» »

Analfistel Alternative Heilungsmöglichkeiten?

LFan_kan90 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

die klassische Variante eine Analfistel zu bekämpfen stellt die Aufspaltung/Entfernung durch eine OP dar. Es gibt auch noch die Faden Drainage, aber die Fistel kommt häufig wieder. Bei den OP besteht zusätzlich ein hohes Risiko der Stuhlinkontinenz durch Schließmuskelbeschädigung.

Eine Analfistel transportiert doch einen im Körper nicht erwünschten Stoff aus, wieso packt man das Problem nicht an der Wurzel und bekämpft nur die "Symptome"? Kennt jemand vielleicht eine Alternative zur heftigen klassischen Methoden um eine Fistel los zu werden?

Im Internet findet man kaum etwas zu diesen Thema.

Ist das schlimm wenn man sich die Fistel nicht operieren lässt und auf neue Heilungsmöglichkeiten wartet?

Vielen Dank für eure Antworten.

Antworten
oLrbitxus


Wenn du die fistel nicht als lästig empfindest kannst du natürlich abwarten, aber wirklich besser wirds nicht werden von alleine. Vor einer fistel-op braucht man eigentlich keine angst haben, wenn man sich einen erfahrenen chirurgen sucht. Alternativmethoden sind mir keine bekannt, die region ist halt leider sehr anfällig wegen der ständigen beanspruchung.

L'ankFann90


Hallo Orbitus,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe bis jetzt eher negatives über eine Fistel OP im Internet gelesen. Bei vielen Leuten tritt eine erneute Fistel auf, bei manchen wird sogar der Schließmuskel beschädigt. Ich könnte mit einer Stuhlinkontinenz nicht leben, ich bin auch noch relativ jung (21). Könnte ich den wenn ich zulange abwarte durch meine Fistelgänge, auch eine Stuhlinkontinenz bekommen?

oArbituxs


Dass die fistel wiederkommt, liegt meistens am (nicht-)können des chirurgen, aber sowas kann man ja vorher in erfahrung bringen, wer das gut kann! Wie sich eine fistel im laufe der zeit entwickelt weiß ich leider nicht, aber wenn du dich nicht operieren lassen willst, kannst du in der zwischenzeit einen kunststofffaden zur drainage legen lassen (ein "piercing" wie man so schön sagt ;-D ), aber das ist nur eine zwischenlösung. Dauerhafte abheilung bekommt man leider nur durch eine OP!

LhankIan9x0


Kann ich den durch eine nicht behandelte Analfistel Stuhlinkontinenz bekommen? Kann ich den mit der Faden Drainage die Fistel OP über Jahre übergehen? Vielleicht gibt es ja in Zukunft bessere OP Verfahren mit weniger Risiko für den Schließmuskel.

Hattest du schon mal Erfahrung mit Fisteln orbitus?

Vielen Dank für deine Antworten und deine Hilfsbereitschaft :)

UUltiNm2uxs


Hallo Lankan,

eine Analfistel soll man tunlichst operativ entfernen (wie dabei vorgegangen wird, ist abhängig von der Lage und Ausdehnung). Ob es anschließend zu einer Inkontinenz kommt, hängt von der Erfahrung des Operateurs ab, aber auch vom Verlauf der Fistel. Es gibt einfache und komplizierte Fisteln mit teils geradlinigem, teils gewundenem Verlauf, teils innerhalb, teils zwischen, teils außerhalb der Schließmuskulatur. Bei komplizierten Fisteln ist deshalb nicht immer einfach, alle Gänge aufzufinden. Was den Operateur betrifft, sollte es deshalb ein erfahrener Fistelchirurg sein.

Zuwarten sollte man bei Fisteln nicht, da sie sich im Laufe der Zeit ausdehnen können und so das Leiden nur verschlimmern. Sicherlich dient eine Fistel der Abfuhr von Eiter, der sich auf Grund von Entzündungen im Bereich rudimentärer Drüsengänge gebildet hat und nun nach außen abfließen will. Man kann durch Fäden den Abfluß aufrecht erhalten, aber das ist keine Dauerlösung, jedenfalls nicht bei komplizierten Fisteln. Durchgreifende alternativmedizinische Lösungen, deren Wirkung Bestand hat, gibt es nicht.

VG

Ultimus

L-anka{n9x0


Hallo Ultimus,

danke für deine Antwort :)

Schade dass es keine alternativen gibt. Könntest du mir den einen guten Chirurgen bzw. Klinik empfehlen? Ich bin auch bereit mehrere hundert Kilometer zu fahren. Wohne in NRW und hab gehört das, das Joho in Wiesbaden nicht schlecht sei.

Ich habe auch noch diese Webseite gefunden [[http://www.analfistel.net]] . Was hältst du den davon?

U2lt&imuxs


Hallo Lankan90.

das kann ich leider nicht beurteilen, da ich niemanden kenne, der sich einer solchen Op. unterzogen hat, auch keine objektiven Berichte darüber gelesen habe.

Auch möchte ich keinen Spezialisten empfehlen. Ich tue das nie, weil auch dem besten Chirurgen Fehler unterlaufen können oder unerwartete Umstände zu einem Misserfolg führen können, was eine Empfehlung dann nachträglich in ein fragwürdiges Licht setzt.

VG

Ultimus

N`euliYng2A82l9


Hey Lankan90, lang ist dein Beitrag her, vielleicht bist du ja dennoch hier aktiv. Darf man fragen was aus deinem Leiden geworden ist und für was du dich entschieden hast?

Habe selber das gleiche Problem und bin auf deinen Beitrag gestossen.

Muarcedlo 7x3


Hallo!

Liebe leidende Freunde,

ich hoffe das ich vielen von euch helfen kann.

Ich habe auch über zehn Jahren an einer Analfistel gelitten, war auch operiert aber ohne Erfolg. Die Wunde schloss sich erst nach einem Jahr. Dann ist sie wieder und wieder zurück gekommen und heilte sich von selbst nach ein paar Monate. Letztes Mal dauerte mehr als drei Jahre.

In meiner Verzweiflung versuchte ich verschiedenen alternative Behandlungen. Einlaufe mit Bitter, Tee, Weizengrassaft, half nichts.

Was wirkte waren Einlaufe mit Salzwasser nach jedem Stuhlgang. 1 Esslöffel Salz zu 100 ml Wasser. Nach einem Monat war alles geheilt.

Den Einlauf mache ich noch immer, nach fast jedem Stuhlgang.

Bitte probieren! Es kostet nichts und schadet nicht.

Es kann eure Chance sein!

Alles wird gut!

Mfg

Marcelo 73

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH