» »

Analfissur Tipp

spterne<nglangz22 hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit einiger Zeit eine Analfissur (2 große Risse) die einfach nicht mehr zuheilen wollten und bei

jedem Toilettengang erneut aufgerissen sind. Dies war sehr schmerzhaft und hat zum Teil stark geblutet.

Da ich nun endlich etwas gefunden habe, was mir geholfen hat, möchte ich allen Geplagten ein paar Tipps

geben:

1. Ernährung: Lainsamen + Milchzucker

Morgens trinke ich ein Glas kalte Buttermilch und gebe 2 Esslöffel zerstoßene Lainsamen und 2 Esslöffel Milchzucker hinzu. Außerdem trinke ich eine Glas Wasser mit einer Magnesium Brausetablette.

Das lässt den Stuhl weicher werden und die Risse reißen nicht immer erneut wieder auf. Bis diese Maßnahmen wirken dauert es allerdings ca. 2 Tage.

2. Reinigung: Feuchtes Toilettenpapier

Nach dem Toilettengang benutze ich nun feuchtes Toilettenpapier. Ich nehme "Sanft und sicher" Calendula Premium von DM. Es ist besonders wichtig, die Stelle immer sauber zu halten.

3. Äußere Anwendung: Hametum Wund- & Heilsalbe

Danach ist es wichtig den Riss mit einer heilenden Salbe einzuschmieren. Dafür benutze ich die Wund- und Heilsalbe von Hametum. Sie ist extra für Schleimhäute und wirkt bei Analfissuren wirklich Wunder. Mehrmals täglich reinigen und Hametum drauf.

Mit der Methode hat es nun nur ein paar Tage gedauert und die Fissuren sind so gut wie komplett abgeheilt. Ich hoffe es hilft euch auch!

Antworten
U2ltixmus


Hallo sternenglanz,

ohne deine persönlichen Erfahrungen in Frage stellen zu wollen, möchte ich einiges dazu vermerken:

Von vorpräpariertem feuchtem Toilettenpapier wird von Proktologen im allgemeinen abgeraten, weil es Stoffe enthält, die allergische Hautreaktionen auslösen können. Es genügt, jeweils weiches Papier oder Mull anzufeuchten und zu verwenden, und -sehr wichtig! - den After nicht trockenzureiben, sondern zu tupfen.

Bei der Fissurbehandlung hat sich außerdem regelmäßige Anwendung eines Analdehners bewährt, mit einer speziellen Salbe oder einfach nur Fettsalbe; auch Hametumsalbe, wie sie sich bei dir als nützlich erwiesen hat. Den Dehner sollte man auch noch nach Heilung der Fissur weiter benutzen.

VG

Ultimus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH