» »

Häufiger Stuhlgang

pjetejra;sizo


hi

ich rufe den thread hier mal wieder ins leben zurück.

ich habe auch morgens sehr häufig stuhlgang. ich gehe 2-4 mal und es kommt nur relativ wenig mit viel blähungen. dann muss ich vllt einmal noch am nachmittag aber eher nicht mehr...

ich habe nebenbei noch ein ernährungsproblem. ich kann nachm aufstehen, egal wann ich aufstehe, kaum was essen. man sagt ja immer, dass das frühstück die wichtigste mahlzeit ist... bei mir ist das genau anders rum. ich kann morgens kaum was essen und esse dafür am mittag bzw nachmittag und nachts sehr viel... hab schon oft gelesen dass das sehr ungesund sein soll.

wenn ich dann morgens was esse, vllt ein halbes brötchen (wenn überhaupt) und dann muss ich 1-2h warten. dann bekomme ich richtig heißhunger und verdrück ne pizza oder so... und dieser heißhunger kommt noch 2-3x wieder...

hat jemand schonmal ähnliches gehabt (mit stuhlgang und/oder diesem essensverhalten) ?

Ssina#7Y879


Hallo,

bin nach eigenen Problem auf diese Unterhaltung gestoßen.

Da ich das Problem von bis zu 5 maligen Stuhlgängen am Tag erst seit einer Woche habe, beunruhigt es mich sehr.

Schmerzen habe ich dabei keine, lediglich übermäßige Gasbildung/Gluckern im Bauch.

Eigentlich habe ich eher mit starker Verstopfung zu kämpfen und das schon mein ganzes Leben.

Es ist auch kein Durchfall, zwar sehr breiig aber Farbe ist auch normal.

Waren letzte Woche im Urlaub und nach drei Tagen fing es dann dort an.

Ich vermutete das es von den Lebensmitteln/ Wasser o.ä. kam, aber es hat sich bislang nicht gelegt.

Bin über jede Antwort dankbar.

KlraAnkf^rixed1


Leute ich habe das selbe Problem zwar auch aber das wird wieder besser.Ich musste eine Zeit lang morgens bis zu 15 mal auf die Toilette und jetzt nur noch 1-2 mal und täglich vllt. 1-3 mal.Und versucht euch bitte nicht so viele Gedanken zu machen oder versucht erst garnicht dran zu denken.Ihr macht euch sonst nur selbst fertig :)^

Kzrank<frGiexd1


Ich habe mal als ich kleiner war Wasser aus einem Bach an Fabriken getrunken.Ich hatte keinen blassen Schimmer das ich das nicht trinken darf und ich glaube das dass irgendetwas in meinem Darm kaputt gemacht habe,aber irgendwann geht alles wieder weg :D

zSucAkedrherixng


Mit 16 Jahren reichte es nicht mehr aus einmal morgens auf die Toilette zu gehen, zweimal war besser und nicht weil ich wollte, sondern weil ich musste.

Das ist doch immer so, dass man muß. Wer will denn schon müssen? ":/

d8äfyVb


Peace Leute da gebe ich mal meinen Senf zu.

17Jahre

1,83 m

65 Kg

Habe auch oft Stuhlgang, meine Knochen knacken immer sehr schnell sowie ich auch diese Magengeräusche durch Gasbildung hab.

Ich nehme sogut wie nie zu wenn ich will. Nur etwas nach der zeit durch Wachstum etc.

Naja bin halt auch sehr knochig in letzter zeit geworden, früher war ich noch normal dünn.

Zum glück hab ich schon die Liebe meines Lebens die mich liebt wie ich bin gefunden :D

Was kann man mir empfehlen was ich vllt mal ausprobieren könnte ??? ( Zunehmen )

Und lasst euch nicht hängen wenn es bei euch nicht klappt es gibt leute ohne arme und haste nich gesehen, ihr könnt ruhig zu frieden sein, ist ja keiner n Einzelfall.

gruuuuuß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH