» »

Plötzliche Übelkeit und Erbrechen am Abend

FIur1uba hat die Diskussion gestartet


Ich habe echt einen katastrophalen Abend bzw. Nacht hinter mir.

Gestern, vor allem Abends, gab es recht üppig zu essen bei uns. Da ich tagsüber nicht viel gegessen hatte, hatte auch ziemlich Hunger und hab ganz schön zugeschlagen. Wobei es so große Unmengen auch nicht waren. Hatte erst einen kleinen Teller mit Suppe mit Brot und ein kleines Dessert. Später hab ich noch ein paar kleine Stücke von der Pizza, die sich mein Verlobter gemacht hatte, gegessen.

Aber nach der Pizza ging es mir plötzlich echt schlecht. Mir war total heiß. Habe dann auch noch heißen Tee dazu getrunken... dadurch wurde mir leider noch wärmer und ich find echt an zu schwitzen (später kalter Schweiß). Ich fühlte mich total "voll" und elend, allein wenn ich an Pizza und Co. gedacht habe, verstärkte sich die Übelkeit.

Zuerst konnte ich es noch gut unterdrücken, aber später musste ich mich dann doch 2-3 mal übergeben. Wobei keine "Masse" rauskam, sondern nur Flüssigkeit, sah aus wie der Tee.

Mir gings hinterher etwas besser, aber übel war mir trotzdem noch und immer noch kalter Schweiß.

Mein Verlobter hat mir dann 2 Vomex A Tabletten gebracht. Habe diese genommen und nach einer Weile wurde es dann besser und ich wurde so müde, dass ich eingeschlafen bin.

Heute Morgen ging es mir dann wieder gut. Nur noch etwas schlapp.

Kann es sein, dass ich mich einfach "überfressen" habe?

Mir ging es tagsüber ja total gut, erst Abends nach dem Abendessen ging es mir dann plötzlich so schlecht.

Bauchschmerzen oder so was hatte ich nicht... nur diese verdammte Übelkeit, Hitze und kalten Schweiß.

Habt ihr so was auch schon mal erlebt?

Sollte man es in solchen Situationen einfach "rauslassen"? Hab es wie gesagt zuerst unterdrückt, aber das machte es irgendwie nur schlimmer.

Antworten
S`ch=litzaxuge67


Wer soll hier in die Glaskugel gucken, um die Ursache zu finden. Du wirst das nie rausbekommen, warum Du was warum in Deinem Leben hattest.

Freu Dich, dass es vorüber ist. Eine Magenverstimmung, die immer mal wieder auftreten kann, ist es nicht wert, dass man ihr noch wochenlang Aufmerksamkeit schenkt, es sei denn, Du hast das 5 x die Woche, dann wäre eine Abklärung wichtig.

Ansonsten genieße diesen Sonntag....

F:uruxba


Das stimmt schon. Ich neige nur sonst überhaupt nicht zu Übelkeit und Erbrechen. Das letzte mal hatte ich solche Probleme an Silvester, weil ich zu viel getrunken habe. Aber vielleicht hat auch die Hitze gestern eine Rolle gespielt. Weil es wirklich warm war und nach dem warmen Essen und Tee war mir so dermaßen heiß. %:|

m$olxli2


Vielleicht war das Ganze etwas zu fettig oder etwas das du nicht vertragen hast und deine Galle bisschen gespuckt hat,kann passieren.Paß das nächste mal auf,iss langsam und fettarm.

Heute ist alles wieder o.k.-schönen Sonntag.

FRu4ru]bxa


Danke @:)

Glaub ich hätte einfach die paar Stückchen Pizza nicht noch essen sollen.

Vorher war ja noch alles ok, aber hinterher %:|

War wahrscheinlich etwas viel, zumal ich sonst Abends um diese Zeit nicht so was warmes esse... sondern eigentlich eher kalte Sachen wie Brot und Salat.

Werde heute mal auf Schonkost umsteigen, nicht das nochmal was nachkommt.

gCeo rgegxina


Auf leeren Magen viel zu essen und dann auch noch fettig ist häufig eine Überlastung für den Magen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH