» »

Hilfe, plötzlicher Ekel vor Zigaretten

kVitt2ie0x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hoffe ich bin hier richtig. Ich habe vor etwas über einer Woche mich nachts übergeben müssen, hatte vermutlich was schlechte gegessen. Dann war alles wieder gut. Seit ein paar Tagen habe ich einen ekel vor Zigaretten. Also normalerweise rauche ich und auf einmal wird mir schon übel wenn ich nur daran denke. Ich bin NICHT schwanger. Mache mir Sorgen dass das was schlimmes ist.....kennt das jemand?

Antworten
fmraglnurxso


Wie wäre es den Ekel positiv nutzen und mit dem Rauchen aufhören?

c0hi


Es ist einfach der ideale Moment, es sein zu lassen. Dein Körper versucht dir das einfach mitzuteilen - höre auf ihn. @:)

k`ittiYe0x3


Ja ich will aufhören aber meine Angst ist jetzt riesig. Habe gerade im Internet gelesen, dass Übelkeit durchs Rauchen auf eine Lungenerkrankung hindeuten kann. Jetzt bekomme ich echt Panik. Mir wird ja schon komisch wenn ich an das Rauchen denke. Hab Angst dass es was schlimmes ist.

K5atzenflrau5cbhenIxvy


Schließe mich den anderen beiden an.

Eine schlimme körperliche Ursache wird es kaum haben.

Dein Körper will wohl einfach nicht mehr.

KvaXtzen&fraucRhenWIxvy


Nein, ich denke, da steigerst du dich rein.

Aber wenn es dich dermaßen beunruhigt, dann geht nur der Gang zum Arzt.

k7ittiex03


Ich gehe morgen früh zum Arzt, das hat mich echt beunruhigt jetzt. Im Internet steht über all, plötzliche Übelkeit durch Zigaretten, Lungenerkrankung!!!!!

Koatzgenfra2uchenIxvy


Nja, im Internet steht viel Zeug.

kVitTtiec0x3


ja ber wo soll das denn sonst so plötzlich her kommen? und was soll ich dem arzt sagen?Ich mag nicht mehr rauchen ??? ???

MDarieCu!rie


und was soll ich dem arzt sagen?Ich mag nicht mehr rauchen

Vielleicht das was du uns erzählt hast? ;-)

M|onixM


ja ber wo soll das denn sonst so plötzlich her kommen?

Nikotin kann durchaus auch zur Übelkeit führen. Und wie bei allen pharmakologisch wirksamen Substanzen (also Stoffen, die den Körper in seiner Funktion beeinflussen) können solche "Nebenwirkungen" immer auftreten, solange man die Substanz zuführt-egal ob das 1 Woche oder 10 Jahre ist.

kfittiex03


also ihr meint ich muss mir keine Sorgen machen und kann beruhigt schlafen gehen?

apgnDexs


Ja.

c:hxi


ja.

klittiex03


danke tausend dank

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH