» »

Seltsame Ausscheidungen

i)chUbin^ich8x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum!

Ich hätte mal eine Frage bezüglich meines Stuhlganges und hoffe hier auf hilfreiche Antworten, da ich mich sonst nicht wirklich traue darüber zu reden.

Und zwar habe ich das jetzt schon seit ein paar Wochen.

Meine Verdauung ist schon seit ich denken kann sehr träge und ich kann oft tagelang nicht aufs Klo gehen.

und wenn es dann geht dann nur mit wahnsinniger anstrengung und das sind dann nur ganz kleine harte schwarze kügelchen..und ich fühle danach immer noch das noch nicht alles draußen ist aber ich kann dann auch gar nicht mehr "andrücken".

weiters kommt hinzu das da so ein richtiges "Gelee" dabei rauskommt. ein richtig hellbraunes Gelee. es ist echt wie die Gelatine einer Fruchttorte nur in braun.

Wie kommt sowas und ist das normal?? ":/

Würde mich wirklich über Anworten freuen!!

Liebe Grüße

Antworten
H+ierdiexda


Hallo!

Trinkst du denn zu wenig oder isst einfach nicht ausgeogen genug? Das kann nämlich sein, wenn es zu hart ist und nur kleine Kügelchen dabei herauskommen. Versuche einfach mal wirklich viel zu trinken und Obst zu essen, wenn du das vorher nicht gemacht hast. Das mit dem Gelee erinnert mich (bitte nicht lachen) an mein jetzt totes Kaninchen. Das hatte auch wie beschrieben dieses Gelee, bevor es gestorben ist, vvorher nie. Ich denke mal nicht, dass du jetzt sterben wirst, also keine Sorge ;-D Aber vielleicht solltest du einfach mal beim Artzt nachfragen? Der kann dir bestimmt besser weiterhelfen und hat Ahnung, von was er redet ;-D

Liebe Grüße

UxltZimu5s


Hallo ichbinich,

ddu leidest an einer spastischen Obstipation, dein Darm ist verkrampft, und das "Gelee" dürfte Darmschleim sein, der bei solchen funktionellen Darmstörungen vermehrt produziert und ausgeschieden wird.

Du brauchst eine Behandlung mit entkrampfenden Medikamenten und ballastreicher Kost, reichlich Flüssigkeit und ggf. auch Flohsamen. Das besprichst du am besten mit deinem Arzt, zumal da hinter solchen Symptomen auch psychosomatische Ursachen stecken können.

Gruß

Ultimus

iXchbi]nichx89


Liebe Hierdieda!

Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Ich esse sehr unregelmäßig, aber eigentlich alles mögliche..unter anderem eben auch obst und gemüse^^

ich werde jetzt eben noch mehr davon essen..hoffentlich regelt sich das dann mal wieder ein.

Ja, mit dem Trinken hab ich immer so meine Probleme gehabt, da ich fast immer darauf "vergesse" und manchmal nicht mal einen liter am tag trinke..

hmm..ich denke auch nicht das ich bald sterbe^^ aber es ist doch sehr seltsam das Gelee, da ich sowas noch nie hatte und auch noch nie davon hörte.

Auch wenns eine blöde Frage ist, aber was hatte denn dein Kaninchen?

Liebe Grüße und vielen Dank für deine Anwort!

H)ier#diedxa


Hallo!

Ich weiß nicht, was es hatte, aber hier hat ja schon jemand anders eine gute Antwort geschrieben :-D

iZchbGi,nicqhx89


Lieber Ultimus!

Danke! Ist so was schlimm und was könnten da für folgeerscheinungen auftreten?

was für verursacht einen verkrampften Darm?

und muss ich das schnell behandeln?

was für psychosomatische ursACHEN könnte das denn haben?

Ich werde gerade eben auch auf eine depression behandelt.

hängt das eventuell damit zusammen??

Liebe Grüße!!

zOwetsch(ge x1


Mindestens 2,5 Liter wasser jeden Tag trinken, ganz wichtig! Dann holst Du Dir Indische Flohsamen in der Apotheke, 2 Tl Morgens und Abends in ein Glas Wasser einrühren, dann 5 min. quellen lassen, und dann runter damit!

Ich garantieren Dir dass es hilft ;-) Aber unbedingt mindestens 2,5 Liter Wasser tgl. trinken, sonnst wirken die Indische Flöohsamen nicht!

Ich spreche aus Erfahrung, bin selber Magen/Darm Patient, weil ich an RDS leide, also Reizdarmsyndrom ;-)

Wünsche Dir gute Besserung @:) Sollte es nicht helfen, was ich mich vorstellen kann, muss Du ain Gastroenterologe aufsuchen, um eine Darmspiegelung machen zu lassen!

Lg @:) @:)

UGl?tikmus


@ ichbinich:

ein Zusammenhang mit deiner Depression kann vorhanden sein. Doch muss, bevor man das annimmt, durch sorgfältige Untersuchung jede andere Erkrankung des Darms ausgeschlossen werden. Vorher kann man hier im Forum nicht mehr sagen, als bisher schon gesagt worden ist.

Ob du das schnell behandeln sollst? Ich denke, du solltest es nicht verschleppen. Wenn es sich um ein chronisches Reizdarmsyndrom handelt (wofür einiges spricht), kann das sehr hartnäckig sein.

Vielleicht überlegst du dir mal, warum dein Darm - und das bist ja du selber - so verkrampft ist. Was macht dich so verspannt?

Ultimus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH