» »

Nabelfistel

MGer\linxc%hlenx7 hat die Diskussion gestartet


Moin!

Ich habe seit einigen Tagen Bauchnabelprobleme (nässen, gerötet, müffelt). Gestern bin ich dann zum Chirurgen, und der hat nach Sondierung :-o :°( eine Fistel festgestellt, könnte auch ein kleiner Bruch sein, das sähe man dann aber erst bei der OP. Muss ich also unters Messer . Naja, es gibt wohl schlimmeres - ich muss jetzt auf den Termin warten, er führt diese Eingriffe immer donnerstags ambulant (aber mit Vollnarkose) in einem Krankenhaus aus. (die andere Tage "werkelt" er in seiner normalen Praxis. Er sagte, wenn es etwas größer ausfällt, muß ich evtl. eine Nacht da bleiben. Und dann ca. 1 Woche Krankenschein.

Hatte jemand von euch das schon mal und kann mir von der OP berichten?

Mittlerweile tut mir schon etwas mehr der Bauch weh - aber so rundum, nicht unbedingt am Nabel, das war die ersten Tage gar nicht..................... wie bei einer Magen-Darm-Grippe, aber ohne Durchfall..........(das hatte ich vor 4 Wochen zur Genüge %-| GsD kein EHEC....)

Antworten
Szch{neehexxe


Mittlerweile tut mir schon etwas mehr der Bauch weh – aber so rundum, nicht unbedingt am Nabel, das war die ersten Tage gar nicht

Wenn es zunimmt solltest du nochmal zum Arzt gehen. ":/

ich muss jetzt auf den Termin warten, er führt diese Eingriffe immer donnerstags ambulant (aber mit Vollnarkose) in einem Krankenhaus aus.

Hast du schon einen Termin?

MGerl9inczhxen7


Nein, ich hab noch keinen Termin, die wollen mich anrufen........... der Bauch ist aber schon was besser, hatte ich vielleicht nebenher noch ein wenig den Magen verkorkst oder von der Untersuchung mit der Sonde...............

a.ng,sthVasxe91


Hallo Merlinchen7

leider hatte ich sowas noch nie aber ich habe das gleiche (warscheinlich) jetzt am steißbein da werden wir wohl oder übel durch müßen aber wir schaffen das :°_

MRerl9inche4n7


Nabelbruch

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Wer von euch hatte schon mal einen Nabelbruch oder eine Nabelfistel und wurde daran operiert?

* Beschwerden vorab?

* OP-Erfahrungen?

* Komplikationen?

* wie lange krankgeschrieben?

Meine OP ist für den 18.8.2011 geplant, ich wollte eigentlich schneller, aber "mein" Chirurg operiert immer nur donnerstags, und es sind alle Termine voll (außer jemand anderes springt ab) und dann hat er zwei Wochen Urlaub..........also komm ich erst danach dran. Ausnahme: ich hätte extreme Beschwerden.

msh7r6be2rlixn


Ich hatte einen Nabelbruch, der vor ca. 6 Jahren operiert wurde. Beschwerden hatte ich vorher nicht, allerdings hatte mich schon immer das Aussehen meines Nabels gestört (er war ca. 1 cm nach außen gewölbt, wie eine Halbkugel).

Die OP wurde in einer chirurgischen Praxis ambulant unter Vollnarkose durchgeführt, ca. 3 Stunden nach der OP konnte ich schon wieder nach Hause. Komplikationen gab es keine, ich war 2 Wochen krank geschrieben. Ich bin mit der OP und dem Ergebnis sehr zufrieden, endlich ist mein Bauchnabel "normal" nach innen gestülpt. An die OP erinnert nur noch eine ca. 2 cm lange Narbe am unteren Bauchnabelrand, die fast nicht zu sehen ist.

Svchn6eehkexe


Meine OP ist für den 18.8.2011 geplant, ich wollte eigentlich schneller,

Könntest es höchstens im Krankenhaus probieren, da bekommt man meistens schneller Termine, wobei da jetzt dann auch Urlaubszeit ist.

Ansonsten wünsche ich dir alles Gute für die OP. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH