» »

Muss heute zum Proktologen

NFinj9agxirl hat die Diskussion gestartet


ich habe voll angst. :-| Ich sollte nur hin damit er meine eine Hämorride kontrolliert ob die schlimm sei oder so. Macht er da gleich was operatives?

Stimmt es das ich davor einen Einlauf oder so bekomme? (sitz ich dann stunden davon auf der Toilette? :-o )

Eigentlich wird er ja nur, wie die Hausärztin, unten "am Anfang" gugen oder? Da muss ich doch nicht den kompletten Darm entleeren? (ich war heut schon einmal groß, aber Untersuchung ist erst Abends)

Was macht er da, bei so einer Hämorriden-Untersuchung? ???

Antworten
U(ltim(u)s


Hallo Ninjagirl,

bei einer proktologischen Untersuchung ist üblicherweise kein Einlauf notwendig, und auch gar nicht sinnvoll. Erst wenn anschließend an die Enddarmspiegelung (Proktoskopie) eventuell eine Rektosigmoideoskopie vorgenommen wird, ist ein Einlauf erforderlich. Das hängt nun ganz von dem Arzt ab, ob er letztere Untersuchung für erforderlich hält oder nicht.

Mach dir nicht zuviel Sorgen. Wenn etwas operiert werden muss, wird das wohl kaum gleich gemacht, sondern an einem späteren Termin nach entsprechender Vorbereitung.

Du kannst uns ja mal berichten, wie es war.

VG

Ultimus.

hKer<zbot&schaxft


Bei mir war es so, daß der Proctologe bei der Untersuchung (ohne vorherigen Einlauf) eine Hämorrhide festgestellt hat. Er sagte mir während der Untersuchung, er würde sie gleich entfernen. Auf meine Frage, ob das schmerzhaft sei, kam die Antwort: haben Sie etwas gemerkt? Nein... da war es schon geschehen.

Hinterher – zu Hause – spürte ich ein wenig Schmerz und habe eine normale Tablette genommen.

Also, keine Angst, es kann heute nicht schlimm werden. Alles Gute!

NIinjagxirl


oh vielen dank :-) Ich gehe erhlich ohne Plan dahin was er mit mir machen wird.

Es geht nur um die eine Hämorride (im stadium 1) und das ich mich arg unten vor angst verkrampfe (da will er messen wie stark ich da unten bin xD)

sage dann wie es war *:)

N6injag%ixrl


So....ich war dort....eigentlich könnte ich gleich ein neues Thema anfangen :°( :°(

Keine Hämorriden. tja Hausarzt hatte eben keine Ahnung. Mein Darm ist innen sauber ohne irgendwas. Das einzige, aber auch das schlimmste ist, ich habe auch da eine extreme Bindegewebsschwäche :°( Das heißt mein Darm zieht sich immer zusammen wenn ich drücke, und kommt wie hinterher! Also weil das Gewebe einfach zu schwach ist. Somit kommt auch meist mehr raus als ich will?! (Hab ich nicht verstanden ":/ ) Naja und dadurch dass das Gewebe so nach unten sackt verletzt es sich, oder auch die Hämorriden. Aber nur leicht.

Naja, auf jedenfall bin ich bestraft für mein Leben :°( Finde ich! Bin doch erst 16 Jahre junges Mädel.

Medikamente helfen nicht, OP (Darmverkürzung) will niemand in meinem Alter. Ich soll eben mein Leben lang Leinen/FlohSamen, Trockenobst usw essen. Und irgendwie bevor ich groß mache unten mit Vaselin reingehen :-| ok....

Naja, und Beckenboden training....ja toll wenn ich dieses Übungsheft mir so anschaue lach ich mich ja tot! Diese Übungen sollen helfen ??? Ich bin Landeskadersportlerin im Taekwondo Vollkontakt xD Ich weis ja nicht.....kennt jemand vielleicht ein paar richtig extreme bungen für den Beckenboden? Wie oft soll ich so was machen? Hilft es wirklich? Ich würde ALLES tun um diese Sch**** weg zu bekommen!! :-(

k}ing6hunxter


Also ich habe seit ca. 2 jahren ein RDS und kann damit sehr gut leben... Ich esse fast tgl. Leinsamen, oder ähnliches was den darm antreibt bzw, den stuhlgang weicher macht. Auch trockenobst nasche ich tgl und macht mir nichts aus.

Es ist in dem Sinne eine Frage deiner Einstellung zu diesem Problem.

Verstehe ich nicht, das dir das Beckenbodentraining peinlich ist...Schaut dir deine ganze Famile dabei zu oder wie?

NSin!jagbirxl


ach zur untersuchung. alles war halb so wild. nur luft reinpumpen..das war echt grausam. das seltsammste gefühl was ich je hatte. hab richtig die augen zugekniffen %:|

JBonn=yRicxo


Also Beckentraining lässt sich gut durch kegel betreiben. Egal wie die Übungen aussehen oder wie sie sich anfühlen, dass ist vollkommen egal, wichtig ist ja das die innere Muskelatur aufgebaut wird. Das merkt man leider nicht immer.

S-hi<monxe


Beckenbodentraining ist anfangs vieleicht etwas gewöhnungbedürftig – vor allem wenn man vieleicht professionell Kampfsport betreibt, aber Kampfsport oder zumindest Wing Chun (über Tekwando kann ich jetzt nicht so viel sagen) ersetzen dieses Training nicht vollständig. Egal für wie trainiert du dich auch halten magst ;-)

N~injaQgirxl


Danke für die netten Antworten :)^

Aber wenn ich so lese...das hei´t so viel wie Analsex könnte gesund sein bei bindegewebsschwäche?

S/hixmone


Wäre doch mal eine spaßige Therapie ^^

Allerdings wird der Bindegewebsschwäche Analsex wohl leider weder helfen noch schaden (sofern man halt aufpast). Man kann gegen Bindegewebsschwäche selbst eh nichts machen, sondern nur versuchen sie bestmöglich zu kompensieren und möglichen Problemen vor zu beugen – z.B. durch Beckenbodentraining. Mit der Bindegewebsschwäche selbst wirst du leben müssen – wie so viele andere Menschen auch... ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH