» »

Blut im Stuhl, Übelkeit und starke Bauchschmerzen

Riapalaxdy


Blut ist Stuhl ist schwarz und nicht hellrot ;-)

k3labow>ski


die schmerzen kamen auf einmal, durchfall habe ich nicht

nein, ultraschall war noch nicht, ich meinte, dass man ja mithilfe von ihm auch schon sehen kann, was da im bauch los ist und nicht unbedingt eine magenspiegelung gemacht werden muss...

Rpaplaxdy


Klar, Ultraschall ist, so wie ich das kenne, die erste Untersuchung, die gemacht wird. Vielleicht findet man ja mittels der Werte + Ultraschall schon was es sein könnte.

Was isst du so seitdem du das hast?

kOlahbowxski


eben drum, aber er schickt einen gleich immer zur magenspiegelung

ich krieg seit dem kaum was runter, nur mal ne stulle und zum mittag nudeln ohne alles

hab seit freitag 2 kilo abgenommen, was mir auch sorgen macht

R&aplaTdxy


Ich würd dir Kamillentee oder Fencheltee, Weißbrot, Zwieback, Reis usw. empfehlen.

Ja Magenspiegelung sollte aber erst gemacht werden, wenn andere Untersuchungen kein Ergebnis bringen – meine Meinung.

k^labkoxwski


mhm, muss mir morgen mal son tee kaufen, hab gar keinen da

seh ich auch so, beim ultraschall erkennt man ja auch einiges und der tut nicht weh

RDaplcady


Eben. Sono ist vollkommen schmerz- und nebenwirkungsfrei.

Ja Tee ist ganz wichtig, finde ich, wenn man Probleme mit Magen und Darm hat.

Magenspiegelung tut aber auch nicht weh

k!lab_owsxki


na ja, aber bei der magenspiegelung sieht man ja nur den oberbauch und nicht den ganzen bauch

ROap<laxdy


man kann auch eine Magen-Darm-Spiegelung machen lassen :)z

E%hemalige r Nuqtzer (#@2595x06)


Also Entschuldigung, aber auch bei einer Dickdarmentzündung kann es zu Blutauflagerungen kommen (hellrotes Blut!), z. B. bei einer Colitis Ulcerosa (chronisch entzündliche Darmerkrankung).

Sicher kann helles Blut auch weniger schlimme Ursachen haben, wie z. B. Hämorrhoiden oder eine Analfissur, aber mit anhaltenden Bauchschmerzen würd ich dann doch eher mal einen Arzt aufsuchen und das abklären lassen.

Beim Teerstuhl hingegen ist es okkultes Blut (dunkel, nicht mit dem Auge sichtbar), dabei handelt es sich dann aber um Blutungsquellen im oberen Magen-Darm-Trakt.

EehemaFlig'er )Nutzera (I#2595x06)


@ klabowski

Mit "einen Arzt aufsuchen und es abklären lassen", meinte ich einen Proktologen, der dir sicher sagen kann, ob bei dir Hämorrhoiden und/oder eine Analfissur vorliegen und der auch den Enddarm untersucht. Letztlich wird er dann entscheiden, ob auch noch eine Darmspiegelung sinnvoll wäre. Aber nur eine Stuhluntersuchung wird dich sicher nicht weiterbringen und die MCP-Tropfen verstehe ich auch nicht wirklich, aber die verschreiben die Ärzte ja gern, wenn sie die Ursache noch nicht kennen.

Wünsche dir alles Gute! :)* :)* :)*

kflab-owsxki


also nach die stuhluntersuchung hat ergeben, dass es nur einmalig war und ein äderchen geplatzt war, also harmlos :-)

auch die blutuntersuchung waren ohne befund

saß gestern eine halbe stunde in der untersuchung und mein arz meinte, dass ich anzeichen zur bulimie habe, da da übergeben fast unmittelbar nach der nahrungsaufnahme erfolgt und bei organischen ursachen es mindestens 5 stunden braucht

zu dem meinte er, dass ich auch immer dünner werde(hab im mai noch 59kg gewogen und jetzt 55)

habe nun eine überweisung zum psychologen :-(

R+aPpZla=dy


ja wie jetzt?

fühlst du dich zu dick? steckst du dir den finger in den hals? hat er ein ultraschall gemacht?

aber schon mal gut, dass die werte in ordnung sind :-) !

k7laubowsxki


nein hat keinen ultraschall gemacht

na ja, sowas kann auch durch stress entstehen und den hab ich z.z. in hohen maße

ich war gestern schon beim psychologen und der hat das bestätigt

muss aber morgen nochmal zum hausarzt

RDaplxady


also wenn der überhaupt kein ultraschall macht u. einfach mal so die diagnose "Bulimi" äußert, würd ich mir ernsthaft überlegen, den Hausarzt zu wechseln.

Wieso musst du morgen nochmal hiN?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH