» »

Starke Bauchschmerzen und Schweißausbrüche (Alkohol?)

L7okFis hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr alle.

In den letzten 2 Jahren ist es mir häufiger passiert, dass ich manchmal bei Feiern oder Partys ca. 5-10 Minuten nach Alkohohlgenuss (Cocktails) starke Bauchschmerzen bekomme. Die sind dann so stark, das man einfach nur sitzen oder stehen kann und hofft das es schnell vorbei geht – was dann meistens nach 10-20 Minuten der Fall ist. Meistens beginne ich dabei dann auch stärker zu schwitzen (wegen der Krämpfe?). Danach ist es einfach wieder weg.

Das erste mal passierte es von einem Zitronenlikör auf einem Jahrmarkt. Da sind wir viel rumgelaufen, haben fettige Sachen gegessen und aus der Flasche Likör getrunken.

Unter anderen Bedingungen habe ich kein Problem mit diesem Likör, heute trinke ich ihn auch noch hin und wieder und hatte nie wieder Probleme damit. Die Male danach als es aufgetreten ist hatten immer mit Cocktails zu tun.

Früher hatte ich das jedenfalls nicht. Es liegt scheinbar auch nicht wirklich an der Menge, da ich an manchen Tagen wirklich z.B. sehr viel Bier, Weizen oder auch (Zitronen)Likör ohne solche Probleme trinken kann.

Ich habe erst gedacht das ich vielleicht allergisch auf irgendwelche anderen Zutaten in den Cocktails reagiere oder sie mir einfach nicht gut bekommen. Möglicherweise vertrage ich auch das fettige Essen nicht oder hatte einfachen einen schlechten Tag...

Nur am puren Alkohol kanns doch nicht liegen, sonst müsste es mir doch auch nach viel Bier oder Likör schlecht gehen oder nicht?

Nun ist es so, ich trinke ohnehin nicht besonders viel Alkohol (heutzutage nur auf Partys also maximal 1x pro Monat eher 1x pro 2 Monate, früher mehr und häufiger) so dass es mich nicht so sehr stören würde, ganz auf Alkohol bzw. die fiesen Cocktails (bei Caipi hab ich es jetzt z.B. schon zweimal beobachtet) zu verzichten, aber ich mache mir Sorgen, dass der Cocktail möglicherweise nur der Auslöser für etwas schlimmeres ist, dass noch in meinem Körper schlummert.

Hat vielleicht irgendjemand eine Ahnung was da bei mir los ist?

Antworten
L3okixs


Was ich noch vergessen habe zu erwähnen:

Mein Hausarzt konnte mir zu diesem Problem auch keinen besseren Ratschlag geben als betreffende Cocktails nicht mehr zu trinken. Woran es liegt wusste er nicht. Deshalb kam ich überhaupt erst auf die Idee hier mal nachzufragen. Ich hoffe, ich bekomme hier noch eine Antwort. :-)

R emu-tla


Die Plötzlichkeit und Heftigkeit der Schmerzen, und dass sie nach 5 oder 10 Minuten wieder weg sind kann auf eine Gallenkolik hindeuten. Lass doch mal ein Ultraschall machen, vielleicht hast du Gallensteine.

Leokxis


Erstmal danke wegen deines Tipps. Ehrlich gesagt denke ich, dass ich da noch etwas jung für bin (28). Von dem was ich über die Symptome gelesen habe, kommt nur der 15-300 Minütige Schmerz in Frage, es hat aber auch noch nie länger gedauert als ein paar Minuten.

Hast du oder jemand anders vielleicht noch andere Ideen?

Hat niemand ähnliche Probleme wie ich?

L#LOG


Hallo Lokis,

genau diesselben "Probleme" habe ich auch. Scheint aber nicht so häufig vorzukommen, da man nicht gerade so viel findet, wenn man es googelt.

Vor allem wenn ich Cocktails trinke kommt es manchmal nach kurzer Zeit (teilweise reichen 5 Schluck bzw. 5 Minuten) zu heftigen Magenkrämpfen (ich würde mich in dem Moment am liebsten am Boden wälzen).

Das Ganze dauert dann ca. 15-25 Minuten (oder auch eine gefühlte Ewigkeit) und verschwindet genauso schnell, wie es gekommen ist. Danach fühle ich mich dann auch wieder ganz normal.

Ich war deshalb bereits beim Hausarzt und er konnte mir damals nicht sagen, was es ist. Nur, dass ich viel trinken sollte wenn es vorkommt. Von daher würde auch mich interessieren, falls du herausfinden konntest, was die Ursache ist.

Ich würde auch meinen, dass es in Zeiten, in denen ich viel psysischen Stress habe deutlich häufiger und schneller Auftritt als wenn ich relaxed bin.

Viele Grüße

LLG

n6erZdandpr9oudof3ixt


Ich würde auch auf Gallenkoliken tippen.

Die Koliken treten häufig nach dem Genuss von fettigen Speisen und/oder Alkohol auf, sind im oberen, rechten Abdomen (direkt unter dem rechten Rippenbogen) am stärksten und strahlen häufig auf die Schulter(blätter) aus, wo sie einen stechend, brennenden Schmerz verursachen.

Es gibt einige Risikogruppen (female, fat, fertile, forty, fair) die besonders anfällig für Gallensteine sind, aber im Prinzip kann jeder daran erkranken, obwohl die Gallensteine nicht automatisch zu Symptomen führen müssen.

Hast du aber einmal Gallenkoliken erlebt, muss die Gallenblase entfernt werden...

Wie bereits gesagt wurde, solltest du deinen Arzt um einen Sono (Ultraschalluntersuchung) bitten. Sollten die Bilder evtl. nicht aufschlussreich sein (z.B.: wegen Übergewicht), so wird dir sehr wahrscheinlich ein MRI angeboten...

Viel Glück damit und liebe Wünsche

RFinaSvwan


Hallo,

der erste Gedanke, der mir kam war: Vielleicht kommt es von der Säure.

Ich habe das zum Beispiel immer, wenn ich viele Zitrusfrüchte esse, oder viele Säfte trinke, die enorm sauer sind.

Hast Du das Gleiche auch bei Alkoholfreien Cocktails?

Vielleicht ist es ja wirklich etwas ganz normales.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH