» »

Afterjucken

M#anonx43


Also im Mom. sieht es bei mir so aus, dass es sehr viel besser geworden ist...

Ich mache seit einigen Wochen eine Entgiftung, auch gegen Parasiten, Bakterien und Viren, die mir mein Hausarzt empfohlen hat.

Es geht mir insgesamt sehr gut, habe deutl. mehr Energie und das Jucken ist nur noch minimal.

Ich glaube, ich habe eine super empfindliche Haut am After und passe sehr auf, nicht zu sehr zu scheuern nach dem Stuhlgang. Bei Bedarf nehme ich nur noch eine Wundsalbe. Trotzdem reist mir manchmal die Haut auf bis zum Steißbein. Aber wie gesagt vermute ich ein dermatologisches Problem.

Allen Betroffenen weiterhin gute Besserung!

ekli1x02


Hallo zusammen.....und ich dachte schon,ich bin ein einzelfall,was diesen unerträglichen juckreiz angeht!!! bei mir ist es nach einer fissur am enddarm aufgetreten,habe diese schmerzliche fissur gut in den griff bekommen und es war alles verheilt,als plötzlich ein erbsengroßes weiches hautläppchen mit einer öffnung am darmausgang zu spüren war...ich dachte erst an eine hamorrhoide,aber der arzt verneinte den verdacht und gab mir eine salbe.die salbe half nix,es fing nur noch stärker an zu jucken und mitlerweile tritt auch sekret aus der kleinen öffnung aus. es ist so unerträglich,das ich mich blutig kratze und mein po ist immer feucht....ich bin völlig verzweifelt,da ich sämtliche salben,bäder und tabletten durch habe....kann mir bitte jemand sagen,was das sein könnte....ich schäme mich so sehr und habe nach 3 erfolglosen besuchen beim proktologen,keine lust mehr noch weiteren ärzten meinen po für nix und wieder nix hinzuhalten :-(

grüßle

MHanonx43


Hallo Eli,

wenn der Arzt verneint, dass es eine Hämorrhoide ist, was sagt er denn dann dazu was es sein könnte ??? Das würde ich ihn unbedingt fragen!

Irgend einen Namen muss dieses "Kind" doch haben!

Hat er sich diese Hautläppchen mal angesehen? Oder nur nach Deiner Beschreibung beurteilt?

Grüße

MCanoxn43


Also nun will ich doch noch einmal auf diese Thema zurück kommen...

Seit ich eine Hormonbehandlung mache und meine Schleimhäute generell nicht mehr so trocken sind, ist das Afterjucken weg.

Ich dachte die ganze Zeit, mein Problem ist sicher diese Trockenheit, nun weiß ich es aber sicher.

Als Tip für die anderen Mitleidenden.

aTrgon0a01


Hey,

das kenn ich nur zuuuuuu gut !!!!! :)_

Lass dir "Baycuten HC Creme" verschreiben und das Jucken ist weg !!

Liebe Grüße

FFroschkr2one


Also das ist ja echt übel, sich die Pepperonisalbe an den Anus zu schmieren!

Kein Wunder das es hilft. Da hat man dann ja ein viel schlimmeres Problem

und kann sich nicht mehr auf das Grundproblem konzentrieren....

Mein Tipp:

Schrundensalbe

Gibt es in der Drogerie für wenig Geld !

M>anoEn43


Also das ist ja echt übel, sich die Pepperonisalbe an den Anus zu schmieren!

Wie kommst Du auf Pepperoniesalbe?

Habe nicht mitgekriegt, wer das geraten hat.... Gibt es denn überhaupt Pepperoniesalbe? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH