» »

Möglicher Darmriss?

Pnaulexrich hat die Diskussion gestartet


Grüti Miteinander,

Ich muss gestehen es fällt mir nicht leicht dass nun so direkt zu schreiben, aber am heutigen Tag kam ich mit meiner Liebsten wieder in "näheren Kontakt". Auf die Vorgeschichte und den "Akt" selbst gehe ich hier nicht näher ein, aber ich tipp mal alles was irgendwie bedeutend sein könnte hinein.

Sie wollte einen "simulierten" Dreier und so führte ich nach Vordehnung (nicht das erste Mal) einen Dildo (Ziemlich weich, ca 4,5cm durchmesser) in ihren Anus ein, das Ding war (selbst für meine Auffassung) recht groß und wurde relativ langsam eingeführt, doch grad nur bis zur Hälfte. -Mal der "Tathergang" im kurzen. Das sind die Dinge die ich mit Sicherheit bestätigen kann, den Rest sagte sie mir.-

Sie meinte sie hätte durch die Dehnung leichte/gut erträgliche Schmerzen gehabt, diese sind nach dem "Spiel" jedoch wieder verschwunden. Bauchschmerzen hat sie keine, auch keinen Durchfall. Beim Koten spührte sie auch keine Schmerzen, bluten tut sie auch nicht.

Es soll ihr leicht Übel/Unwohl sein, aber ich vermute dass liegt daran dass sie recht Nervös ist und ihr so etwas immer auf den Magen schlägt. Ansonsten ist eben alles wie es auch vorher war.

Wie Frauen manchmal sind macht sie sich dan Hörensagen gedanken ob sie nicht vielleicht einen Darmriss hätte, was ich ja bezweifel da sich so ein Riss wohl bemerkbar machen sollte. Nur gibt es eben im Internet keine ausführliche Beschreibung über die Symptome. Von daher setze ich das mal auf diese Plattform und hoffe auf einige ernstgemeinte Antworten.

P.S. Ich meine weder einen Dammriss, noch den Riss am Schließmuskel selbst.

Antworten
RBemux-la


Eine Darmperforation führt zu einer Bauchfellentzündung. Dann würde sie sich sehr schnell sehr krank fühlen – Schmerzen, Fieber, starke Schwäche.

P>auvler"ixch


Danke für die Antwort,

Aber das haben wir dann doch vom Arzt selbst zu hören bekommen.

"Hätten sie einen Riss im Darm, dann würden sie jetzt nicht hier stehen sondern zitternd am Boden liegen oder idealerweise im OP".

Da müsste man schon wirklich mutwillig perforirende Fremdkörper einführen die die Darmwand durchstoßen/zum Reißen bringen. Gott sei Dank ist alles in Ordnung.

Sich über das Internet zu informieren ist gut, besser ist es direkt zum Arzt zu gehen. Das Thema kann dann vom Tisch.

Grüß, der Paule

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH