinen mehr wirklich.

Habe mir dann Verdauungstee von Sidroga (schmeckt ganz schlimm) geholt und ein paar Magentropfen, um den Vorgang anzukurbeln. Entweder das hat geholfen oder es hat sich so gebessert. Seit gestern gehts mir wieder recht gut, quasi als wenn jemand den Schalter umgelegt hätte. Warten wir mal. Vielleicht war es auch der Sport.

Versuchs aber auch mal mit dem Tee und ein paar pflanzlichen Tropfen für den Anfang.

Wenns nicht möchte, dann eben nicht, hast es aber versucht. :)D

RBegnDidoxr


Hmm der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich habe genau die selben Probleme (also ohne Sauerkrautsaft) und wollte mal wissen, ob vielleicht jemand ne Idee hat?

Und was meint "Der Häuptling" mit 1A anleitung zum infizieren ???

Danke im voraus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH