» »

Amylase und Lipase erhöht

FTranxca hat die Diskussion gestartet


Was kann das bedeuten?

Antworten
sDtelblabpOolarxe


pankreas...

...entzündung

-,phoe4be


yep..

auch pankreatitis genannt = Bauchspeicheldrüse

Kannst hier im Forum nachlesen : [[http://www.med1.de/Forum/Magen.und.Darm/2224/]]

muesk


Lipasewerte leicht erhöht

Hallo

Mein Mann hat leicht erhöhte Lipasewerte.referenzbereich 286 und er hat 303.

Lipase,Leukos alles ok.

Er hatte schon 2 Pankreatiden.

Vielleicht kann mir jemand sagen,was das beseuten kann

Danke mesk

mOesxk


RE:leicht erhöhte Lipasewerte

Sorry ich meinte natürlich Amylase,Leukos sind in Ordnung

mesk

SLe/anHet7oxr


Mein Mann hat leicht erhöhte Lipasewerte. referenzbereich 286 und er hat 303.

Lipase, Leukos alles ok.

Ist die Lipase nun erhöht oder nicht ?

m?esxk


Re: Lipase erhöht

Also noch einmal...

Der Lipasewert meines Mannes lag bei 303 normal wäre bis 286.

Amylase und Leukos sind normal.

Er fühlt sich sehr gut.Sein Doc meinte wäre der Aufregung nicht nötig.

Er hatte schon 2x eine Entzündung.

mesk

SCeanet7xor


Hat er eine chronische Pankreatitis ?

m)esk


Hallo Seanet7or

Also von chronischer Pankreatitis wüßte ich nichts.

dRorotxhe


Nach Gallenoperation Probleme mit der BSD!

Nach der Entfernung der Gallenblase vor ca. 10 Jahren (es wurde nur ein kleiner Stein gefunden) hörten die Schmerzen im Oberbauchbereich nicht auf. Nach einem völligen Zusammenbruch wurde eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse diagnostiziert. Darunter leide ich sehr stark mit Schmerzen und allgemeinem Unwohlsein.

Meine Frage: hat ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin dieses Forums ebenfalls eine solche Erfahrung gemacht?

Fortsetzung zum besseren Verständnis:

Mittlerweile ist die Entzündung chronisch geworden und mein Gewicht ist von 84 auf 43 Kilo gesunken da ich nur noch sehr wenig und nur in kleinsten Portionen essen kann. Esse ich auch nur einmal etwas mehr, kommen immense Schmerzen und das Leben ist kaum noch lebenswert. Hilfe bringt nur eine Woche absoluter Essensverzicht. Entgegen den üblichen Erscheinungen bei BSD-Erkrankung ist bei mir noch eine fast totale Obstipation eingetreten. Mehrer Aufenthalte im KH konnten nur die Entzündung der BSD bestätigen und so nebenbei mit Klistieren die Verstopfung vorübergehend beseitigen.

Zur Zeit halte ich mich gerade noch aufrecht mit den "Pangrol 40000"-Verdauungsenzymen und "Movicol" gegen Obstipation.

F-ranxca


Nach einer Impfung wurden die Werte erhöht und bleiben hoch. Kann eine Impfung eine Pankreatitis hervorrufen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH