» »

Madenwürmer kommen immer wieder! Brauche Hilfe dringend bitte!

qewIertzui;op6x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe ein großes Problem.

Ich hatte schon in meiner frühen Kindheit Madenwürmer, zwei mal oder so, dann sind sie für mehrere Jahre verschwunden.

Ich bin 14 jahre alt, und seid einigen Monaten bekomme ich sie immer wieder!

Sobald sie kommen, kaufe ich mir ein Medikament in der Apotheke, dann verschwinden sie für ca. 3-4 Wochen und kommen wieder.

Ich bin schon total verzweifelt weil es mich doch sehr einschränkt.

Manchmal tut es richtiggehend weh, und manchmal juckt und kitzelt es so sehr, dass ich weinen könnte.

Oft kann ich bis drei Uhr in der Nacht nicht einschlafen.

Auch untertags kratzt und kitzelt es bisweilen, was natürlich auch sehr unangenehm ist.

Kann mir irgendwer einen Tipp geben wie ich sie mir komplett vom Hals schaffe?

Ich habe auch schon gehört man soll Karotten und Knobluachzehen in der Früh essen, dann werde ich das ab jetzt jeden Morgen machen.

Oder vielleicht hilft ein Desinfektionsmittel für die Hände? Das ich mir alle paar Stunden die Hände desinfiziere?

Es könnte auch daran liegen, das ich seit einiger Zeit (kurz bevor der Wurmbefall wieder angefangen hat) ein Pferd bekommen hab und in meinem Stall gibt es auch Hunde.

Kann es sein das ich mich immer wieder von neuem infizieren?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen, da ich schon wirklich verzweifelt bin.

Lg

Antworten
KGocthermKlemmxe


Hallo,

es ist durchaus Möglich, dass Du Dich immer wieder an den Tieren oder an Dir selbst (Autoinfektion) infizierst. Wichtige Schritten wären abzuklären ob deine Tiere befallen sind, man bei Pferden ja den Stall mistet, ist es durchaus möglich mit dessen Ausscheidungen in Kontakt zu kommen. Die Diagnose für deine Tiere stellt der Tierarzt. Dann müssen Du und ggf. die Tiere parallel behandelt werden; für diese Zeit solltest du die Tiere meiden. Dazu gibt es zum Beispiel ein Medikament namens Mebendazol, welches in einem bestimmten Schema eingenommen wird. Sprich auch mit Familienangehörigen über die Symptome da Du dich erneut infizieren könntest, wenn Du ein Familienmitglied bereits infiziert hast. Dies ist durchaus Möglich, da die Eier dieses Wurmes hartnäckig sein können. Während der Therapie und auch schon jetzt solltest du auf folgende Dinge achten: Unterwäsche zweimal täglich wechseln, Bettwäsche täglich wechseln. Beides bei mindestens 60° Grad waschen, es gilt: umso heißer desto besser. Kontakt mit dem After meiden und vor allem sorgfältige Händehygiene (Hände mit warmem Wasser und Seife waschen, auf zwischen den Fingern und unter den Nägel, danach desinfizieren wäre auch sinnvoll).

Aufsuchen des Hausarztes ist unerlässlich, dass wirklich wirksame Medikamente, wie zum Beispiel Mebendazol, verschreibungspflichtig sind.

Gruß,

KocherKlemme

_|Nixfe_


hallo ......herrjee was für ein name !

Man kann Heilerde innerlich anwenden gegen Würmer. (Reformhaus, nicht teuer)....in joghurt rühren oder anders zu sich nehmen.

Ebenfalls versuchen würde ich Heidelbeersaft (Reformhaus) – täglich ein kleines Glas.

Bei den Wurmmitteln sollte man eine Kur in Intervallen durchführen um jedes Stadium der Viecher zu erwischen.

Da Du schon "groß" bist kannst Du dir abends mit einem VergrößerungsSpiegel auch selber die beißenden Würmer vom AfterRand absammeln. Dazu aber bitte den After nicht aufreissen sondern nur vorsichtig an einer Seite ziehen um die Falten einzusehen. Mit Handschuh versteht sich!

Man kann auch abends ein Klistier machen – aber die Viecher setzen sich in die inneren Falten und man erwischt sie selten – dazu ist es noch unangenehm.

*:)

aApr/il45


Ein wirklich sehr altes aber sehr effektives Hausmittel ist in Milch gekochter Knoblauch, Milch abkühlen auf Körpertemperatur damit ein Klistier (Einlauf) machen. Als Kind hatte meine Mutti das bei mir gemacht und ich später bei meinen Kindern diese Würmer hatte ich und auch meine Kinder nur einmal und damit nie wieder.

Gute Besserung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH