» »

Heftiger Magenkrampf – was war das?

SYpricngchixld hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe letzte Nacht einen sehr schlimmen Magenkrampf gehabt und hoffe, dass mir jemand einen Tipp geben kann wie jetzt weiter zu verfahren ist. Mein Hausarzt ist momentan leider nicht da, sonst würd ich dort schon längst im Wartezimmer sitzen.

Letzte Nacht wurde ich plötzlich von schlimmen Schmerzen im Oberbauch aus dem Schlaf gerissen, es fühlte sich an wie ein sehr heftiger Magenkrampf oder ungefähr so wie Sodbrennen mal 1000. Es wurde weder im Stehen noch im Sitzen besser. Die Schmerzen strahlten in den Rücken bis zur Wirbelsäule aus und ich dachte, ich müsse mich übergeben, aber es ging nicht. Ein winziger Schluck Wasser schien alles nur noch schlimmer zu machen. Ich dachte mein letztes Stündlein hätte geschlagen und war kurz davor den Notarzt zu rufen, es tat wirklich höllisch weh!

Der ganze Anfall dauerte ungefähr zehn Minuten, dann entspannte sich der Magen (scheinbar von selbst) wieder. Ich hatte danach noch eine Weile Bauchschmerzen, habe mir ein warmes Kirschkernkissen aufgelegt und einen Kamillentee getrunken.

Heute morgen bin ich dann halbwegs beschwerdefrei aufgewacht, traue mich aber nicht, etwas zu essen oder zu trinken, aus Angst noch einen Anfall zu provozieren.

Eigentlich sollte bei mir nichts so heftig krampfen, weil ich momentan wegen vorzeitiger Wehen täglich 600 mg Magnesium nehme (in der Packungsbeilage steht nichts von derartigen Nebenwirkungen).

Kurz vor dem Schlafengehen, ca. anderthalb Stunden vor dem Krampf, hatte ich noch einen Teller Spaghetti gegessen weil ich so einen Hunger hatte, das mache ich sonst nicht. Kann es damit was zu tun haben?

Was kann das nur gewesen sein, und muss ich eventuell mit weiteren Anfällen rechnen? ???

Antworten
SpprinwgZchilxd


@ Nikki:

Ich würd Dir gern antworten, aber Dein Postfach ist deaktiviert...

E_mil{ixeA


Warum gehst du dann nicht zu einem anderen Arzt, der Vertretung oder deinem Gynäkologen? Solltest du nicht schon allein, weil du schwanger bist, extrem vorsichtig sein?

S=pr!ingnchilxd


Ich hab heute sowieso einen Termin beim Gynäkologen, nur weiß ich ja nicht, ob es ein schwangerschaftsbedingtes Problem ist, oder ob ich den Termin lieber verschieben und zu meinem Hausarzt gehen sollte (der macht ja heute nachmittag wieder auf, er hat wirklich nur im Moment geschlossen).

EimiiliexA


Ach so... wann ist der Termin denn? Könntest du dann anschließend noch zum Hausarzt (könntest dich da auch telefonisch schonmal anmelden)?

S+prifng0chilxd


Ja das ist ja das Dumme, ich hab um 15 Uhr den Termin und heute ist auch noch großer Ultraschall, es wird also etwas länger dauern, und mein Hausarzt hat komische Öffnungszeiten, und zwar genau von 15 bis 17 Uhr! Und freitags und montags ist er überhaupt nicht da. %-|

Der andere Arzt (es ist eine Gemeinschaftspraxis) ist zwar da, aber der ist leider ziemlich inkompetent, untersucht nie und meint man bildet sich alles ein. %-|

Und gleich ins Krankenhaus kommt mir auch übertrieben vor, da die Schmerzen ja nicht mehr akut sind...

E"milixeA


Und wenn du einfach bei deinem Gynäkologen anrufst und den fragst, was du machen sollst?

S;pr.ingcahild


Die meinen ich soll erstmal zu ihnen kommen (also zum Gynäkologen) und sie nehmen mich dann gleich um 15 Uhr dran, so dass ich eventuell hinterher noch zum Hausarzt kann.

d#eepw.rexd


Ich bin zwar nicht schwanger, aber genau das hab ich vor ein paar Jahren auch mal einfach so aus heiterem Himmel gehabt, war richtig ekelhaft. Hab Buscopan genommen, Tee getrunken und eine Wärmflasche drauf, dann hats relativ schnell wieder aufgehört.

Hat sich bis jetzt aber nicht mehr wiederholt, worans gelegen hat kann ich dir nicht sagen, ich war deswegen nicht beim Arzt.

j#in'ka2x3


Ach man SPring was machst du für Sachen. Könnte die Galle sein. Damit haben etliche Schwanger während der Ss und nach der Ss Probleme mit.

Das würde das hochziehen in den RÜcken erklären.

War einmal bei Gallenkrämpfen einer Freundin dabei. Die konnte auch weder sitzen, noch stehen noch liegen. Ich drück dir die Daumendas es dir bald besser geht.

Iss aber was und vor allem trinken es ist nämlich absolut unschön wenn die Herztöne vom Krümel nichok sind weil du nix gegessen und getrunken hast bei Felix damals passiert

SkprOicngcChilxd


Hallo jinka... ja das frag ich mich auch! Hab inzwischen aber brav was gegessen (und vertragen), der Hunger hat letztendlich doch gesiegt. :-)

Die Galle ist jedenfalls rechts, ich hatte den Krampf aber links und bin mir sehr sicher, dass es der Magen war. Nur was hatte der auf einmal? ???

@ deep.red:

Jetzt wo Du es sagst, ich hatte das auch schonmal vor ein paar Jahren in einer etwas schwächeren Form, da hatte ich aber auch gerade eiskalte Limonade getrunken, es schien mir also Sinn zu ergeben. Aber einfach so, während ich liege und schlafe? ???

dYeepx.red


Bei mir wars Nachts aus heiteren Himmel, ohne ersichtlichen Grund. Bin aber nicht zum Arzt, weil es nur einmal aufgetreten ist.

jMiTnk4a 23


Die Schmerzen strahlen ja richtig fies aus :-/ vielleicht hast Du das Essen gestern Abend auch einfach nich vertragen. Bin gespannt was der Arzt nachhersagt.

s\chnDatntergSuIschxe


Gynäkologen kennen sich ja nicht nur auf ihrem Fachgebiet aus. Erzähl ihm ruhig von den Schmerzen. Mit dem Ultraschall kann er nach möglichen Ursachen z.B. auch in Magen oder Galle suchen.

d=eep.ored


Man muss ja nicht immer gleich von "schwerwiegenderen" Ursache ausgehen...aber wenn man sowieso schon beim Arzt ist kann man es ja ansprechen.

Magenkrämpfe hat man schon mal, vielleicht wars in letzter Zeit einfach stressig, oder man hat was gegessen, was einem nicht so bekommen ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH