» »

Unterleibsschmerzen und Übelkeit

kplaboFwski hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich leide seit Mittwoch an sehr dollen, brennenden Unterleibsschmerzen, die sich teilweise bis in die Schenkel ziehen. Zu dem ist mir laufend schlecht, unabhängig von der Nahrungsaufnahme. Erst habe ich gedacht, dass es Zeichen zum Beginn meiner Periode sind, aber die Schmerzen sind sehr stark, sowas hatte ich noch nie. War am Freitag dann bei meinem Gynäkologen, sie meinte von den weiblichen Geschlechtsorganen kommt es nicht und dass ich sehr starke Darmgeräusche habe. Ich habe jetzt ein Antibiotikum gegen Entzündungen bekommen, aber bis jetzt half es nicht. Zu mal habe ich auf der linken Seite eine tastbare Verdickung. Ich habe jetzt Angst, dass es etwas mit dem Darm zu tun hat... ???

Antworten
M\ae}rad


Das können wir dir hier natürlich nicht sagen, dafür sollte dann schon beim Arzt ein Ultraschall des Darmes gemacht werden und evtl. auch eine Darmspiegelung um zu sehen, was dort los ist. Einfach so Antibiotika zu verschreiben ohne zu wissen, was der Patient hat und ob es überhaupt bakteriell ist halte ich für grob fahrlässig.

Itorxeth


Das könnte auch einfach ein Magen-Darm-Virus sein, gegen den ein Antibiotikum nicht hilft (bzw greift ein AB "gesunde" Darmbakterien an und kann alles noch schlimmer machen).

Aber um sicherzugehen, würde ich nochmal zum Internisten gehen

oarbituxs


Vielleicht auf von der blase, das strahlt gerne mal in die beine aus. Die verdickung könnte auch nur kot sein, da würde ich mir keine großen sorgen machen und einfach beobachten ob es in den nächsten tagen weg geht.

o?rb/itus


*auch nicht auf

kTlabow\skxi


das problem ist, dass ich in letzter zeit laufend probleme mit dem bauch habe, war deshalb auch schon vor 2 wochen im krankenhaus, da wurde allerdings nur alles vom magen aus untersucht. mein arzt meinte letzte woche, dass er mich erstmal nicht mehr sehen möchte, weil ich schon so oft dieses jahr da war, allerdings hatte ich noch nie probleme mit dem unterleib und mach mir da nun mal gedanken

die verdickung ist an der stelle schon ne weile, mein arzt empfindet sie aber als nicht weiter störend, der unterbauch wurde vor ca 3 woche auch abgetastet, unauffällig.

Sxchn7eehexxe


die verdickung ist an der stelle schon ne weile, mein arzt empfindet sie aber als nicht weiter störend, der unterbauch wurde vor ca 3 woche auch abgetastet, unauffällig.

Ich denke dass da mal ne Darmspiegelung fällig wäre. ":/

Wie alt bist du?

S,tern~chexn09


Dass dich dein Arzt nicht mehr sehen will brauchst du nicht zu akzeptieren. Er ist Mediziner und hat dich zu behandeln, wenn du ihn aufsuchst und um Hilfe bittest. Ansonsten such dir am besten einen anderen Mediziner, am besten einen Internisten!

Da vom Magen ja schon untersucht wurden, würde sich natürlich eine Darmspiegelung anbieten um verschiedene Krankheiten auszuschließen und den Grund für die Schmerzen zu finden.

Hat dich deine Gyn mal auf Endometriose angeredet? Wurde Endometriose ausgeschlossen?

Klar hört es sich nicht direkt danach an, aber Endometriose ist eine sehr komplexe Krankheit, die über verschiedenartige Schmerzen und allerhand Symptomen einhergehen kann.

Alles Gute wünsch' ich dir @:)

kalaboxwski


ich bin 21

nein, hat sie nicht, sie hatte nur einen gynäkologischen ultraschall gemacht

ich hoffe ja immer noch, dass die schmerzen so plötzlich verschwinden, wie sie kamen, aber das wird wohl nichts

na ja ich muss morgen eh nochmal zu meinem hausarzt, dann werd ich ihn einfach nochmal drauf ansprechen, damit ers abklären kann und er mich dann wirklich erstmal nicht mehr sieht ":/

MTaKerasd


Endometriose kann nur in einer Bauchspiegelung (Laparoskopie) nachgewiesen oder ausgeschlossen werden. Das kann wohl kaum die Gynäkologin in der Praxis ausschliessen.

kYlabaowski


gut zu wissen

ich werde morgen mir mal eine überweisung zum internisten geben lassen und dann mal weiter gucken

S"tecrnx68


Ist denn sonst alles in Ordnung? Urin (Farbe) Durchfall? Verstopfung?

kylabohwskxi


also sonst ist alles normal, abgesehen davon, dass ich glaube, dass beim stuhlgang schleim bei ist

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH