» »

Erst Verstopfung dann Wurm?

m3aPcaquxe hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

wie ihr sicherlich an der uhrzeit merkt mache ich mich hier verrückt :(

also es fing alles letzten montag an, ich habe auf einmal einen riesigen "blähmagen" gehabt, es kam mir so vor als wäre der weg von meinem magen zu dem darm verstopf. habe ein wenig gegessen aber nicht wirklich viel ging in mich herrein, da sich mein magen wie aufgeblasen anfühlte (keine blähungen)

dies ging dnan weiter bis donnerstag (gestern), ich habe versucht es mit allem zu bekämpfen, was mich schließlich dazu geführt hat 2 EL öl zu essen, war eklig aber es hat etwas gebracht, es "rutschte" etwas tiefer in den darm.

nach unzähligen tassen kaffee, kümmeltee und actimel kombiniert mit (zu) vielen zigaretten merkte ich, wie es langsam begann sich heute durch den darm zu bewegen. heute abend war es dann so weit, es hatte den dünndarm verlassen und wanderte durch den dickdarm. die durchwanderung des dickdarms war sehr komisch, da ich es wirklich fühlte, wie es wanderte! die durchwanderung des dickdarms ging recht schnell, maximal 30 minuten.

wirklich auf klo konnte ich danach nicht, zwar ein wenig aber halt nur ein wenig (habe zwischen montag und freitag noch gekotet, jedoch sehr unbefriedigend, da die verstopfung noch da war)

eben war ich wie oben gesagt kurz auf dem klo, es war alles okay so weit, bis ich etwas den darm hochwandern gefühlt habe, also quasi den selben weg zurück, wie es heute durchgepresst wurde...ich hoffe ich mache mich nicht zu sehr verrückt, aber kann dies ein wurm sein? ich habe mienen kot nicht auf wurmspuren untersucht, ich weiß auch nicht wie diese aussehen!

liebe grüße und ich hoffe jemand kann mir entwarnung geben :( möchte endlich schlafen aber ich kann mir wneig ekelhafteres vorstellen als einen WURM im körper zu haben!!

Antworten
m|a~ca!qxue


vielleicht kann man es eher durch 2 fragen auf den punkt bringen.

ist es möglich, dass eine verstopfung, die am ausgang des magens beginnt, und dann durch den gesammten darm (spürbar) gedrückt wird, von würmern verursacht wird? ist es bei diesem durchwandern dannn möglich (falls die eigentliche vertopfung keine verknoteten spulwürmer waren), dass ein bandwurm durch diese durch den darm gepresst wird bis nach ganz unten und dann wieder spürbar "hoch" kriecht?

liebe grü0e

R2emTu-xla


Der Dickdarm geht doch sowieso erstmal wieder hoch bis unter den Magen, bis er dann wieder nach unten geht und in den Enddarm mündet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH