» »

Schmerzen, Schluckbeschwerden, Übelkeit, was kann es sein!?

c}o0o`lcasi hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben!

Ich weiß nicht mehr weiter, denn alle rätseln und niemand findet was. Nun suche ich hier Hilfe. Meine Mutter hat seit ca. 2 Monaten immerwährende Übelkeit ohne Erbrechen, Halsschmerzen mit Schluckbeschwerden, sie meint, es wäre so, als ob der "Schluckmechanismus" nicht richtig öffnet. Ebenfalls hat sie ein Brennen im Bereich zwischen den Brüsten, das sich bis in die Speiseröhre hochzieht.

Es wurde bereits ein Ultraschall wegen Verdachts auf Gallenstein und eine Magenspiegelung gemacht. Debei wurde beides ausgeschlossen.

Sie hat Novalminsulfon Tropfen und Buscopan Dragees bekommen, dann Omeprazol, dann Lansoprazol, dann Esomeprazol und dann noch Mebeverin und Lansoprazol. Alles hilft nicht. Auch Diät hilft nicht und man liest ja auch überall was anderes - mal soll es helfen, wenn man was nicht isst und dann wieder nicht.. :(

Ich verzweifele langsam. Jetzt hatte ich schon auf Duodenitis (Entzündung des Zwölffingerdarms) oder einen Gallenstein im Gallengang getippt, aber ich frag jetzt erstmal hier und mach dann Montag nochmal beim Arzt Aufruhr. Da muss was gefunden werden, wir wollen in einer Woche in den Urlaub..

Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen oder Vermutungen. Alles hilft erstmal.

Vielen Dank, Anna

Antworten
cRoo,lcxasi


Jetzt hab ich grad was über Reizmagen gefunden. Hat da wer Erfahrungen!?

l0ove able<x3


Tut mir Leid, ich kann zwar nicht helfen, aber ich wünsche dir und deiner Mutter viel Glück, dass ihr es bald herausfindet und sie wieder mit mehr Gesundheit leben kann! =)

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

cwoSol+cxasi


danke, loveable! :-x

R(emux-la


Gallenstein im Gallengang

Gallensteine machen eigentlich vor allem starke Schmerzen, höllische Schmerzen, ich habe noch nicht gehört dass sie Schluckbeschwerden und Übelkeit auslösen. Ausserdem wäre der im Ultraschall gesehen worden.

Die Symptome sind klassisch für Gastritis (Magenschleimhautentzündung), Sodbrennen und Speiseröhrenentzündung, und die Meds die sie bekommen hat sind an sich die richtigen.

Sie hat Novalminsulfon Tropfen und Buscopan Dragees bekommen, dann Omeprazol, dann Lansoprazol, dann Esomeprazol und dann noch Mebeverin und Lansoprazol. Alles hilft nicht. Auch Diät hilft nicht

Ich vermute dass sie sie noch nicht lange genug genommen hat – bei mir hat es ca 6 Wochen gebraucht bis ich mit 2 x täglich Omeprazol und nur das essen wovon mir nicht schlecht wurde (war sehr wenig) Besserung spürte.

Kann auch sein dass die Dosierung zu niedrig ist.

Sie sollte bei einem Medikament bleiben und Geduld haben. Die üblichen Auslöser vermeiden, Fleisch, Alkohol, Fett, Zucker, Gewürze etc, und nur das essen was am wenigsten Beschwerden auslöst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH