» »

Hämorrhiden Selbstbehandlung (2. Grades)

SCTW_xado hat die Diskussion gestartet


Hallo, Nach langer beschwerdenfreier Zeit hab ich nun doch wieder ein großer, nerviges Problem.

Was alles war und wie lange sich das jetzt hinzieht erspar ich euch jetzt lieber, weil ich mehr daran interresiere wie ich das Problem selber lösenn kann. Durch Durchfall sind bei mir Hämorrhiden entstanden (befinden sich jetzt zwischen 1. und 2. Grad... Also eine bemerkbare schwellung und blut um stuhl, aber kein austreten durch pressen in den Analkanal), und wollte wissen wie ich diese selber gut behandeln kann. Also wer Tips hat, immer her damit. ;-D

Achja, Welche Zäpfchen oder Salben sind zu Empfehlen bzw. auch noch erschwinglich für einen Menschen?

Würde mich über schnelle Antworten freuen . *:)

Antworten
S1TW_axdo


UM das Klarzustellen:

Ich will nicht die Symptome heilen sondern die Komplette schwellung wegbekommen. Habe auch kein Problem mehrere sachen dazu zu besorgen oder einzunehmen, nur den arzt will ich mir ersparen.

S$himFonxe


Wird nicht funktionieren. Die meisten Fachärzte haben zurecht eine eher geringe Meinung bezüglich Salben, Cremes etc. für Hämorrhoiden und Co. Um Symptome zu lindern sind Salben etc. gut, aber wirklich etwas bessern können sie nicht.

Geh zum Arzt.

U!l:timxus


Hallo STW_ado,

Shimone hat vollkommen recht. Man kann ihren Rat, einen Proktologen aufzusuchen, nur unterstützen. Das Verschleppen des Hämorrhoidalleidens bringt meist nichts ein, im Gegenteil: Das Leiden verschlimmert sich gerne, und schließlich kommt man um eine Operation nicht herum; während bei rechtzeitiger Behandlung operationslose Methoden ausreichen können.

Gruß

Ultimus

S*TxW_axdo


OK also wäre es sinnvoll es doch mal vom arzt abchecken zu lassen. Naja um dem arzt kommt man nie herum, aber dafür ist man danach sicher das es wieder abheilt. trotzdem danke. Wie wird das dann behandelt? Am liebsten wäre mir das öden. schönen Gruß

U&ltdimus


Hämorrhoiden werden verödet oder abgebunden, abhängig von ihrer Größe und Lage. Der Proktologe wird dir erklären, was bei dir am besten ist.

SgTWh_atdxo


Kann eigentlich viel passieren wenn ich jetzt noch etwas warte? ich währe dann in den Sommerferien (Bayern) erst (wenn es denn nötig ist) in den Stationären aufenthalt. Aber allzu lang will ich jetzt auch nicht warten, so dass ich einer OP vielleicht noch entgehen kann.

Smhimoxne


Bei Stufe 1 oder 2 Hämorrhoiden ist normalerweise kein Stationärer AUfenthalt nötig, so dass dieses Argument schon einmal nicht gillt. Das Abbinden oder Veröden ist legilich ein Ambulanter Eingriff. Je länger du allerdings wartest, desto schlimmer können die Hämorrhoiden allerdings werden, so dass es eigentlich dafür spricht so schnell wie möglich einen Arzt aufzusuchen.

Sollte dennoch schon ein stationärer Eingriff notwendig sein kannst du ja immer noch sagen, dass du ihn erst zu einem späteren Zeitpunkt durchführen lassen willst. Abersollten es wirklich Hämorrhoiden 2. Grades sein ist dies eher unwahrscheinlich...

SoTW/_ado


OK danke werde mir den Rat zu herzen nehmen. Werde es aber wie gesagt erst später durchführen lassen, eventuell ist vielleicht doch ein Stationärer Aufenthalt nötig.

S1TW_Eaxdo


Hätte da doch noch eine Frage dazu, speziell zu denen die sogar schon Hämorrhiden hatten:

Ist bei einem Hämorrhiden leiden das Gewebe weich oder spürt man dort Knoten oder ist gar das ganze Gewebe hart? Ich habe jetzt nur eine Selbstdiagnose aufgestellt, wie gesagt klarheit gibts erst im August aber ich möchte trotzdem mal vorher bescheid wissen was los ist. Kann es sein dass es eventuell doch keine Hämorrhiden sind? Ich mein, Blutungen und Jucken hab ich äusserlich, und der After ist geschwollen aber könnten das wirklich Hämorrhiden sein? Ich kann mich ja nicht einfach so von hinten anschauen, vielleicht hab ich nur eine offene Wunde im dem Bereich?

UGlt*imus


innere Hämorrhoiden sind zunächst weich, aber ab einer gewissen Größe als Konvolut tastbar. Wenn Hämorrhoidalknoten thrombosieren, werden sie richtig hart.

Was für deinen Befund am besten ist, kann hier im Forum nicht geklärt werden. Dazu muss richtig untersucht werden, inklusive einer Enddarmspiegelung.

SEhZimrone


Was ich mich mitlerweile frage ist woher du wissen willst, dass du Hämorrhoiden hast, wenn du noch nicht beim Arzt warst und die Hämorrhoiden beim pressen hervortreten.

After geschwollen und äußere Blutung, solange die Hämorrhoiden noch nicht beim pressen hervortreten ? Hört sich komisch an...

Was häufiger mit Hämorrhoiden verwechselt wird (auch von Allgemeinmedizinern) sind Analvenenthrombosen. Dann hättest du aber einen mehr oder weniger harten Knubbel am After. Weiß ja nicht was du hier mit 'Schwellung' meinst. Jucken kann so ein Ding dann auch und ebenso Bluten, wenn es z.B. durch harten Stuhlgang verletzt wird...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH