» »

Schimmel mit gegessen

F/uru}ba


Der restliche Tag verlief ziemlich unspektakulär. Hab nix davon gemerkt, kein Erbrechen oder sonst was. Gab dann Nachmittags noch Kaffee und Kuchen und am Abend hat mein Freund mich mit einem üppigen Abendessen überrascht. War echt reichlich. Ich dachte, WENN mir jetzt doch noch schlecht wird, DANN hab ich aber ordentlich viel im Magen, was dann wieder hochkommen wird. %:|

Aber hatte nicht mal einen Hauch von Übelkeit, auch kein Durchfall. Nicht mal Bauchschmerzen.

Hatte nach dem Mittagessen ja versucht absichtlich zu erbrechen, aber ohne Erfolg.

Selbst Finger oder Zahnbürste in den Hals verursacht allenfalls mal ein trockenes Würgen und sonst nix. Ist mir echt ein Rätsel, wie manche Menschen sich absichtlich zum Erbrechen bringen könne. Aber an sich find ich es gut, dass bei mir nicht so schnell Brechreiz kommt. Nur wenn man eben mal was falsches gegessen hat, was man wieder loswerden will, ist es unvorteilhaft. Aber vielleicht würde der Körper ja wirklich von selbst mit Übelkeit reagieren, wenn er es wieder loswerden wollen würde... :-|

Hab wie gesagt nix gemerkt den ganzen Tag über.

REajpanxi


Also was den Schimmel anbelangt gibts eigentlich ne ganz einfache Regel. Wenn der Schimmel schwarz ist, sollte man wirklich tunlichst davon absehen das Lebensmittel noch zu essen. Auch großzügiges Abschneiden nutzt nichts.

Beim Käse ist das zB so, wie auch schon jemand erwähnte, das Blauschimmel ja sogar erwünscht ist. Früher wurden Käsesorten wie Gorgonzola ohne injizierung von zusätzlichen Schimmelkulturen im Keller gereift. Das ist natürlicher Schimmel der dort gereift ist. Heute beschleunigt man das ganze dadurch, dass man dem Käse per SPritze die Schimmelkulturen zusetzt.

Der Käse wird dadurch ledgilich sehr herzhaft und kräftig im Geschmack. Das muss man natürlich mögen, aber schädlich ist das nicht.

Bei weißem Toastbrot hab ich zB festgestellt, dass dieser eher komisch süßlich schmeckt wenn sich leichter Grün- bis Weißschimmel gebildet hat. Auch das ist eher nicht gesundheitlich bedenklich aber Geschmacklich absolut... – igitt! ;-)

Wga]terZfly


Und mal ehrlich du weißt schon das Käse erst durch Schimmelbildung überhaupt entsteht? Sonst wäre es nämlich milch.

Das stimmt so nicht. Es gibt zwar Käse, der extra mit einem bestimmten Edelschimmel geimpft wird, aber weder muss ein zufällig auf dem Käse gewachsener Schimmel zu einer dafür verwendeten Sorte gehören, noch ist Schimmel zur Käseherstellung erforderlich.

Käse entsteht aus der Milch, indem man den Eiweißanteil gerinnen lässt. ;-) Meist geschieht das durch Lab, ein Enzym was man im Kälbermagen findet, mittlerweile aber auch künstlich herstellen kann. Andere Alternativen sind zum Beispiel Milch- oder Zitronensäure.

EiinQ5ueDrde[nnker


Liebe Furuba,

das was Du hast ist ein absolutes Luxus-Problem. Ja Schimmel ist krebseregend. Das heißt aber noch lange nicht, dass wenn man ab und zu mal was isst, das schimmlig ist, man sofort Angst wg. Krebs haben muß. Ich würde mir dann Sorgen machen, wenn ich aus lauter Armut gezwungen wäre ständig verschimmelte Lebensmittel zu mir zu nehmen.

Mein Großvater war zuerst Soldat im 2. Weltkrieg in Russland und danach war er 5 Jahre in russischer Kriegsgefangenschaft. Ich nehme mal an, dass er in dieser Zeit sehr viel Verschimmeltes gegessen hat (sowohl als Soldat, als auch als Kriegsgefangener) und sogar noch froh darum war. Er hatte in den 60er Jahren auch eine OP wg. Magengeschwür. Aber gestorben ist er mit 86 Jahren und wurde nur ca. drei Monate vor seinem Tod von meiner Mutter gepflegt. Davor hat er sich nach dem Tod meiner Oma immer selber versorgt und war fit.

Also mach' dich wg. dem bißchen Schimmel nicht verrückt.

LG

N6and3itelsxs


In unserer Welt ist noch viel mehr krebserregend als eine kleine Menge (von womöglich nicht sonderlich bedenklichem) Schimmel. ;-) Da sind die Antibiotika in der Milch, dem Industriefutter, das die Milchkühe verabreicht bekommen, den Spritzmitteln am Getreide, aus dem das Baguette gemacht wurde, den leeren Kohlenhydraten, dem Acrylamid, das beim Backen des Baguettes entsteht usw. Außerdem hast du beim Essen des Baguettes auch noch sicherlich irgendwo Feinstaub eingeatmet, schädliche Dämpfe vom heißen Plastikgriff des Backrohrs und natürlich sowieso von den Spanplatten, aus denen deine Küche besteht usw. Sogar in deiner Kleidung sind durch Spritzmittel und Farbstoffe krebserregende Stoffe drinnen und die trägst du jeden Tag viele, viele Stunden, womöglich sogar Nachts im Bett als lustiger, bunter Pyjama.

Aaaaaber: Die meisten von uns leben dann doch recht lang und vor allem krebsfrei, weil der Mensch sehr, sehr viel wieder ausgleichen kann. Sonst hätte im 19. Jh. in London gar niemand lang überlebt, weil die Luft richtig grau vom vielen Kohlestaub war. ;-)

Das allerwichtigste ist, dass das Baguette geschmeckt hast und du dir im Leben nicht so wahnsinnig viele Sorgen machst – auch nicht über kleine Mengen von Schimmel, die du womöglich gegessen haben könntest. @:)

ShpHritex200


Meine Uroma ist über 90 geworden und war bis zum Ende topfit ;-D Bei der musste man immer ganz genau hinsehen. Da wurde Schimmel grundsätzlich nur abgekratzt oder abgeschnitten wie man es früher zu Kriegeszeiten eben gemacht hatte. Die hat nichts weggeschmissen. Du führst es dir ja nicht ständig zu...

F?urubxa


Danke erneut für die vielen hilfreichen Antworten.

Ihr habt wohl recht, hab da im ersten Moment ganz schön überreagiert. Jetzt im Nachhinein kommt es mir selbst etwas dämlich vor. Hab glaub ich schon ne "Schimmel-Phobie" dank der Medien... %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH